Vor dem Start von "The Voice of Germany":  Coaches haben Schiss vor Neuzugang Paddy Kelly

Na, wer hat Angst vorm „Kelly-Mann“? Wie ihr ja wisst, startet am 18. Oktober 2018 endlich die neue Staffel von „The Voice of Germany“. Während "Sunrise Avenue"-Schnuckelchen Samu Haber eine Jury-Pause einlegt, nimmt für ihn Sänger Paddy Kelly auf dem berühmten roten Stuhl Platz. Doch der Neuzugang ist gefährlich und es scheint fast so, als hätten die anderen Coaches - Mark Forster, Yvonne Catterfeld sowie Smudo und Michi Beck - etwas Schiss vor dem 40-jährigen Musiker. Und so erklärten die Hip-Hop-Urgesteine Smudo und Michi Beck von „Die Fantastischen Vier“: „Michael Patrick hat ein erstaunliches, fast enzyklopädienhaftes Musikwissen, was ihn als Konkurrent natürlich gefährlich macht.“ Auch die „Für dich“-Sängerin Yvonne Catterfeld hat eine hohe Meinung von Paddy: „Er ist, glaube ich, mit Abstand der erfolgreichste und erfahrenste Künstler von uns.“ Mark Forster kennt ihn schon etwas länger und weiß: „Paddy ist als 'der Neue' natürlich erstmal gefährlich, weil ich ihn als Coach noch nicht so richtig einschätzen kann.“ Wenige Wochen vor dem Start von „The Voice of Germany“ zeigte sich Paddy Kelly übrigens bereits verdammt selbstsicher. Er behauptet: „Der Pokal ist hiermit reserviert!“ Wir sind gespannt, wie sich „der Neue“ schlagen wird. Den 18. Oktober haben wir uns auf jeden Fall schon dick im Kalender markiert!

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 22.09.2018, 02:44 Uhr
Der Starttermin steht bereits fest! Am 18. Oktober 2018 beginnt die neue Staffel von "The Voice of Germany". Während "Sunrise Avenue"-Schnuckelchen Samu Haber eine Jury-Pause einlegt, nimmt für ihn Sänger Paddy Kelly auf dem berühmten roten Stuhl Platz. Doch der Neuzugang ist gefährlich, wissen auch die anderen Coaches Mark Forster, Yvonne Catterfeld sowie Smudo und Michi Beck.

"The Voice of Germany"-Coach Yvonne Catterfeld: "Er ist der erfahrenste Künstler von uns!"

Michael "Paddy" Patrick Kelly ist der drittjüngste Spross der berühmten "Kelly Family" und der neue Coach der Castingshow "The Voice of Germany". In den 90ern war der inzwischen 40-Jährige ein gefeierter Teenie-Schwarm. Heute ist er ein ernstzunehmender Musiker, der erst kürzlich zusammen mit Rea Garvey die erfolgreiche Single "Et voilà" veröffentlichte. Vor allem vor der riesigen Erfahrung des Musikers haben die anderen Coaches von "The Voice of Germany" großen Respekt. So auch die Hip-Hop-Urgesteine Smudo und Michi Beck von "Die Fantastischen Vier": "Michael Patrick hat ein erstaunliches, fast enzyklopädienhaftes Musikwissen, was ihn als Konkurrent natürlich gefährlich macht." Auch die "Für dich"-Sängerin Yvonne Catterfeld hat eine hohe Meinung von Paddy und erklärte: "Ich habe ihn tatsächlich erst einen Tag vor den 'Blind Auditions' kennengelernt. Er ist, glaube ich, mit Abstand der erfolgreichste und erfahrenste Künstler von uns." Die Musiker Mark Forster und Paddy Kelly kennen sich dagegen schon länger, trotzdem will der 34-jährige "Au Revoir"-Sänger ihn keinesfalls unterschätzen: "Paddy ist als 'der Neue' natürlich erstmal gefährlich, weil ich ihn als Coach noch nicht so richtig einschätzen kann." Es dürfte also durchaus spannend werden, wie sich der Jury-Neuzugang von "The Voice of Germany" am Ende schlägt. Vielleicht macht er am Ende ja sogar mit einem seiner Schützlinge das Rennen. Wer weiß!

Paddy Kelly über seinen neuen Job bei "TVOG": "Was für eine großartige Challenge!"

Vor dem Start von "The Voice of Germany" zeigte sich der neue Coach Paddy Kelly bereits selbstsicher und erklärte: "Der Pokal ist hiermit reserviert!" Angst vor seinem neuen Job in der bekannten Castingshow scheint der 40-Jährige aber nicht zu haben: "Ich war mit zehn Tagen das erste Mal auf einer Bühne und seitdem hat mich die Musik nicht mehr losgelassen. Was für eine großartige Challenge, jetzt bei 'The Voice of Germany' meine Erfahrungen an die Talente weitergeben zu können." Seine Fans auf Instagram sind begeistert, dass der Musiker den Platz von Finne Samu Haber einnimmt, ein Fan schreibt allerdings auch: "Schade, dass Du das nicht mit Maite zusammen machst. Wäre sicher voll lustig." Tja, bei "The Voice of Germany" kann es eben nur ein Coach-Duo geben: Heute sind es Smudo und Michi Beck von "Die Fantastischen Vier", früher waren es die Jungs von "The BossHoss". Übrigens: Damit Paddy Kelly überhaupt in der Show dabei sein kann, musste er einige seiner Konzerttermine verlegen. TV-Erfahrung kann er ebenfalls vorweisen: 2017 war er bereits Teil der VOX-Show "Sing meinen Song". Los geht's für ihn und seine Coach-Kollegen bei "The Voice of Germany" am 18. Oktober 2018.

Das könnte dich auch interessieren: