Angst vorm Fremdgehen? Laura Müller verbietet Michael Wendlers Junggesellenabschied

Michael Wendler muss bei seiner Hochzeit mit Laura Müller ganz offensichtlich auf eine Tradition verzichten, denn wie der „Sie liebt den DJ“-Star nun in Oliver Pochers neuer Show „Pocher - gefährlich ehrlich!“ offenbarte, darf er keinen Junggesellenabschied haben. Seine Verlobte Laura verbietet die Feier mit seinen Freunden, da sie sich um Michael sorgt. „Sie hat Angst, dass ich eine andere kennenlerne“, erklärte der Schlagersänger so. Das Paar selbst traf sich erstmals bei einem Konzert, als Michael noch mit seiner Ex Claudia Norberg verheiratet war – die Sorge der 19-Jährigen ist also vielleicht nicht ganz unbegründet. Über ihr erstes Treffen nach dem Konzert sprach Michael Wendler in der TV-Show übrigens auch: Demnach seien der Musiker und Laura direkt im Anschluss zusammen ins Hotel gefahren. Doch intim wurden sie dabei nicht. „Ich hatte erst Angst, dass sie eine ist, die unbedingt mit Prominenten schlafen will“, sagte der Wendler und bezeichnete seine Beziehung zu der ehemaligen „Let's Dance“-Teilnehmerin dabei auch als „Sechser im Lotto“ - und dann geht’s wohl offenbar auch ganz ohne Junggesellenabschied!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 25.05.2020, 10:40 Uhr

Trotz der bevorstehenden Hochzeit scheinen bei Michael Wendler und Laura Müller noch ein paar Sorgen zu bestehen. Wie der Schlagersänger bei "Pocher - gefährlich ehrlich!" offenbarte, hat die 19-Jährige Angst davor, dass er fremdgehen könnte, weshalb sie ihm einen Junggesellenabschied verboten hat. Doch stört dies den Wendler überhaupt? Alle Details gibt es hier! 

Das könnte dich auch interessieren: