Imagewandel bei Michael Wendler? Freundin Laura Müller hilft ihm sich zu bessern

Michael Wendler ist wohl vor allem eins: Polarisierend. Quasi seit seinem Karrierebeginn hassen oder lieben die Leute den Schlagersänger. Im Interview mit RTL sprach der Wendler daher nun über sein Image und wie sich dieses vielleicht auch gewandelt hat. Zuletzt war der „Sie liebt den DJ“-Star vor allem wegen seiner Freundin Laura Müller im Gespräch und wurde dank Oliver Pocher zum Opfer einiger recht fieser Witze. „Viele Menschen haben ein völlig falsches Bild von mir“, erklärte der 47-Jährige daher jetzt. Die Leute kennen den „alten Wendler“, wie Michael sich selbst bezeichnete. Mit Sprüchen wie „Ich bin die geilste Sau“ oder „Gott ist Wendler-Fan“ machte sich der Musiker in der Vergangenheit nicht nur Freunde. Doch wie Michael Wendler jetzt klarstellte, war das alles nur eine PR-Masche. Und offensichtlich eine erfolgreiche, denn mit seiner polarisierenden Art bekam er damals viel Aufmerksamkeit. Doch mittlerweile denkt der frühere „Dschungelcamp“-Kandidat wohl anders darüber. Grund dafür ist ausgerechnet seine Freundin. „Laura ist die, die mir die Augen geöffnet hat“, offenbarte Michael. Weiter soll die 19-Jährige ihm zu ihm gesagt haben: „Das verstehen die Leute nicht. Ich kann über deine Witze lachen, aber die Leute kennen dich nicht wie ich.“ Daher möchte Michael Wendler jetzt auch an seinem Image arbeiten.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 08.04.2020, 15:00 Uhr

Steht Michael Wendler etwa vor einem Imagewandel? In einem Interview mit RTL sprach der Schlagerstar nun über seine durchaus polarisierende Art. Die Sprüche, die er früher einmal geklopft hat, seien jedoch lediglich Teil einer PR-Masche gewesen. Laura habe ihm demnach dabei geholfen, sich zu bessern. Wie es dazu kam, erfahrt ihr hier.

Einfach eingebildet? Michael Wendler haftete eine ganze Zeit lang ein bestimmtes Image an 

Ist DAS also der wahre Grund für das jahrelange Image von Michael Wendler? Selbstbewusst, vielleicht auch etwas „over the top“, präsentierte sich der Musiker stets in den Medien. Charaktereigenschaften, die sicherlich nicht bei jedem auf positive Resonanz stießen. Die Beziehung zu seiner bedeutend jüngeren Freundin Laura Müller dürfte ihr Übriges geleistet haben. Wir erinnern uns: Zu Beginn des Jahres unterhielt Comedian Oliver Pocher seine Community mit Parodien auf den „Sie liebt den DJ“-Interpreten und dessen bessere Hälfte. Eine Zeit, die dem Wendler vielleicht einen guten Karrierekick gab, aber auch für reichlich Kummer sorgte, wie er nun teilte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

Zeigt er uns jetzt den wahren Wendler? Laura Müller soll ihrem Freund „die Augen geöffnet“ haben

Wie seine Gefühlswelt zu diesem Zeitpunkt aussah, das verriet er nun in einem RTL-Interview: „Das war schon eine sehr, sehr schlimme Zeit Anfang des Jahres, als Oliver Pocher auf Laura und auf meiner Person rumhackte. Ich habe schon echt überlegt, ob ich dieses Mal wirklich mich zurückziehe und meine Konzerte alle absage und überhaupt nicht nach Deutschland fliege, das war schon hart.“ Letztlich scheint Michael von dieser Krise jedoch profitiert und einige Sympathiepunkte beim Publikum geernet zu haben. Aber wie kommt's? Über sein altes Image erklärt der Wendler: Das war natürlich eine PR-Masche.“ Laura Müller habe ihm „die Augen geöffnet“ und gezeigt, dass zwar sie, aber wohl andere Leute seine Witze nicht verstehen würden. Kriegen wir im TV jetzt also immer Wendler pur serviert? Das wird die Zeit zeigen. 

⇒ Apropos TV: Michael Wendler und Laura Müller planen offenbar, sich das Ja-Wort im Fernsehen zu geben. Alle Details darüber, erfahrt ihr im unten stehenden Video!

Das könnte dich auch interessieren: