Mike Singer

Mike Singer wegen Umzug total fertig: Hat er sich etwa überschätzt?

Tja, das Erwachsenwerden ist nicht immer leicht. Das weiß nun auch Mike Singer. Der 19-Jährige hat erst vor kurzem seine erste eigene Wohnung gekauft. Jetzt muss sich der „Deja Vu“-Interpret natürlich um den Umzug und die Renovierung seiner neuen Bleibe kümmern und das ist ziemlich stressig, wie er jetzt in seiner Insta-Story zeigte:

„Also eine Sache kann ich euch echt sagen, ich hab‘ das wirklich unterschätzt. Ich hätte niemals gedacht, dass es so anstrengend ist, umzuziehen, sich um alles zu kümmern und selbst eine Küche zu konfigurieren und einen Kleiderschrank zu finden.“

Doch seine Familie scheint damit kein großes Problem zu haben, im Gegenteil:

„Es ist so anstrengend. Für meine Mutter und meine Tante ist es so cool, es macht denen so viel Spaß, aber ich muss jetzt einfach nur schlafen gehen.“

Gegenüber der „Bild“ verriet Mike erst kürzlich, wieso er den Entschluss fasste, aus dem elterlichen Heim auszuziehen. Der Grund waren demnach familiäre Streitigkeiten: „Meistens geht es darum, dass ich zu laut Musik höre. Wenn mein Dad schläft oder Fernsehen gucken will, ermahnt er mich schon mal, die Lautstärke runterzudrehen.“ Tja, Kopf hoch, Mike, wenn der Umzug erstmal geschafft ist, kannst du laut Musik hören, wann immer du willst - außer die neuen Nachbarn meckern.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.08.2019, 14:24 Uhr

Mike Singer wird eigentlich mit allem fertig, doch jetzt ist der Sänger offenbar total fertig. Ob er sich mit dem Umzug in eine eigene Wohnung wohl übernommen hat? Zumindest meldete er sich jetzt total erschöpft bei seinen Fans auf Instagram. Ihr wollt Details dazu erfahren? Hier bekommt ihr sie!   

Umzug mit süßen 19 Jahren: Mike Singer zieht von Zuhause aus

Auch ein „The Voice Kids“-Küken wird irgendwann „flügge“. Mike Singer verlässt tatsächlich das heimische Nest und zieht in seine eigene Wohnung. Doch mit wieviel Aufwand das verbunden ist, scheint der „Karma“-Interpret schlicht und ergreifend unterschätzt zu haben. In seinen Insta-Storys meldete sich Mike bei seinen Fans nun sichtlich erschöpft zu Wort. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mike Singer (@mikesinger) am

Auszug längst überfällig? Mike Singer streitet sich mit seinem Vater

Und vielleicht war es auch höchste Zeit für Mike, seine Koffer zu packen. Schließlich verriet er im Mai 2019 gegenüber „Bild“, dass ihm die klassischen Probleme zwischen Eltern und Kind nicht fremd sind: „Natürlich kenne ich die typischen Eltern-Kind-Konflikte: Meistens geht es darum, dass ich zu laut Musik höre. Wenn mein Dad schläft oder Fernsehen gucken will, ermahnt er mich schon mal, die Lautstärke runterzudrehen.“ Doch welchen Aufwand eine eigene Bleibe mit sich bringt, damit hat Mike nicht gerechnet. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mike Singer (@mikesinger) am

Küche, Kleiderschrank und Stress: Wächst Mike Singer der Umzug über den Kopf?

„Also eine Sache kann ich euch echt sagen. Ich habe das wirklich unterschätzt“, gab Mike nun in seinen Insta-Storys zu. „Ich hätte niemals gedacht, dass es so anstrengend ist, umzuziehen, sich um alles zu kümmern und selbst so eine Küche zu konfigurieren oder einen Kleiderschrank zu finden – es ist so anstrengend.“ Doch der Aufwand dürfte sich sicherlich lohnen und die Lautstärke-Diskussionen mit seinem Vater werden dann wohl auch endlich der Vergangenheit angehören

 

★ Wir sehen: Mike wird erwachsen! Wisst ihr eigentlich, wie der Sänger vor seinem Erfolg aussah? Wenn nicht, klickt unser Video! ★

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: