Miley Cyrus
Miley Cyrus

Miley Cyrus auf Konzert bedroht? Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Miley Cyrus hatte Glück im Unglück. Die Sängerin trat am Wochenende im Rahmen des „iHeart Radio“-Musikfestivals auf. Ganz der Profi ließ sich die 26-Jährige während ihrer Performance nichts anmerken von den vorangegangenen Geschehnissen. Ihre Bodyguards wurden in der Menge der Fans nämlich auf einen Mann aufmerksam, der Miley in der Vergangenheit bereits drohte. Grund dafür waren Tweets des 42-jährigen David Rumsey, in denen er unter anderem schrieb, er wolle zusammen mit ihr und verstorbenen Musikgrößen wie Prince, Michael Jackson, Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. eine Party feiern. Außerdem sei es seine Lebensaufgabe, „Miley zu schwängern“. Seither stand er auf der schwarzen Liste des Sicherheitspersonals. Die Bodyguards alarmierten die Polizei und ließen den Mann festnehmen. Laut TMZ soll sich der Mann noch immer in Gewahrsam befinden. Zu ihrem Auftritt schrieb der ehemalige Disney-Star auf Instagram lediglich: „Ich lebe für meine Fans. Das hier ist die Art von Enthusiasmus, nach dem ich bei meinen Auftritten suche.“ Vielleicht hat die „Slide Away“-Interpretin von dem Vorfall auch gar nichts mitbekommen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 25.09.2019, 13:39 Uhr

Miley Cyrus hat am Wochenende bei dem „iHeart Radio“-Musikfestival in Las Vegas eine Hammer-Performance abgelegt. Doch zuvor musste die Polizei alarmiert werden. Ein Mann befand sich im Publikum, der der Sängerin mit ominösen Tweets drohte und nun von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Ihr wollt mehr darüber erfahren? Hier gibt’s die News!

Die Bodyguards von Miley Cyrus entdeckten einen unwillkommenen Besucher in der Menge

Beim „iHeart Radio“-Musikfestival war die Sängerin ganz in ihrem Element. Allerdings hatte sich unter die Fans, die sich auf den Auftritt der „Wrecking Ball“-Interpretin freuten, auch ein Mann gemischt, der ganz und gar nicht willkommen war. Es ging um den 42-jährigen David Rumsey, der in der Vergangenheit gruselige Tweets an Miley Cyrus gerichtet hatte. Unter anderem schrieb er darin, dass er mit der 26-Jährigen und verstorbenen Musiklegenden wie Prince, Michael Jackson, Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. zusammen ein Fest feiern wolle. Außerdem soll er zu ihren Bodyguards gesagt haben, er habe es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Miley Cyrus zu schwängern“. 

Mit Stalkern musste sich Miley Cyrus leider schon mehrfach herumschlagen

Erst im Sommer 2019 sorgte ein Grapsch-Übergriff auf die Sängerin für Schlagzeilen. Auch schon früher meldeten sich immer wieder Stalker mit unheimlichen Andeutungen und Drohungen bei Miley. Der Mann, der in Las Vegas im Publikum stand, war den Sicherheitsleuten aus dem Team der „Slide Away“-Sängerin durch seine Tweets schon bekannt und sie hatten ein Foto von ihm vorliegen. Als er in der Menge erkannt wurde, riefen die Bodyguards schnell die Polizei, die den Mann festnahm. Einem Bericht von TMZ zufolge soll er noch immer in Polizeigewahrsam sein. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Ob Miley Cyrus von dem Vorfall etwas mitbekam, ist nicht bekannt

Falls der einstige Disney-Star von dem unwillkommenen Besucher wusste, ließ er sich jedenfalls die große Freude am Auftritt beim „iHeart Radio“-Musikfestival nicht vermiesen. Das zeigt ein Eintrag auf Instagram. Zu Aufnahmen von ihrer Performance schrieb Miley dort: „Ich lebe für meine Fans. Das hier ist die Art von Enthusiasmus, nach dem ich bei meinen Auftritten suche.“ 

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: