Miley Cyrus: Zehnter Jahrestag mit Liam Hemsworth

Wow, schon zehn Jahre läuft die Lovestory zwischen Miley Cyrus und Liam Hemsworth und anlässlich ihres zehnten Jahrestags räumte die Sängerin jetzt auch mit Trennungsgerüchten auf. So postete sie in ihrer Insta-Story eine Schlagzeile von 2009, in der es um die angebliche Trennung des Hollywood-Paares ging und schrieb darunter an ihren Liam: „Glückwunsch zum zehnten Jahrestag, meine Liebe. Schön zu sehen, dass jeder noch genauso dumm ist wie 2009. Manche Sachen ändern sich nie und ich hoffe, so wie du für mich fühlst, ist eine davon.“ Wie süß! Es scheint auch nach der Hochzeit im Dezember 2018 noch hervorragend für Liam und Miley zu laufen. Die 26-Jährige bewies zudem erst kürzlich wieder, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt: Nachdem ein Fan-Video auf YouTube auftauchte, das sich auf Mileys kritische Aussage über Hip Hop aus dem Jahr 2017 bezog, nahm die Sängerin Stellung dazu, entschuldigte sich für ihre unsensiblen Worte. Sie kommentierte unter anderem: „Ich möchte zunächst sagen, dass es mir leid tut. Ich kann das, was ich damals gesagt habe, nicht ändern, aber ich kann sagen, dass es mir zutiefst leid tut, dass meine Worte die Verbindung zur Hip-Hop-Szene unterbrochen haben. Einfach gesagt: Ich habe es versaut und ich entschuldige mich aufrichtig.“ Starke Worte, die zeigen, dass man aus der Vergangenheit lernen kann und es nie zu spät für Entschuldigungen ist. Das finden auch ihre Fans, die Mileys Statement unter anderem mit den Worten „Wow, was für eine aufrichtige und ehrliche Person du bist. Liebe dich!“ kommentierten.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 12. Juni 2019, 11:35 Uhr

Liam Hemsworth und Miley Cyrus waren zwar immer mal wieder getrennt, doch seit mittlerweile zehn Jahren dauert die Liebesgeschichte des Hollywood-Stars und der Sängerin schon an. Das feierte die „Malibu“-Interpretin nun öffentlich. Erfahrt hier nicht nur, wie Milley den Jahrestag zelebrierte, sondern auch, wofür sie sich bei einem Fan entschuldigte.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: