Mischa Barton

O.C. California, Schauspielerin, aktiv, Schauspieler, regelmäßig, star, Stars, Hollywood, Angeboten, Film, Mykonos, Serientod
Mischa Barton
11
Videos
1
Artikel
25
Bilder

News zu Mischa Barton:

Adam Brody
Adam Brody
„O.C., California“-Reboot:
Regina Fürst
Regina Fürst
 20.08.2019, 15:39 Uhr

Müssen sich Fans von dem Traum eines „O.C., California“-Reboots verabschieden? Adam Brody wurde nun in einem Interview darauf angesprochen, was seine Bedingung wäre, die Kultserie wieder aufleben zu lassen. Seine überraschende Antwort erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Kelly Rowan
Kelly Rowan

Peter Gallagher alias Sandy Cohen war das moralische Herz der Serie und auch er hat in den Jahren danach in unzähligen Serien mal kleinere, aber auch mal größere Rollen gehabt. Zu den prominenteren Vertretern zählen dabei „Californication“, „New Girl“ oder auch „Law & Order New York“. Zudem sah man den Schauspieler unter anderem in „Bad Moms 2“ oder in „After Passion“ im Jahr 2019. Seine Serienfrau Kirsten Cohen wurde von Kelly Rowan gespielt. Sie ging ihre Karriere nach OC eher entspannt an: 2009 war sie in einer Folge von „CSI: Miami“ mit am Start, sowie 2015 in einer Episode von „Castle“. Ansonsten ergatterte sie eine größere Rolle in „Perception“. Zu Melinda Clarke, die Julie Cooper-Nichol spielte, verband man lange eine Hassliebe in „O.C. California“. Auch ihre Karriere fokussierte sich überwiegend auf Serien. Dazu zählten „CSI: Vegas“, „Entourage“ - in der sie sich selbst spielte - oder auch „Nikita“. In „Gotham“ sah man sie dann erneut neben Ben McKenzie. Bekannt ist auch ihr Engagement in „The Vampire Diaries“. in der Serie „Entourage“ war auch Autumn Reeser mit an Bord, die quasi Mischa Barton in „O.C. California“ beerbte und Taylor Townsend spielte. Neben „Entourage“ folgten unzählige Engagements in Serien und Filmen. Dabei waren beispielsweise „Hawaii Five-0“ oder „My Superhero Family“. Zu guter Letzt wäre da noch Willa Holland, die in die Rolle der rebellische Kaitlin Cooper schlüpfte. Die Schauspielerin tauchte später in „Gossip Girl“ wieder auf und ist vor allem für ihre Rolle in „Arrow“ bekannt, in der sie die Serien-Schwester von Stephen Amell spielte. Wer es vergessen hat: In kleineren Rollen waren auch die späteren Hollywood-Superstars Chris Pratt und Olivia Wilde bereits in „O.C. California“ mit an Bord. Verrückt, oder?!

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.07.2019, 00:00 Uhr

Schwer vorstellbar, aber wahr: „O.C., California“ endete vor mehr als zehn Jahren. Dennoch hat die Serie auch heute noch viele Fans. Wir haben für euch einen Überblick darüber, was die Stars der beliebten Serie seit dem Ende getrieben haben. Mehr seht ihr hier!

 

„it's in TV“-Stars

In den Jahren 2005 bis 2007 wurde die überaus beliebte TV-Serie „O.C. California“ im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Doch was haben die Darsteller seitdem gemacht? Natürlich fangen wir mit Ben McKenzie an, der Ryan Atwood spielte. Er widmete sich mehreren Projekten, von denen vor allem eines ganz groß rauskam: Die Serie „Gotham“, in der er den Polizisten James Gordon spielt, der es mit den Bösewichten aufnehmen muss, die später auch Batman das Leben schwer machen. Zuvor war Ben bereits fünf Jahre lang in der Serie „Southland“ mit an Bord. Übrigens: Ben McKenzie ist mit Morena Baccarin verheiratet, die in der dritten Staffel von „O.C. California“ zu sehen war. Weiter geht es mit Mischa Barton, die drei Staffeln lang die zentrale Rolle der Marissa Cooper übernahm. Sie machte nach OC erst einmal mit Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam: Sie fuhr ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss durch West Hollywood, anschließend wurde sie verhaftet. Danach war sie zwar noch Film und Fernsehen zu sehen, ein richtiger Kracher war aber nicht mehr dabei. Auch Adam Brody als Seth Cohen ist aus „O.C. California“ nicht wegzudenken. Nach 2007 nahm auch er unzählige Rollen in Serien und Filmen an. Zu den bekannteren gehört dabei „Startup“. Hier ist er neben Martin Freeman zu sehen.2019 wagte er mit „Shazam“ zudem auch einen Ausflug auf die Kino-Leinwände. Privat ist der Star mit Leighton Meester verheiratet, nachdem er sich von seinem „O.C. California“-Co-Star Rachel Bilson trennte. Die spielte damals Summer Roberts und konnte nach dem Ende von OC in weiteren Serien überzeugen. So war sie in „How I Met Your Mother“ dabei und hatte auch einen Auftritt in „Nashville“. 2011 bis 2015 begeisterte sie zudem mit ihrer eigenen Serie „Hart of Dixie“.

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.07.2019, 00:00 Uhr

Viele Fans erinnern sich gerne an die lustigen und traurigen Momente aus „O.C., California“ zurück. Die Serie endete vor mehr als zehn Jahren und was die Schauspieler, die dort zu sehen waren, seitdem gemacht haben, das zeigen wir euch hier.

 

„it's in TV“-Stars
Kristen Bell
Kristen Bell

Schauspielerin Kristen Bell kennen wir aus Streifen wie "Bad Moms 1 + 2" oder auch "Burlesque", Jennifer Lawrence natürlich ganz klar aus der "Die Tribute von Panem"-Reihe. Obwohl die beiden Schönheiten absolut unterschiedlich sind, haben sie bei uns in Deutschland dieselbe Synchronsprecherin: Maria Koschny nämlich. Im Fall von Jennifer Lawrence war sie natürlich auch in allen "X-Men"-Teilen sowie bei "Passenger" und "Red Sparrow" zu hören. Weitere Sprecherrollen übernahm sie schon für die Schauspielerinnen Mischa Barton, zum Beispiel in "O.C. California", oder für Lindsay Lohan in "Scary Movie 5". Auch Sprecherin Nana Spier ist dick im Geschäft. Sie übernimmt die verzückenden Stimmen dieser Stars: Sarah Michelle Gellar, Drew Barrymore oder auch Claire Danes.Und auch die Hollywoodstars Jennifer Aniston und Kate Winslet haben etwas gemeinsam! Na klar, ihre Synchronsprecherin Ulrike Stürzbecher. Wenn Jen in Filmen wie "Wir sind die Millers", "Kill the Boss", "Der Kautionscop" oder auch "Marley & Ich" am Start ist, wird auch ihre deutsche Synchronstimme gebucht. Für Kate Winslet übernahm Stürzbecher bereits ihre Hauptrolle "Rose" in dem Kultfilm "Titanic". Diese drei Stars haben direkt zwei Gemeinsamkeiten: Kaley Cuoco, Elisha Cuthbert und auch Anna Camp sind alle drei blond und haben - ihr ahnt es schon - ebenfalls dieselbe Synchronsprecherin. Und so ist Sonja Spuhl, dank der "Penny"-Darstellerin, auch automatisch ein Teil der Nerd-Serie "The Big Bang Theory". Weitere Sprecherjobs übernahm sie auch schon für Priyanka Chopra, die wir im Film "Baywatch" neben Superstar Dwayne "The Rock" Johnson zu sehen bekamen. Krass! Und wir sind uns sicher, dass ihr die Filme dieser Stars jetzt mit ganz anderen Ohren hört. Oder etwa nicht?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.01.2019, 11:00 Uhr

Für ihren großen Auftritt im deutschen Kino braucht jeder Star auch einen deutschen Synchronsprecher. Davon gibt es einige, trotzdem teilen sich aber auch manche Hollywoodgrößen ein und dieselbe Synchronstimme. Um die weiblichen Stars kümmern wir uns im zweiten Teil unseres Videos.

„it's in TV“-Stars

Ob nackt für den Tierschutz oder aktiv im Umweltschutz: Viele Stars nutzen ihre Bekanntheit, um sich für eine bessere Welt einzusetzen. Leonardo DiCaprio - zum Beispiel - hat seine eigene „Leonardo DiCaprio Foundation“ ins Leben gerufen. Der erfolgreiche Schauspieler will damit zur „nachhaltigen Gesundheit und das Wohlbefinden aller Erdbewohner beitragen“. Sogar auf seiner eigenen Homepage gibt’s für Fans immer wieder spannende Energiespar-Tipps. „Pirates of the Caribbean“-Star Orlando Bloom hingegen achtet vor allem bei seinem neuen Kühlschrank oder dem Geschirrspüler auf moderne, umweltfreundliche Standards. Energieeffizienz A +++ - ihr wisst schon! Als aktives Mitglied von Umwelt-Organisationen wie „Global Green“ oder „Climate Star“ trifft er dabei auch regelmäßig auf Schauspielkollegen wie Kevin Bacon oder Mischa Barton. „Pretty Woman“ Julia Roberts residiert derweil in ihrem Öko-Haus in Malibu - zu dem sie übrigens grundsätzlich nur mit ihrem Hybrid-Auto fährt. Ach ja - im Garten der Traumvilla wächst nebenher das Bio-Gemüse um die Wette.
Und wir haben natürlich auch noch ein Beispiel dafür, dass man es in Sachen Umweltschutz auch etwas übertreiben kann: Cameron Diaz konzentriert sich nämlich vor allem auf’s Wassersparen und erklärte vor kurzem, dass sie nicht nach jedem Toilettengang die Klospülung drückt. Bah!

 17.10.2017, 08:43 Uhr

Sie sind das Vorbild vieler Fans, können etwas bewegen und setzen sich deshalb verstärkt für den Umweltschutz ein. Stars wie Leonardo DiCaprio oder Cameron Diaz leben für eine bessere Welt und zeigen euch hier wie es geht.

„it's in TV“-Stars
Miley Cyrus
Miley Cyrus
 12.04.2017, 11:46 Uhr

Schon wieder ist es zu einem Hackerangriff auf die Privatsphäre der Stars gekommen. Getroffen hat diesmal Miley Cyrus, von der Nacktfotos im Netz veröffentlicht wurde. Zuletzt waren auch Mischa Barton und Amanda Seyfried von einem solchen Hack betroffen. Wie Miley mit der Veröffentlichung der Bilder umgeht, das verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars