Nathan Butler

sängerin, taylor, Swift, erklären, Grund, Plagiatsvorwurf, Hit, neuer song, Look What You Made Me Do, passagen, Größenwahn, Smash-Hit
1
Video

Die 27-jährige Sängerin Taylor Swift muss sich erneut erklären. Grund dafür ist ein weiterer Plagiatsvorwurf gegen einen ihrer Hits. Nachdem ihr neuer Song „Look What You Made Me Do“ in manchen Passagen stark nach dem 90er Hit „I’m too sexy“ von Right Said Fred erinnert, steht jetzt der Song „Shake It Off“ im Fokus. Die Rapper Sean Hall und Nathan Butler haben Klage gegen Swift eingereicht und behaupten, die Textzeilen „Cause the players gonna play and the haters gonna hate“ sei aus ihrem Song „Playas Gon Play“ von 3LW geklaut. Taylors Antwort darauf ließ sie über das People Magazin verkünden: „Das ist eine lächerliche Behauptung und nichts weiter als Geldmacherei!“ Schon 2015 gab es einen ähnlichen Fall, in dem die Sängerin wegen der Zeile „Haters gonna hate“ verklagt wurde. Doch Swift gewann den Fall. Wie es wohl dieses Mal ausgehen wird?

 19. September 2017, 12:22 Uhr

Die Rapper Sean Hall und Nathan Butler haben Taylor Swift verklagt, da sie in ihrem Song „Shake It Off“ die Zeile „Haters gonna hate“ von deren Song „Playas Gon Play“ abgeschrieben hätte. Ihr wollt wissen, was die Pop-Queen zu diesen Vorwürfen zu sagen hat, dann schaut euch dieses Video an!

 

Itsin TV Stars