Nick Cave

Trauer, Tod, tragisch, Unfall, Sohn, brighton, arthur, Zwillingsbrüder, verunglückt, klippen
Nick Cave
1
Video
9
Bild
 16. Juli 2015, 12:56 Uhr

Am Dienstagabend stürzte Nick Caves Sohn in Brighton, England, eine Klippe hinunter. Der 15-jährige Arthur war laut BBC mit einigen Schulkameraden dort, es ist jedoch nicht klar, warum er stürzte. Die Klippen sind weltbekannt, und an einigen Stellen geht es bis zu 100 Meter in die Tiefe. Als Arthur gefunden wurde, war er lebensgefährlich verletzt und starb dann im Krankenhaus. Nick Cave und seine Familie sind in tiefer Trauer. Seine Frau Susie und der Zwillingsbruder des Verunglückten, Sohn Earl, besuchten den Unglücksort. Doch nur Susie und Earl gingen zur Unglücksstelle. Cave blieb beim Auto. Schulkameraden von Arthur haben dort Blumen und etliche Briefe niedergelegt, der Junge war sehr beliebt und ging in der Nähe zur Schule. Die Polizei konnte nichts Verdächtiges feststellen, obwohl noch nicht klar ist, warum der Junge so tragisch ums Leben kommen musste.

Itsin TV Stars