Nick Nolte

Til Schweiger, Honig im Kopf, US-Remake, Remake, Matt Dillon, dieter hallervorden, original, Emma Schweiger, Head Full of Honey, lachen, Regisseur, Insta
Nick Nolte
3
Videos
1
Artikel
5
Bilder

Til Schweiger hat mit „Head Full of Honey“, dem US-Remake seines deutschen Kino-Hits „Honig im Kopf“, einen Bock geschossen: Der Film fiel bei Kritikern durch und wurde aus den amerikanischen Kinos genommen. Nun hat sich mit Dieter Hallervorden einer der Stars des Originals dazu geäußert. Im Interview mit „RTL“ verriet er mit einem Lachen: „Wenn man schon ein Remake macht, dann muss es ja mindestens genauso gut sein und so gut ankommen. Man hätte vielleicht gleich mich nehmen sollen.“ Wer jetzt denkt, der 83-Jährige wäre angefressen, nicht wieder dabei gewesen zu sein, der irrt. Alles nur ein Scherz! Und so erklärte Hallervorden weiter: „Ich hätte es ihm gegönnt, aber ein Remake ist immer eine schwere Sache, weil man sich als Regisseur ja wiederholen muss. Es tut mir leid, dass es nicht gut gelaufen ist.“ Wie die deutschen Fans auf das Remake reagieren, erfahren wir am 21. März, wenn „Head Full of Honey“ mit Nick Nolte und Matt Dillon auch in den deutschen Kinos startet!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 20. Dezember 2018, 14:37 Uhr

Dieter Hallervorden hat sich zum Flop des "Honig im Kopf"-Remakes geäußert. Der Film "Head Full of Honey" fiel in den USA bei den Kritikern total durch. Wie sehr Didi das bedauert, hat er jetzt RTL verraten. Alle Details gibt es in unserem Video.

Itsin TV Stars

Nanu, spielt Emma Schweiger doch in „Head Full of Honey“, dem US-Remake von Papa Til Schweigers Erfolgsfilm „Honig im Kopf“ mit? Eigentlich sollte doch Nick Noltes Tochter Sophie die Rolle spielen, die 2014 noch der jüngste Schweiger-Spross verkörpert hat. Die Jungschauspielerin hält sich derzeit mit ihrem Vater in Venedig auf und da hat die sympathische 15-Jährige ein Video von ihrem Dad gemacht, wie er nicht dazu kommt, sein Eis zu genießen, weil er von Fans belagert wird. „Lasst den Mann sein Eis essen“ schreibt die „Conni und Co.“-Darstellerin zu dem kurzen Video und man hört sie im Hintergrund sogar ein bisschen schadenfreudig lachen. Der 54-Jährige nimmt das jedoch gelassen und posiert geduldig für Fan-Fotos. Ganz der Profi eben! Doch allem Anschein nach verbringen die beiden nur einen gemütlichen Vater-Tochter-Urlaub zusammen. Schließlich hat Matt Dillon, der in „Head Full of Honey“ mitspielt, auf Instagram das Drehende in Venedig angedeutet: „Einen super Venedig-Dreh mit Captain Til Schweiger abgedreht.“ Schade, einen Auftritt von Emma in dem emotionalen Remake hätten bestimmt viele Fans gefeiert. Dann genießt noch die gemeinsame Zeit, liebe Emma und lieber Til!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 16. Juli 2018, 16:17 Uhr

In „Honig im Kopf“ begeisterte Emma Schweiger unzählige Kinobesucher. Kein Wunder, dass ihre Fans sie gerne auch im US-Remake „Head Full of Honey“ sehen würden. Da sie aktuell in Venedig ist, wo auch Dreharbeiten stattfanden, könnte dieser Traum wahr werden. Mehr dazu, seht ihr hier.

Itsin TV Stars

Til Schweigers neuestes Projekt nimmt immer mehr Gestalt an. Demnächst sollen die Dreharbeiten zu dem US-Remake seines Kassenschlagers „Honig im Kopf“ beginnen. Bereits bestätigt wurde Nick Nolte, der in „Honey In The Head“ in die Rolle des Opas schlüpfen wird, die im deutschen Original von Didi Hallervorden verkörpert wurde. Nun ist eine weitere Rolle besetzt. Nachdem Gerüchte kursierten, Emma Schweiger würde auch in der US-Fassung des Kinoerfolgs die elfjährige „Tilda“ verkörpern, freuten sich Fans der „Conni und Co.“-Darstellerin, ihr Idol in der Paraderolle zu sehen. Doch daraus wird leider doch nichts. An die Seite von Nick Nolte gesellt sich seine eigene Tochter Sophie! Die 11-Jährige stand zwar noch nie vor der Kamera, aber Regisseur Til Schweiger ist sich sicher, dass sie das Zeug für die Rolle hat. Gegenüber „Gala“ erklärte er begeistert: „Die ist es, das habe ich gleich gesehen. Das ist ein Mädchen, die ist als Engel auf die Welt gekommen. Sophie leuchtet. Ein absoluter Glücksfall!“ Das klingt also nach einer perfekten Besetzung. Wir sind schon ganz gespannt, auf den Film „Honey In The Head“.

 28. März 2018, 13:29 Uhr

Das US-Remake von Til Schweigers Kassenschlager „Honig Im Kopf“ nimmt immer mehr Gestalt an. Nick Nolte wird in die Rolle des Demenzkranken Opas schlüpfen und Schauspieler Matt Dillon wird dessen Sohn mimen. Auch die Rolle der „Tilda“ ist nun besetzt. Und Emma-Schweiger-Fans müssen ganz stark sein: Die „Conni und Co.“-Darstellerin wird nicht erneut in Til Schweigers Film mitspielen. Wer stattdessen dabei sein wird, das erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Jetzt ist es offiziell: Das US-Remake von „Honig im Kopf“ kommt! – Wie die „Bild“ berichtet, beginnen die Dreharbeiten für die amerikanische Version des im Jahr 2014 in den deutschen Kinos gestarteten Films „Honig im Kopf“ im Mai 2018. Til Schweiger, der zuvor eine zentrale Rolle übernahm, soll für das Remake nun sogar die Regie übernehmen. Bislang war man von Michael Douglas in der Rolle des an Alzheimer erkrankten Armandus ausgegangen, der im Original von Dieter Hallervorden gespielt wurde. Dem Bericht zufolge wird diese Rolle nun allerdings Nick Nolte übernehmen. Die Rolle von Til Schweiger wird von Matt Dillon ausgefüllt. Seine Film-Frau wiederrum wird von der Schauspielerin Emily Mortimer verkörpert. Starttermin der Dreharbeiten soll der 10. Mai sein und die Dreharbeiten sollen in Deutschland, Italien und auch Großbritannien stattfinden. Was die Rolle von Tilda angeht, die im Original von Emma Schweiger verkörpert wurde, dazu gibt es keine Neuigkeiten. Bislang wurde davon ausgegangen, dass die 15-Jährige die Rolle im Remake erneut übernehmen wird. Ein Kinostart von „Honey In The Head“, so wie der US-Titel des Films sein soll, ist bislang noch nicht klar. Sollte der Dreh tatsächlich im Mai starten, könnte es bereits im Jahr 2019 für uns soweit sein. Ob das US-Remake an das deutsche Original heranreichen wird? Wir sind gespannt!

Janina "Ninchen" Kötz 
Janina "Ninchen" Kötz
und
Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 26. September 2018, 12:25 Uhr

Die Tragikomödie "Honig im Kopf" von Til Schweiger war 2014 in Deutschland der erfolgreichste Film des Jahres. 7,3 Millionen Zuschauer sahen den Film damals im Kino. Jetzt soll es ein US-Remake von "Honig im Kopf" geben. Die Regie übernimmt auch diesmal Til Schweiger selbst. Jetzt wurden auch die Schauspieler für die Hauptrollen, den an Alzheimer erkrankten Amandus und seinen Sohn Nico, sowie der Drehstart bestätigt.

Itsin TV StarsItsin TV Themen