Nicole Richie

Nicole Richie

Nicole Richie wurde mit der US-amerikanischen Reality-TV-Show „The Simple Life“ bekannt. Ein Millionenpublikum konnte in der Serie miterleben, wie Nicole Richie und It-Girl Paris Hilton mit verschiedenen simplen Alltagssituationen konfrontiert wurden und ohne ihren gewohnten Luxus auskommen mussten. Die am 21. September 1981 in Berkeley, Kalifornien als Nicole Camille Escovedo geborene Nicole Richie ist seit ihrem zweiten Lebensjahr mit Paris Hilton befreundet, deren Familie mit Nicoles Ziehvater Lionel Richie bekannt war. Als sich Nicoles biologischer Vater, der in Lionel Richies Band spielte, aufgrund seiner Drogenabhängigkeit nicht mehr in der Lage sah, für seine Tochter zu sorgen, nahm der Sänger die junge Nicole bei sich auf und adoptierte sie später. Sie machte einen College-Abschluss und besuchte die Arizona-Universität. Später arbeitete Nicole als Schauspielerin, Sängerin, Model, Autorin und Designerin. Nach Partyskandalen und Schlagzeilen um angebliche Essstörungen brachte die Beziehung mit dem „Good Charlotte“-Sänger Joel Madden Nicole die nötige Stabilität. Im Jahr 2008 kam Tochter Harlow zur Welt, 2009 wurde Sohn Sparrow geboren. 2010 folgte die Hochzeit, seitdem lebt das Paar weitestgehend skandalfrei.

8
Videos
18
Bilder

Obwohl die diesjährige Staffel "Germany’s next Topmodel" vorbei ist, hat die Jury-Chefin Heidi Klum immer noch einen vollen Terminkalender. So arbeitet die 46-Jährige aktuell an "Making the Cut", einer Castingshow für Amazon Prime, zu der es via Instagram jetzt neue Informationen gab. Hierbei wird ein Modelabel mit Potential gesucht. Zwölf aufstrebende Designer und Designerinnen treten hier gegeneinander an. Neben Heidi wird ihr früherer Jury-Kollege aus der US-Show "Project Runway - Designer gesucht!", Tim Gunn, auch als Jury-Mitglied mit am Start sein. Genau wie bei der diesjährigen Staffel von GNTM wird es übrigens auch bei der Amazon-Serie wieder Gastjuroren, wie beispielsweise Naomi Campbell und Nicole Richie, geben. 2020 soll die Show veröffentlicht werden. Doch das ist nicht die einzige Sendung. die mit Heidi Klum gerade produziert wird. Wie ProSieben vor wenigen Tagen bekannt gab, soll es mit "Queen of Drags" nun auch eine Casting-Show für Dragqueens geben, in der die Modelmama an der Seite von Bill Kaulitz und Conchita Wurst in der Jury sitzt. Gegen die Besetzung gibt es nun jedoch eine Online-Petition mit über 2000 Unterstützern. Die Initiatoren der Bewegung sind der Meinung, dass Heidi schlichtweg die falsche Wahl für ein solches Format ist, da sie keinen richtigen Bezug zur Drag-Kultur habe. Der Sender hat sich bereits über Twitter zu Wort gemeldet und auf die Kritik reagiert. Hier schrieb ProSieben: "Ist es nicht peinlich ein Urteil zu fällen, ohne dass Sie eine Sekunde gesehen haben?" Wir sind auf jeden Fall schon ganz gespannt auf die Show.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 28. Juni 2019, 14:19 Uhr

Heidi Klum steht aktuell heftig in der Kritik: Die GNTM-Jurychefin wird für ihre Teilnahme an der neuen ProSieben-Show "Queen of Drags" kritisiert. Sogar eine Online-Petition gegen Heidi wurde schon ins Leben gerufen! Alle Details dazu gibt es hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Ist die dümmliche Blondine für Paris Hilton nur eine Rolle? Das behauptete die 37-Jährige zumindest jetzt in einem Interview mit der "Gay Times". Vor über zehn Jahren trat Paris zusammen mit ihrer Freundin Nicole Richie in der Reality TV-Show "The Simple Life" auf. Hier tauschten die zwei Diven ihr Beverly-Hills-Luxusleben gegen verschiedenste, schlechter bezahlte Berufe: So landeten die Beiden beispielsweise auf verschiedenen Bauernhöfen oder halfen in einer Metzgerei aus. Doch der Auftritt in der TV-Show verpasste der Hotelerbin auch gleichzeitig ein "Dummi"-Image, gegen das sie sich bis heute wehrt. Die Leute würden die Paris von heute dabei mit der vermeintlich erfundenen Rolle, die sie damals spielte, verwechseln, erklärte sie. Und auch wenn Paris Hilton damals viel Spaß hatte, liebt sie es heute umso mehr, anderen Menschen das Gegenteil über sich zu beweisen. Aktuell ist Paris international als DJ unterwegs und vertreibt gleichzeitig ihre Eigenmarken und Produkte. Nicht nur wegen der kürzlichen Trennung von ihrem Verlobten Chris Zylka scheint es so, als würde die Blondine einiges in ihrem Leben verändern wollen.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 27. November 2018, 14:50 Uhr

Paris Hilton behauptet, für die Öffentlichkeit oft nur eine Rolle gespielt zu haben. Die inzwischen 37-Jährige sei keine dümmliche Blondine und möchte das jetzt auch ihrem Umfeld beweisen. Wie die Hotelerbin den Imagewandel schaffen will, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Als Adoptivkind aufzuwachsen, ist bestimmt nicht immer einfach - vor al-lem, wenn man entweder erst sehr spät erfährt, dass die Eltern, die man hat, gar nicht die „richtigen“ sind oder wenn man zwar weiß, dass man adoptiert ist, aber nichts über die leiblichen Eltern bekannt ist. Und so geht’s auch einigen Stars! It-Girl Nicole Richie zum Beispiel ist eigentlich als Tochter des „All Night Long“-Sängers Lionel Richie bekannt. Doch tatsächlich ist die 36-Jährige adoptiert. Ihr leiblicher Papa Peter war früher Mitglied der Band des erfolg-reichen Musikers, drogenabhängig und konnte sich deshalb um seine da-mals dreijährige Tochter nicht mehr kümmern. Am Ende muss man sagen: Mit Lionel Richie hat Nicole definitiv den besseren Fang gemacht. Ihr leibli-cher Vater soll hunderttausende Dollar Steuerschulden angehäuft haben und in abgewetzten Klamotten rumlaufen. Auch der ehemalige Mitgründer und CEO von Apple, Steve Jobs, der 2011 im Alter von 65 Jahren verstarb, war adoptiert. Seine leiblichen Eltern - ein syrischer Politikstudent und eine deutschstämmige Amerikanerin - konnten für den Unterhalt ihres Kindes nicht mehr sorgen. Und so gaben sie Jobs als sogenannte Sozialwaise zur Adoption frei, weil sich auch in der Ver-wandtschaft niemand um ihn kümmern konnte. Davon erfuhr er selbst al-lerdings erst 20 Jahre später. Noch heute hat Andreas Bourani an seiner Adoption zu knabbern. Der „Auf uns“-Sänger kennt seine richtigen Eltern nämlich bis heute nicht. Der „Bild“ berichtete er vor vier Jahren von seinem Schicksal: „Meine Mutter sagte schon früh zu mir: ‚Ich bin deine Mama, aber es gibt noch eine Frau, die dich auf die Welt gebracht hat.‘“ Schon als Teenager wollte der 34-Jährige wissen, wer ihn gezeugt hat, und ging zum Jugendamt. Doch auch dort kam der gebürtige Augsburger mit afrikanischen Wurzeln nicht weiter. Heu-te weiß er: „Selbst wenn ich eine Adresse bekommen hätte, wäre ich nicht hingegangen. Ich habe die leiblichen Eltern nie vermisst. Mir hat nie etwas gefehlt.“

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 06. August 2018, 14:27 Uhr

Auch unsere Promis wachsen nicht immer in klassischen Heile-Welt-Familien auf. Einige von ihnen wurden adoptiert und so mancher kennt dabei noch nicht mal seine leiblichen Eltern. Die Rede ist von Stars wie It-Girl Nicole Richie, Sänger Andreas Bourani oder der leider bereits verstorbene „Apple“-Mitbegründer und CEO Steve Jobs. Die Details erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Mit ihrem YouTube-Channel NikkieTutorials feiert die niederländische Beauty-Bloggerin Nikkie de Jager große Erfolge. Stand März 2018 kommt sie auf 9,3 Millionen Abonnenten. Wir haben die sympathische 24-Jährige auf der GLOW in Dortmund getroffen und sie interviewt. Da sie bereits bekannte Stars wie Nicole Richie geschminkt hat, wollten wir wissen, wen sie denn noch gerne schminken würde. Dabei hat sie uns übrigens auch verraten, von wem sie sich schminken lassen will! Man darf also gespannt sein, ob in Zukunft Videos mit diesen Stars kommen werden. Besonders witzig wäre es, wenn Dwayne „The Rock“ Johnson sie wirklich schminken würde. Immerhin ist der Schauspieler bekannt dafür, im Social Media-Bereich sehr engagiert zu sein und sich auch auf viele Späße einzulassen. Daher behalten wir NikkieTutorials umso genauer im Auge!

 16. März 2018, 14:12 Uhr

Kim Kardashian, Nicole Richie und zahlreiche mehr. Beauty-YouTuberin „NikkieTutorials“ hatte bereits so einige Stars zu Gast, die sie für ihren Kanal schminken durfte. Auf der „GLOW“ in Dortmund haben wir sie im Interview gefragt, welche Stars es gibt, die sie gerne noch stylen würde. Ihre Antworten, bekommt ihr hier.

Itsin TV Stars
 09. November 2016, 16:56 Uhr

Es gibt Hollywood-Paare, die musste man zu ihrem Glück zwingen. Wir zeigen euch, welche Stars für manche Hollywood-Romanzen verantwortlich sind. Beispielsweise verkuppelte Schauspieler Robert Downey Jr. Jennifer Aniston und „The Leftovers“-Star Justin Theroux im Jahr 2007. Seitdem sind die beiden ein Paar und seit 2015 sogar verheiratet. Es bleibt nur zu wünschen, dass die Liebe der beiden so stark ist, wie der Iron Man selbst. Welche Paare noch verkuppelt wurden, das erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars
 06. September 2016, 08:50 Uhr

Nicole Richie kennen wir noch an der Seite von Hotel-Erbin Paris Hilton. Damals machte die Adoptivtochter von Lionel Richie negative Schlagzeilen. Mittlerweile ist sie Autorin, Ehefrau und Mutter von zwei Kindern. Alles über die Berg- und Talfahrt ihrer Karriere erfahrt ihr hier.

Itsin TV Stars