North West

Kim Kardashian, kanye west, Saint West, keeping up with the kardashians, Mutter, Tochter, Instagram, Geburt, Kind, Nachwuchs, Baby, kim k
31
Videos
1
Artikel

Fans von JoJo Siwa aufgepasst: Das 16-jährige Multitalent, welches hierzulande wohl vor allem durch ihren YouTube-Account mit über neun Millionen Abonnenten bekannt ist, musste nun ihre Make-up-Linie zurückrufen. Grund dafür ist die amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel, die in JoJos Produkten Spuren von giftigem Asbest gefunden hat. Dieser krebserregende Stoff sorgte für den sofortigen Rückruf aller Make-up-Sets und bereits erworbene Beauty-Produkte sollten umgehend umgetauscht werden. Ein herber Rückschlag für JoJo Siwa! Die Sängerin, zu deren Fans übrigens auch Kim Kardashians Tochter North West gehört, muss sich zukünftig also Gedanken über neue Schminkprodukte machen. Wir sind uns aber sicher, dass Tausendsassa JoJo beim nächsten Mal mehr Erfolg hat. Immerhin wird aktuell sonst alles, was diese junge Dame macht, erfolgreich: Seien es ihre bunten Haarschleifen, die sogenannten JoJo-Bows, ihre Musik oder ihr YouTube-Kanal, auf dem sie unter anderem auch ein Video mit Kim Kardashian und ihrem Promi-Fan North West veröffentlichte.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 11. Juni 2019, 16:44 Uhr

Oweia! Die YouTuberin JoJo Siwa hat ein Problem mit ihrer Make-up Linie. Dort sind nämlich Spuren von giftigem Asbest entdeckt worden, welche nun für einen Rückruf der Kollektion sorgten. Alle Details zu der talentierten YouTuberin gibt es hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Da war Kim Kardashian bestimmt ziemlich überrascht. Die "Keeping Up with the Kardashians”-Darstellerin und ihr Ehemann Kanye West haben eigentlich alles, was man sich wünschen kann. Doch der Rapper machte seiner Frau nun ein verspätetes Geburtstagsgeschenk. Und so schnappte sich Kanye seine Liebste und fuhr mit ihr nach Las Vegas zu einem Konzert von Céline Dion! Das Paar konnte während des Auftritts neben der Bühne abhängen und hatte sogar das Vergnügen, die Sängerin Backstage zu treffen. Was für eine Überraschung! Zu ihrem Schnappschuss in ihrer Insta-Story schrieb Unternehmerin Kim: "My Heart Will Go On!" Die Vierfach-Mutter scheint offenbar zu einem waschechten Fangirl geworden zu sein! Die Eltern von North, Saint, Chicago und Psalm mussten sich auch keine Sorgen um ihre Sprösslinge machen, denn wie erst kürzlich bekannt wurde, geben Kim und Kanye für die Betreuung ihrer Kids im Jahr etwa eine Million Euro aus. So verriet ein Insider gegenüber "Radar Online": "Das meiste Geld stecken sie momentan in die Gehälter der Nannys. Die beiden haben immer ein Team da, das rund um die Uhr vor Ort ist. Im Team sind auch noch Assistenten, Personal-Trainer, Köche und Stylisten mit dabei. Das Ganze kostet um die 45.000 bis 90.000 Euro jeden Monat." Wieviel der Überraschungstrip nach Las Vegas zu Kims 38. Geburtstag gekostet hat, ist jedoch nicht bekannt.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 27. Mai 2019, 11:34 Uhr

Kanye West lässt sich immer wieder etwas Besonderes für seine Ehefrau Kim Kardashian einfallen. Dieses Jahr besuchten die beiden ein Konzert von Céline Dion und hatten sogar ein Meet & Greet mit der Sängerin in Las Vegas. Wo die vier Kinder der Superstars waren? Das und mehr erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars
Restaurants dicht gemacht:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 22. Mai 2019, 16:18 Uhr

Es ist das Ende einer Ära: Star-Koch Jamie Oliver verkündete nun in einem traurigen Instagram-Post, dass er die Lokale seiner Restaurantkette „Jamie’s Italian“ im Vereinigten Königreich schließen muss. Was er seinen Fans zu sagen hatte und alle Hintergründe zu dem traurigen Aus, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Kim Kardashian und Kanye West warten gespannt auf die Geburt ihres vierten gemeinsamen Kindes durch eine Leihmutter. Doch während sich die beiden schon auf ihren Jungen freuen, verbringt die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin Kim aktuell viel Zeit damit, ihren drei Kindern die Situation zu erklären. Laut einer von "Hollywood Life" zitierten Quelle aus dem Umfeld des Paares, erklärte Kim sogar der gerade mal einjährigen Chicago, woher ihr kleiner Bruder kommen wird. Und so heißt es: "Sie redet mit ihren Kindern und erklärt ihnen dabei so viel, wie sie verstehen können darüber, dass ein neues Baby kommt und es in dem Bauch von jemand anderem ist." Generell gibt sich die 38-jährige Mutter jetzt schon Mühe, ihre bisherigen Kinder auch nach der Geburt des neuen Babys nicht zu vernachlässigen. Aktuell plane die Beauty-Ikone sogar einen Camping-Girls-Trip mit Töchterchen North. Des Weiteren sei es aber auch durchaus vorstellbar, dass die Familienplanung von Kimye nach Baby Nummer vier immer noch nicht abgeschlossen ist. "Kim und Kanye wollten beide immer eine Großfamilie haben. Ihre Freunde wären also nicht überrascht, wenn sie auch nach diesem Baby weiter machen wollen.", erklärte der Insider außerdem. Bevor Kim und Kanye jedoch über das fünfte Kind nachdenken, warten sie erst einmal weiter auf die Geburt von Kind Nummer 4.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 09. Mai 2019, 12:44 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West planen angeblich eine Großfamilie! Während das Paar aktuell noch auf die Geburt von Baby Nr. 4 durch eine Leihmutter wartet, ranken sich jetzt schon Gerüchte darum, dass sich Kimye im Anschluss direkt den weiteren Nachwuchs wünschen könnte. Alle Details gibt es hier!

Itsin TV Stars

Wie wird Kim Kardashians und Kanye Wests viertes Kind wohl heißen? Diese Frage stellt sich das Paar momentan selbst, denn entschieden haben sich die beiden noch nicht. Während Kim und Kanye sowieso noch ein paar Wochen auf die Geburt durch eine Leihmutter warten müssen, offenbarte die „Keeping Up with the Kardashians“-Darstellerin in der Talkshow „Jimmy Kimmel Live!“ nun, dass auch die Familie den Namen mitbestimmen darf: „Ich mache auf jeden Fall eine Familienbefragung.“ Doch auch darauf wird der Kardashian-Jenner-Clan noch warten müssen, denn weiter erklärte die 38-jährige Kim: „Aber das tun wir in der Regel erst, nachdem das Baby geboren wurde und wir versuchen dann herauszufinden, wie das Baby aussieht. In der Regel bleibt es drei oder vier Tage namenlos, bis ich das Gefühl habe, dass es wirklich passt.“ Was für eine ungewöhnliche Methode! Jedoch gab Kim auch zu, dass sie schon über einen bestimmten Namen nachgedacht hat: „Ich habe ehrlich gesagt darüber nachgedacht, ihn Rob zu nennen - nach meinem Bruder. Aber dann haben wir North, Saint, Chicago, Rob. Das passt nicht so ganz.“ Es bleibt abzuwarten, wie das vierte gemeinsame Kind von Kim und Kanye am Ende wirklich heißen wird.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 02. April 2019, 13:11 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West erwarten bald ihr bereits viertes Kind, welches erneut durch eine Leihmutter zur Welt gebracht wird. Doch der Name für das Baby ist immer noch offen. Kim offenbarte nun jedoch, dass sie schon eine Idee hat. Wie das Baby heißen könnte, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Die Zukunft des Kardashian-Jenner-Clan ist gesichert! Wie "TMZ" berichtet, haben die Schwestern Kim, Kylie und Khloé einen Antrag gestellt, sich die Namen ihrer Kinder markenrechtlich schützen zu lassen. Das bedeutet Kims Kinder Saint, North und Chicago, Kylies Tochter Stormi und Khloés Tochter True sind schon vielleicht bald offiziell Marken! Die 21-jährige Kylie hat darüber hinaus auch noch den Begriff "Stormiworld" in den Antrag aufgenommen. Die Idee kam ihr wohl beim Geschenk zum ersten Geburtstag ihrer Tochter, die mal eben einen kleinen Freizeitpark bekam. Was genau das alles bedeutet, kann man sich denken. In Zukunft dürfte es allerlei Produkte zu den Kindern geben – von Makeup-Linien über Kleidung und Spielzeug bis hin zu Reality-TV-Shows dürfte alles dabei sein. Eines steht somit fest: Die Kardashians und Jenners sorgen schon einmal ordentlich für ihren Nachwuchs vor und die Fans werden in Zukunft mit noch mehr Inhalten und Produkten von dem US-Clan versorgt. Wann die oder der erste Kardashian oder Jenner wohl US-Präsident beziehungsweise US-Präsidentin werden will?

David Maciejewski 
David Maciejewski
 19. Februar 2019, 11:55 Uhr

Das nächste Level ist erreicht: Stormi, True, Chicago, North und Saint sollen allesamt als Marken angemeldet werden. Dahinter stecken die Namen der Kinder von Kim und Khloé Kardashian, sowie von Kylie Jenner. Demnach scheinen auch so einige zu den Kids passende Produkte geplant zu sein. Mehr dazu seht ihr hier.

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen