North West

Kim Kardashian, kanye west, Saint West, keeping up with the kardashians, Mutter, Tochter, Instagram, Geburt, Kind, Nachwuchs, Baby, kim k
37
Artikel
 Prominent

Für viele Menschen ist eine Leihmutterschaft undenkbar. Doch immer mehr Prominente tragen ihre Kinder nicht mehr selbst aus und suchen sich eine Leihmutter, um ihre Kinder auf die Welt zu bringen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Einigen ist es nicht möglich Kinder zu gebären und andere wollen damit den Prozess einer Schwangerschaft umgehen. Auffallend ist, dass viele Promis, die auf eine Leihmutterschaft setzen, die ersten ein bis zwei Kinder selbst zur Welt brachten, bevor eine Leihmutter in das Spiel kam. So trug Reality-TV-Star Kim Kardashian zwar ihre beiden Kinder North und Chicago selbst aus, für Psalm und Saint engagierte sie aber eine Leihmutter, der sie umgerechnet rund 37.800 Euro bezahlt haben soll. Dafür musste sich die Leihmutter aber an sehr strenge Vorgaben halten. So waren beispielsweise Haare färben und das Baden in einem Whirlpool tabu. Auch die Schauspielerinnen Sarah Jessica Parker und Nicole Kidman entschieden sich bei ihrem zweiten Kind für eine fremde Mama. Bei Model Tyra Banks war es dagegen nicht die fehlende Lust auf eine Schwangerschaft, die sie zu einer Leihmutter brachte, sondern die fehlende Möglichkeit, Kinder zu bekommen. Auch bei gleichgeschlechtlichen Paaren stellt sich irgendwann die Frage, wie es mit dem Thema Nachwuchs aussieht. Und so haben beispielsweise "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris und sein Partner David Burtka sich dafür entschieden, ihre Zwillinge Gideon und Harper mithilfe einer Leihmutter zu bekommen. Wie man sieht, boomt das Geschäft der Leihmutterschaft bei den Promis aus Übersee stark. In Deutschland hingegen dies jedoch nach wie vor verboten.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.02.2020, 17:00 Uhr

Das Geschäft mit den Leihmüttern boomt bei den Promis in den USA. Viele Stars aus Übersee tragen ihre Kinder nicht mehr selbst aus und bekommen ihren Nachwuchs auf diese Weise. Ein Grund ist sicher der Komfort, doch einige Stars können auch auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen. In unserem Video zeigen wir euch Prominente, wie Kim Kardashian, Tyra Banks und Co., die bereits auf Leihmütter setzten.

„it's in TV“-Stars

Kim Kardashian legt bekanntermaßen viel Wert auf ihr Äußeres. In einer kleinen Fragerunde via Twitter offenbarte die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin dabei unter anderem, wie sie ihre Ernährung passend dazu umgestellt hat. Doch nicht nur das: Auch ihre Tochter North macht eine eigene Diät! Bevor es um die Essgewohnheiten der Familie North-West ging, wollte ein Follower der 39-Jährigen zunächst jedoch wissen, wie es in der Schule läuft. Zur Erinnerung: Kim Kardashian paukt aktuell für ihre Karriere als Anwältin. Und laut eigener Aussage ist die Unternehmerin fertig mit dem ersten, "super schweren" Jahr. Nach dieser Frage ging es jedoch ans Eingemachte: Nachdem Kim zunächst erklärte, dass sie auf Fleisch verzichtet und sich hauptsächlich auf Pflanzenbasis ernährt, hatte sie wenig später direkt ein paar Essensvorschläge parat: "Haferbrei und vegane Wurst zum Frühstück, vegane Tacos sind mein Lieblings-Mittagessen! Salate sind auch gut!" Für Kontroversen sorgte jedoch ihre Antwort bezüglich der Ernährung ihrer Kinder. Kim Kardashian stellte klar, dass ihre Kinder die Diät ihrer Mutter mitmachen und sich ebenfalls auf Pflanzenbasis ernähren. Eine Ausnahme ist jedoch Töchterchen North. Die 6-Jährige ist Pescetarier und verzichtet demnach zwar auf Fleisch, wiederum aber nicht auf Fisch und Tiererzeugnisse. Ob die Kinder von Kim Kardashian und Kanye West aber wirklich freiwillig auf Chicken Nuggets und Co. verzichten, ist unklar.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 05.02.2020, 11:28 Uhr

Die Ernährung von Kim Kardashian und ihrer Familie sorgte nun für Diskussionen. Via Twitter startete das Model nun nämlich eine Fragerunde, in der sie unter anderem auch über die Essgewohnheiten ihrer Kinder sprach. Denn nicht nur Kim, sondern auch ihre Kinder verzichten auf Fleisch und machen eine Diät. Vor allem Tochter North hat eine ganz eigene Ernährung. Die Details dazu gibt es hier.

„it's in TV“-Stars
North West

Trägt North West, die Tochter von Kanye West und Kim Kardashian, etwa wirklich schon ein Piercing? Die gerade einmal Sechsjährige wurde, im Beisein ihrer Eltern, nun zumindest mit einem Nasenring in der Öffentlichkeit gesichtet. Kein Wunder, dass die Fans schockiert waren. Vor allem Papa Kanye sollte sowas doch eigentlich verbieten wollen. Der "I Love It"-Interpret äußerte sich in der Vergangenheit beispielsweise schon äußerst negativ gegenüber Make-Up und verbietet so auch seinen Kindern, dieses zu benutzen. Deswegen soll es sogar bereits zu Streitereien zwischen dem Promi-Paar gekommen sein. Aber ein Nasenring ist okay? Natürlich nicht! Bei dem vermeintlichen Piercing handelt es sich lediglich um einen Fake-Ring, der ein- und wieder ausgeklemmt werden kann. Bereits bei Geburtstagsbildern für ihre Ur-Oma trug die kleine North damals ihr Fake-Piercing und posierte so auch für ein süßes Foto mit Mama Kim. Die ganze Aufregung um den vermeintlichen Nasenring war also überflüssig. Generell stylt die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin ihre Töchter immer wieder und präsentiert die Ergebnisse auf ihrer Insta-Page. Übrigens ganz zur Freude ihrer Follower, die sich aber auch über intime und ungestellte Bilder der Familie Kardashian-West freuen dürfen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 20.11.2019, 12:06 Uhr

Die gerade einmal sechsjährige North West, die Tochter von Kim Kardashian und Kanye West, trägt bereits ein Piercing! Auf neusten Paparazzi-Bildern sieht man einen Nasen-Ring im Gesicht des jungen Mädchens. Ein Unding wie viele Fans und Follower meinen. Doch was hat es mit dem vermeintlichen Piercing wirklich auf sich? Erfahrt es hier!

„it's in TV“-Stars
Kanye West
Kanye West

Wer hätte einst gedacht, dass sich der Rapper Kanye West unsterblich in den Reality-TV-Star Kim Kardashian verlieben würde? Nun, nach einer pompösen Hochzeit und mittlerweile vier gemeinsamen Kindern, sprach der Designer darüber, wie es war, als er sich damals in die "Keeping up with the Kardashians"-Darstellerinin verliebte. In einem Clip von "True Hollywood Story" sagte er: "Jedes Mal, wenn ich in ihrer Nähe war oder sie sah, war es eine magnetische Anziehung zu dieser Energiekraft." Doch damit nicht genug! Weiter schwärmte der 42-Jährige über die ersten Begegnungen mit seiner jetzigen Frau: "Sie war gut, rein, glücklich, liebevoll, tapfer, mutig, stark." Das hört Kim sicherlich gerne. Doch das Traumpaar hatte es zu Anfang nicht leicht mit seiner Beziehung, wie Kim offen zugibt: "Jeder sagte ihm: ‚Du kannst nicht mit ihr zusammen sein. Sie ist ein Reality-Star. Sie wird deine Karriere versenken.‘" Doch Kanye war sich sicher und folgte seinem Herzen, als er seine Liebe zu der heute 38-Jährigen öffentlich machte, wie Kim auch verriet: "Er sagte nur: ‚Aber ich liebe sie. Das ist mir egal.‘" Und auch heute, nach fünf Jahren Ehe und mit ihren Kindern North, Saint, Chicago und Psalm sind Kim Kardashian und Kanye West noch immer unzertrennlich.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 08.10.2019, 00:00 Uhr

Kanye West hat nun offen darüber gesprochen, was er so anziehend an seiner Liebsten Kim Kardashian fand und warum er sich in sie verliebte. Der Rapper schwärmte über die Ernergiekraft seiner Frau. Doch damals wurde ihm von einer Beziehung zu der heute 38-jahrigen „Keeping Up with the Kardashians“-Darstellerin abgeraten. Wieso? Das und mehr erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars

Die Maniküre geht vor! Dies dachte sich wohl auch Kim Kardashian und das obwohl sie damals eigentlich Tochter North auf die Welt bringen sollte. Diese skurrile Geschichte offenbarte Kim nun tatsächlich in einem Podcast. Im Juni 2013 wurde die 38-Jährige von ihrem Arzt angerufen und auf die Dringlichkeit einer baldigen Geburt hingewiesen. Grund dafür war ihre Präeklampsie-Erkrankung, die eine Schwangerschaft erheblich erschweren kann. So sollte sie eigentlich sofort ins Krankenhaus fahren, um die Entbindung einzuleiten. Doch der viel größere Schock für die Frau von Kanye West waren ihre Nägel. Diese waren nämlich dunkel - ein No-Go für Kim! "Ich werde ein Mädchen kriegen. Da brauche ich schöne helle, pinke Nägel für die Geburt", erklärte die vierfache Mutter. Daher fragte Kim ihren Arzt, ob sie vielleicht erst in zwei Stunden kommen könnte und der Doktor stimmte widerwillig zu. Und so bekam die "Keeping Up with the Kardashians"-Darstellerin rechtzeitig vor der Geburt ihre pinken Nägel. Ein Glück, dass danach mit Töchterchen North trotzdem alles gut lief!

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 20.09.2019, 00:00 Uhr

Kurz vor der Entbindung ihrer Tochter North hatte Kim Kardashian einen Wunsch: Sie wollte pinke Nägel! Und obwohl ihr die Ärzte zu einer zeitnahen Entbindung rieten, entschied sich Kim zuerst für eine Maniküre. Erfahrt hier alle Details zu dieser skurrilen Geschichte.

„it's in TV“-Stars

Fans von JoJo Siwa aufgepasst: Das 16-jährige Multitalent, welches hierzulande wohl vor allem durch ihren YouTube-Account mit über neun Millionen Abonnenten bekannt ist, musste nun ihre Make-up-Linie zurückrufen. Grund dafür ist die amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel, die in JoJos Produkten Spuren von giftigem Asbest gefunden hat. Dieser krebserregende Stoff sorgte für den sofortigen Rückruf aller Make-up-Sets und bereits erworbene Beauty-Produkte sollten umgehend umgetauscht werden. Ein herber Rückschlag für JoJo Siwa! Die Sängerin, zu deren Fans übrigens auch Kim Kardashians Tochter North West gehört, muss sich zukünftig also Gedanken über neue Schminkprodukte machen. Wir sind uns aber sicher, dass Tausendsassa JoJo beim nächsten Mal mehr Erfolg hat. Immerhin wird aktuell sonst alles, was diese junge Dame macht, erfolgreich: Seien es ihre bunten Haarschleifen, die sogenannten JoJo-Bows, ihre Musik oder ihr YouTube-Kanal, auf dem sie unter anderem auch ein Video mit Kim Kardashian und ihrem Promi-Fan North West veröffentlichte.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 11.06.2019, 00:00 Uhr

Oweia! Die YouTuberin JoJo Siwa hat ein Problem mit ihrer Make-up Linie. Dort sind nämlich Spuren von giftigem Asbest entdeckt worden, welche nun für einen Rückruf der Kollektion sorgten. Alle Details zu der talentierten YouTuberin gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen