Harte Kritik an Heidi Klums Show: Ist GNTM eine Art TV-Bordell?

Ist "Germany’s next Topmodel" nicht mehr als ein TV-Bordell? Mit dieser Kritik sorgte nun Oliver Kalkofe für reichlich Aufmerksamkeit. Der Entertainer kritisierte in seiner Sendung "Kalkofes Mattscheibe" jahrzehntelang TV-Programme und wurde im Gespräch mit "derwesten.de" nun nach der, seiner Meinung nach, schlechtesten Fernsehsendung gefragt. Zum Entsetzen der GNTM-Fans nannte der 53-Jährige dabei die beliebte Model-Castingshow von Heidi Klum und erklärte: "Ich finde, das ist die gefährlichste Show, die es derzeit im großen Stil gibt." Dabei stört Kalkofe am meisten, dass den jungen Mädchen eine scheinbar glamouröse Welt mit falschen Idealen gezeigt wird. "Dabei werden sie nur dazu ausgebildet, auf Befehle zu gehorchen, dabei sexy für ältere Männer auszusehen und keine Widerworte zu geben", kritisierte die TV-Persönlichkeit weiter. Abschließend hatte er noch einen skurrilen und fiesen Vergleich für GNTM parat: "Das ist für mich so eine Mischung aus Militär und Escort-Service. Das finde ich ganz furchtbar."

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 23.08.2019, 14:28 Uhr

TV-Persönlichkeit Oliver Kalkofe hat nun harte Kritik an Heidi Klums Show "Germany’s next Topmodel" geäußert und die Sendung dabei als eine Art TV-Bordell bezeichnet. Hier erfahrt ihr, wieso er so schlecht über GNTM denkt.

 

Schlechteste Sendung im Fernsehen? Oliver Kalkofe fällt zuerst GNTM ein

In der Sendung „Kalkofes Mattscheibe“ kommentierte der Entertainer seit den 90er Jahren Fernseh-Programme und zog sie durch den Kakao. Zusammen mit Peter Rütten nimmt er sich bei TELE 5 auch Filme vor – und zwar in der Sendung „SchleFaZ“. Die Abkürzung steht für die schlechtesten Filme aller Zeiten. In einem Interview mit „derwesten.de“ über „SchleFaZ“ wurde Kalkofe auch nach den seiner Meinung nach schlechtesten Fernsehsendungen gefragt. Der Modelwettbewerb von Heidi Klum fiel ihm dabei als erstes und deutlichstes Beispiel für schlechtes Fernsehen ein: „Ich finde, das ist die gefährlichste Show, die es derzeit im großen Stil gibt.“  Jungen Mädchen werde bei GNTM eine scheinbar glamoröse Welt mit falschen Idealen gezeigt: „Dabei werden sie nur dazu ausgebildet, auf Befehle zu gehorchen, dabei sexy für ältere Männer auszusehen und keine Widerworte zu geben. Das ist für mich so eine Mischung aus Militär und Escort-Service. Oder Puff. Das finde ich ganz furchtbar", so die Kritik des Schauspielers. 

Neben „Germany's next Topmodel“ bekommen auch andere Formate ihr Fett weg

Auch mit Scripted Reality kann Oliver Kalkofe offenbar nichts anfangen. Seine Meinung zu solchen Formaten: „Das ist der Tod vom Fernsehen und der Unterhaltung ganz allgemein, denn es hat mit rein gar nichts davon etwas zu tun. Ich kenne auch niemanden, der das wirklich gerne sieht, weder die Macher noch die Zuschauer.“ Was ist demnach die drittschlimmste Fernsehsendung? Nach Angaben der TV-Persönlichkeit vielleicht „Naked Attraction“. Das sei die Sendung, „wo Leute wie auf dem Viehmarkt nackt zur Fleischbeschau in Containern ausgestellt werden.“

➨ Auch frühere GNTM-Kandidatinnen sehen die Modelshow mittlerweile kritisch. Was Ex-Teilnehmerin Elena Carrière zu „Germany's next Topmodel“ sagt, erfahrt ihr im Video! ➨

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: