Oliver Pocher
Oliver Pocher

Hochzeit von Michael Wendler & Laura Müller: Sagt Oliver Pocher etwa noch ab?

Ob es in diesem Jahr noch etwas wird mit der großen Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller? Klar, standesamtlich wurde längst geheiratet, doch natürlich darf die kirchliche Trauung nicht im TV-Programm von RTL fehlen. Wie „Bunte“ berichtet, ist der 2. August für die TV-Hochzeit, die in Las Vegas stattfinden sollte, nicht mehr machbar, weshalb man nun den September ins Auge fasst. Doch ob Corona da mitspielen wird? Derweil gibt es auch noch ganz andere Probleme und zwar in Form von Oliver Pocher. Der ist natürlich zu dem großen Fest eingeladen, doch so richtig Lust hat er nicht. In der TVNOW-Doku „Laura & der Wendler - jetzt wird geheiratet“ verriet er auch wieso: „Ich finde das furchtbar, vor der Kamera zu heiraten!“ Außerdem fügte er hinzu, dass er kein Fan dieser Selbstvermarktung sei. Verzichten müssen Fans aber sicherlich trotzdem nicht auf ihn, denn weiter verriet er: „Wenn ich da hinkommen würde, wäre es mit einer klaren Funktion, die in irgendeiner Art und Weise mit RTL zu tun hätte und wo ich meine Haltung repräsentieren könnte.“ Also: Die Hochzeit von Laura Müller und Michael Wendler wird stattfinden. Wann, ist noch die Frage, aber in welcher Form auch immer: Oliver Pocher ist am Start!

David Maciejewski
David Maciejewski
Regina Fürst
Regina Fürst
 24.07.2020, 15:06 Uhr

Wenn Michael Wendler und Laura Müller heiraten, könnte einer fehlen: Oliver Pocher. Der Comedian hat offenbar wenig Lust auf das heiß erwartete TV-Spektakel des Reality-Pärchens. „Ich finde das furchtbar!“, erklärte er so jetzt. Mehr verraten wir euch hier.

Um die kirchliche Hochzeit von Michael Wendler & Laura Müller herrscht offenbar Verwirrung

Standesamtlich haben sich Michael Wendler und Laura Müller bereits am 19. Juni 2020 das Ja-Wort gegeben. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie scheint um die kirchliche Hochzeit, die bekanntermaßen von RTL begleitet werden soll, aber Verwirrung zu herrschen. Eigentlich für August geplant, hieß es zuletzt, dass man für die TV-Feierlichkeiten den Herbst anpeile. Einer, der mit den Feierlichkeiten jedoch ohnehin scheinbar nichts zu tun haben möchte, ist Michael Wendlers vermeintlicher Lieblingsfeind Oliver Pocher. Dieser erklärte, wie „BUNTE“ berichtet, bereits auf Instagram, kein Fan von Hochzeiten mit Kamerabegleitung zu sein. Auch in der TVNOW-Doku habe er laut des Artikels erklärt, dass er Heiraten vor der Linse als „furchtbar“ empfinde. Er selbst ist allerdings offenbar eingeladen.

→ Nicht auf dem neuesten Stand? Kein Problem! Details über die wohl verschobene Hochzeit gibt's im unten stehenden Video für euch. ♥

Oliver Pocher erklärt, in welchem Fall er der Wendler-Hochzeit beiwohnen würde

Wird er aufgrund seiner Einstellung gegenüber der TV-Trauung nicht vor Ort sein? „Wenn ich da hinkommen würde, wäre es mit einer klaren Funktion, die in irgendeiner Art und Weise mit RTL zu tun hätte und wo ich meine Haltung repräsentieren könnte“, erklärte der Liebste von Amira Pocher dem „BUNTE“-Bericht zufolge. Na, wenn darüber bislang noch nicht nachgedacht wurde, dürfte Oli damit den finalen Anstoß gegeben haben. Nun heißt es wohl aber erstmal wieder: Warten! Allerdings scheinen Laura Müller und ihr Michael alles daran zu setzen, dass die Trauung stattfindet und so schrieb der Schlagersänger bereits am 08. Juli auf Instagram unter anderem: „[U]nd auch wenn die Presse gern etwas anderes behauptet - unser WEDDING COUNTDOWN (KIRCHLICH) läuft.“

Das könnte dich auch interessieren: