Prominent

Mit „Die Quarantäne-WG“ hatte Oliver Pocher eine ganz besondere Fernsehsendung auf RTL, die sich ausgiebig mit allen Faken rund um die Corona-Krise befasste. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und anderen Star-Gästen traf er sich in Videokonferenzen. Dort sprachen sie über die aktuelle Situation und berichteten über ihren Quarantäne-Alltag. Doch jetzt wurde dieser Show der Stecker gezogen. Das Special sollte eigentlich von montags bis freitags um 20:15 Uhr laufen, allerdings war nach der dritten Sendung bereits Schluss. Denn wie RTL in einer Pressemitteilung verriet, fand die Sendung nicht viel Anklang bei den Zuschauern. In den sozialen Medien gab’s wegen der plötzlichen Absetzung der Show aber auch Kritik. Einige User posteten, dass sie sich die Talks von Oliver Pocher und Co. ziemlich gerne angesehen haben und waren überrascht von dem plötzlichen Aus der Sendung. So schrieb beispielsweise einer: „Ich will die #QuarantäneWG zurück!!!“ Dieser User zwitscherte dagegen erfreut: „Karl Lagerfeld hätte über die Zuschauer der #quarantaenewg gesagt: ‚Wer sich diesen Unfug ansieht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.‘“ Ob RTL nach diesen Stimmen über die fehlenden Einschaltquoten einfach hinwegsieht und „Die Quarantäne-WG“ wieder ins Programm aufnimmt, ist allerdings fraglich.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 27.03.2020, 12:15 Uhr

Mit „Die Quarantäne-WG“ wollte der Sender RTL eine etwas andere Show abliefern. Von montags bis freitags sollten Oliver Pocher, Thomas Gottschalk und Günther Jauch jeden Abend um 20:15 Uhr über die aktuelle Corona-Krise sprechen - zusammen mit zahlreichen Gästen. Doch nach der dritten Show wurde nun bereits das Aus verkündet und auch das Netz reagierte entsprechend darauf. Das Feedback und alle Details gibt es hier.

„Die Quarantäne-WG“ gibt’s natürlich auch auf www.tvnow.de

„it's in TV“-Stars
Oliver Pocher
Oliver Pocher
„Die Quarantäne-WG“ abgesetzt:
Regina Fürst
Regina Fürst
 26.03.2020, 17:02 Uhr

Das war ein kurzes Vergnügen! Gerade erst startete „Die Quarantäne-WG“ mit Oliver Pocher, Günther Jauch und Thomas Gottschalk im Fernsehen. Nun gab Ersterer bereits nach drei Folgen das Aus der Show bekannt. Was er dazu zu sagen hatte und wie es jetzt weitergeht, das erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Ob Fernsehmacher jemals so kreativ werden durften? Noch nie haben wir wohl so viele Stars über Videochat zugeschaltet gesehen, wie in diesen Zeiten. Während „Die Quarantäne-WG“ mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Oliver Pocher auf RTL im Zuge der anhaltenden Corona-Krise mit wechselnden Gästen informiert und unterhält, setzte VOX bereits auf „Live aus der Forster Straße“ mit Sänger Mark Forster. Aber es kommt offenbar noch dicker – und noch musikalischer: Am 27. März um 20.15 Uhr startet nämlich das „Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival“. Hier werden nationale wie internationale Musiker live zu Steven Gätjen und Joko Winterscheidt nach Hause geschaltet. Neben dem bereits erwähnten „The Voice“-Juror Mark Forster sind laut des Senders unter anderem auch Yvonne Catterfeld, Nico Santos, Scooter, Ava Max, Mando Diao und Dua Lipa mit von der Partie. Fest steht, dass es wohl noch nie günstiger war, an ein Front-Row-Ticket zu kommen. Auch anstrengendes Herumgeschubse dürfte euch erspart bleiben. Es lohnt sich also definitiv von Zuhause aus einzuschalten.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.03.2020, 16:38 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise scheinen Fernsehmacher ziemlich kreativ zu werden. So wurde nun für kommenden Freitag „Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival“ angekündigt. Hier werden Stars wie „The Voice“-Juror Mark Forster, Dua Lipa, Ava Max und viele weitere live zu euch nach Hause übertragen. Wie das ganze funktioniert und wer außerdem dabei ist, erfahrt ihr hier.

Mehr zu den Sendungen auf RTL und VOX gibt's auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars

Was ist aktuell nur in der deutschen Influencer-Szene los? Oliver Pocher hat da offenbar etwas losgetreten, das schon lange unter der Oberfläche gebrodelt hat. Der Comedian kritisiert aktuell Influencer was das Zeug hält. Sarah Harrison und ihre Familie mussten beispielsweise viel einstecken, weil sie trotz der Coronavirus-Krise weiterhin entspannt Urlaub in Dubai machten. Jetzt hat auch Gerda Lewis in einer bereits gelöschten Instagram-Story ausgepackt und über Daniela Katzenberger gesprochen. Wie „Promiflash“ berichtet, verriet sie hier: „Ich habe sie sogar selber immer im Fernsehen verfolgt und fand ihre Sendungen damals immer richtig cool, und dann wollte ich letztens auf ihr Profil und auf einmal gucke ich, bin ich blockiert.“ Den Grund dafür kennt die Ex-GNTM-Kandidatin und einstige „Bachelorette“ aber nicht, wie sie weiter gestand: „Ich wollte es euch erzählen, weil ich es so unnötig finde, und ich weiß nicht mal, warum.“ Daniela hat sich bislang noch nicht dazu geäußert. Ob es womöglich ein Versehen ist? Oder ist die Katze womöglich eifersüchtig, weil ihr Gatte Lucas von Gerda Lewis angetan ist? Man weiß es nicht! Doch auch bei diesem Zwist bleibt es nicht: Vor einiger Zeit berichtete auch schon Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold, dass er und seine Freundin Jennifer Lange blockiert wurden und zwar vom „Schwan-Bachelor“ Sebastian Preuss. Es bleibt spannend, welche deutschen Social-Media-Stars sich künftig noch in die Haare kriegen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.03.2020, 14:05 Uhr

Was steckt da wohl hinter? Die einstige „Bachelorette“ Gerda Lewis hat jetzt auf Instagram verraten, dass Daniela Katzenberger sie blockiert hat. Den Grund dafür will sie nicht kennen. Bahnt sich da ein weiterer Social-Media-Streit an? Oliver Pocher scheint hier ordentlich was losgetreten zu haben. Die Einzelheiten haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oliver Pocher
Oliver Pocher

Der Streit zwischen Oliver Pocher und dem Team Harrison geht jetzt in die nächste Runde. Nachdem sich vor allem Sarah von den Witzen und der Kritik des Comedians angegriffen fühlte, startete die 28-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann Dominic sowie einigen Freunden eine Aktion. Dabei gab es von Promis wie Pietro Lombardi kurze Videobotschaften mit wichtigen Messages wie beispielsweise „Bleibt zuhause“ oder „Stoppt den Hass im Netz“. Eigentlich eine schöne Aktion, doch Oliver Pocher vermutete bei den Harrisons auch hier einen Hintergedanken. In einer neuen Videoanalyse sprach der 42-Jährige über den Clip und behauptete, dass einige der Nachrichten aus dem Kontext gerissen wurden. So wussten manche der teilnehmenden Stars wohl nicht, in welchem Rahmen die Botschaften veröffentlicht werden, während manche Influencer sogar aus dem Urlaub von „Zuhause bleiben“ sprechen. O-Ton: „Johannes Haller für eine Aktion 'Wir bleiben Zuhause'. Vierländereck Johannes Haller für 'Wir bleiben Zuhause'. Spätestens ab dem Zeitpunkt ist doch dieses Video gar nicht mehr ernst zu nehmen.“Am dritten Tag der „Die Quarantäne-WG“ mit Günther Jauch und Thomas Gottschalk wurde Oli nun auch von Gast Hans Sigl darauf angesprochen, woher seine Abneigung in Sachen Influencer kommt. Und so erklärte Pocher:„Es ist so entstanden, dass ich den ein oder anderen Wahnsinn gesehen habe. Zu viele dumme Leute in Deutschland.“ Und die wollen sich zudem offenbar nicht an die aktuellen Vorgaben halten. Leute, die in diesen Zeiten dennoch nur an das Vermarkten zu denken scheinen, waren dem Entertainer offensichtlich ein Dorn im Auge. Hier ist das letzte Wort wohl noch lange nicht gesprochen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 26.03.2020, 14:04 Uhr

Das neue Video von Team Harrison sei einfach „nicht mehr ernst zu nehmen“, findet zumindest Comedian Oliver Pocher. Denn Sarah und Dominic veröffentlichten eine große Videobotschaft gemeinsam mit ihren Freunden. Dabei gaben sie Botschaften wie beispielsweise „Bleibt Zuhause“ an ihre Follower weiter. Doch Oli sieht darin eine gewisse Scheinheiligkeit - vor allem da auch Influencer Johannes Haller mit ins Boot geholt wurde. Was genau dahintersteckt, zeigen wir euch hier.

„Die Quarantäne-WG“ mit Pocher, Jauch und Gottschalk gibt es auch auf TVNOW.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Als Michael Wendler vor wenigen Tagen einen Livestream via Instagram ankündigte, überschlugen sich seine Fans nur so vor Vermutungen. Ist Laura vielleicht wirklich schwanger? Oder kündigt das Paar endlich seine Hochzeit an? Weder noch wie sich herausstellte: Der „Sie liebt den DJ“-Star sprach in seinem Insta-Live-Video nämlich nicht über seine 19-jährige Freundin, sondern über seine Musik. Michael, der ja immer noch mit einem Insolvenzverfahren zu kämpfen hat, erlebte zuletzt einen enormen Karriereschub. „Das war ein ganz verrückter Jahresstart. Damit hätte ich nie gerechnet“, erklärte der 47-Jährige daher. Grund dafür wird wohl vor allem sein Konflikt mit Oliver Pocher sein, der mit der Live-Show „Pocher vs. Wendler“ seinen Höhepunkt erreichte. Doch „von heute auf morgen war alles vorbei“, wie der Wendler anschließend emotional offenbarte. Das Coronavirus und dessen finanzielle Auswirkungen haben den Schlagersänger wohl hart getroffen. Sein Konzert am 2. Mai in Oberhausen, dass eigentlich bereits nach wenigen Tagen restlos ausverkauft war, musste nun verschoben werden. Vier Wochen später soll der Auftritt aber dann doch noch stattfinden, hofft Michael. Weniger hoffnungsvoll ist der „Egal“-Interpret, was die Ballermann-Saison angeht. Michael Wendler will erfahren haben, dass wohl der komplette Sommer auf der Partyinsel ausfällt. Auszuschließen ist dies aufgrund der Pandemie definitiv nicht.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 26.03.2020, 11:07 Uhr

Michael Wendler kündigte via Instagram einen Livestream an und sorgte damit für reichlich Spekulationen. Die Fans dachten zunächst, dass es dabei um Laura gehen könnte. Ist die 19-Jährige vielleicht schwanger? Oder wollen sie und Michael ihr Hochzeitsdatum bekanntgeben? Weder noch! Der Schlagersänger sprach stattdessen über die Corona-Auswirkungen auf seine Karriere. Ist er nun vorerst am Ende? Erfahrt hier mehr Details.

„it's in TV“-Stars