Oscar Isaac

Star Wars, Kino, Film, Luke Skywalker, Poe Dameron, Mark Hamill, Daisy Ridley, John Boyega, X-Men: Apocalypse, Stars Wars Die letzten Jedi, Trailer, rey
Oscar Isaac
10
Videos
37
Bilder

News zu Oscar Isaac:

Kino & Co.

Willkommen zum zweiten Teil der Kino-Highlights des Jahres 2020. Wir befinden uns bereits im Mai, der mit "Fast & Furious 9" für geballte Action auf der großen Leinwand sorgen wird. Doch auch Kinder kommen voll auf ihre Kosten: Am 28. Mai startet nämlich "Spongebob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung" in den Kinos. Am 11. Juni erscheint die langersehnte Fortsetzung zu "Wonder Woman" mit der israelischen Schönheit Gal Gadot in den Kinos. Ein süßes Erlebnis bietet derweil der neue "Minions"-Film, der es am 09. Juli pünktlich zum Sommer auf die große Leinwand schafft und ein weiteres Highlight für Groß und Klein sein dürfte. Am 16. Juli erscheint dann der Film "Tenet", der schon jetzt als Garant für prall gefüllte Kinokassen gilt. Wieso? Weil er von Regisseur Christopher Nolan ist und somit auf seinen Kriegsfilm "Dunkirk" folgt. Mit "Jungle Cruise" gibt es am 23. Juli einen neuen filmischen Spaß mit Dwayne "The Rock" Johnson, der auf einer Attraktion der Disney-Parks basiert. Das war auch schon bei der "Fluch der Karibik" der Fall und heute wissen wir, wie erfolgreich die Reihe war. Im Oktober 2020 kehrt dann Hercule Poirot auf die große Leinwand zurück. Mit "Tod auf dem Nil" gibt es nämlich einen Nachfolger zu "Mord im Orient-Express" aus dem Jahr 2017. Auch Angelina Jolie darf bei den Film-Highlights 2020 natürlich nicht fehlen und so dürfen sich Fans auf ihr Marvel-Debüt freuen. Am 5. November ist sie in "Eternals" mit einem großen Cast zu sehen. Ein weiterer Disney-Film kommt am 26. November in die Kinos. Dabei handelt es sich um den Animationsfilm "Raya and The Last Dragon". Das große Finale der Kino-Highlights folgt am 23. Dezember 2020, denn dann erscheint "Dune". Der Film basiert auf der gleichnamigen Romanreihe und weist einen Wahnsinns-Cast auf. Beispiele gefällig? Der Star der Stunde Timothée Chalamet, Oscar Isaac, Zendaya oder auch Jason Momoa sind mit dabei. Was für ein Kino-Jahr!

David Maciejewski
David Maciejewski
 01.01.2020, 12:00 Uhr

Was bis zum Sommer 2020 in den Kinos passiert, haben wir euch bereits im ersten Teil gezeigt. Weiter geht es nun also mit den restlichen Filmen, die von Sommer bis Winter 2020 anstehen. Beispiele gefällig? "The Eternals" aus dem Hause Marvel oder auch "Dune" mit einem Mega-Cast. Mehr gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Mark Hamill
Mark Hamill

Fans zählen bereits die Stunden bis zum Kinostart! Endlich geht es mit „Die letzten Jedi“ weiter in der Star Wars Saga. Dass nach der Weltpremiere in Los Angeles die ersten Stimmen via Twitter auch noch so überaus positiv ausfielen, macht das Warten nicht gerade leichter. „Die letzten Jedi“ setzt da an, wo sein Vorgänger „Das Erwachen der Macht“ aufgehört hat, und zwar bei Luke Skywalker und Rey. An jenen verlassenen Ort, auf dem einst der erste Jedi-Tempel überhaupt entstand. Anders als im Vorgänger-Teil, wird Mark Hamill in der achten Episode, ein wesentlich aktiverer Part zu Teil. Dass diese Rechnung im Film anscheinend voll auf geht, verraten erste Twitter-Posts, die Hamills Leistung hervorheben. heißt es unter anderem bei Filmstarts. Für Hamill selbst war die Gelegenheit wieder Luke Skywalker zu sein, eine äußerst dankbare. hätte nicht erwartet dass es passiert. Alle alten Freunde wiederzusehen. Darunter zählt er natürlich auch Carrie Fisher, welche die Dreharbeiten zu der Episode noch abschloss bevor sie gegen Ende des letzten Jahres auf eine tragische Weise verstarb. Darauf angesprochen: wäre schon wenn sie uns einfach nur reinlegen würde und noch lebt - das wäre genau ihr Ding. Leider müssen wir aber mit der Realität umgehen. Während auch Carrie Fischers finale Darbietung der Leia in ersten Stimmen zum Film äußerst positiv empfunden wurde, stellt der Fakt, dass sie im finalen Kapitel nicht mit von der Partie sein kann, eine Herausforderung für die Macher dar. sie ist toll in dem Film. Sollte eigentlich in neun stärker im Fokus stehen. Sollten aber dankbar sein für das was sie uns gegeben hat, statt wütend zu sein, dass sie nicht mehr da ist. In diesem Sinne sollten die Fans sich auch auf Carrie Fisher in „Die letzten Jedi“ freuen. Am 14. Dezember hat das Warten dann endlich ein Ende. Mit Rian Johnsons „Star Wars - Die letzten Jedi“ geht die Saga endlich weiter und dürfte so vielen Fans die Weihnachtszeit versüßen.

 12.12.2017, 12:54 Uhr

Der Kinostart von Rian Johnsons „Star Wars - Die letzten Jedi steht unmittelbar bevor. Am 14. Dezember hat das Warten für die Fans ein Ende. Besonders gespannt darf man auf Mark Hamill sein, der im achten Teil einen ausführlichen Part einnimmt. Erste Kritiken nach der Weltpremiere der nächsten Episode sind voll des Lobes. In unserem Interview mit der Star Wars-Legende Hamill, sprachen wir über dessen Rückkehr und den tragischen Verlust von Carrie Fisher.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Bevor es am 14. Dezember endlich mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ losgeht, feierte der Film am 9. Dezember Premiere in Los Angeles. Neben den Stars des Films rund um Daisy Ridley, wussten allerdings zwei andere Damen besonders zu begeistern, die nicht in dem Franchise vertreten sind. Die „Descendants“-Stars Dove Cameron und Sofia Carson. Das Duo ergänzte sich perfekt in ihren Looks. Während die 24-jährige Sofia ganz in Schwarz über den Teppich lief, übrigens in einem Look von „Giambattista Valli“, wählte die 21 Jahre alte Dove einen komplett weißen Look aus dem Hause „Galvan“. Ob sich die beiden vorher abgesprochen haben? So oder so sahen die Schauspielerinnen umwerfend aus und wer weiß: Vielleicht sind sie ja in Zukunft irgendwann in „Star Wars“ vertreten?!

 11.12.2017, 09:53 Uhr

„Star Wars: Die letzten Jedi“ erscheint am 14. Dezember in den Kinos und feierte zuletzt Premiere in Los Angeles. Mit dabei waren zahlreiche Stars aus dem Hause Disney, unter anderem auch Sofia Carson und Dove Cameron aus der „Descendants“-Reihe. Wie gut die aussahen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oscar
 19.07.2016, 11:29 Uhr

Oscar Isaac hat in letzter Zeit schon mit vielen renommierten Regisseuren zusammengearbeitet, dennoch dürfte eine kommende Zusammenarbeit mit Kult-Regisseur Steven Spielberg eine ganz besondere Ehre für Oscar Isaac sein. Zuletzt machte der Schauspieler durch Blockbuster-Filme wie „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ oder „X-Men: Apocalypse“ auf sich aufmerksam, zeigte sein Können aber auch in ambitionierten Dramen wie „Ex Machina“ oder „A most Violant Year“. Das blieb offenbar auch Steven Spielberg nicht verborgen, welcher gerade erst mit „BFG“ seinen neusten Film in die Kinos gebracht hat. Mit Isaac wird sich Spielberg nun für dessen übernächsten Film „The Kidnapping of Edgardo Mortara“ zusammentun. Darin geht es um einen jüdischen Jungen, welcher sich im 19. Jahrhundert in Bologna heimlich christlich taufen lässt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oscar Isaac
Oscar Isaac
 09.03.2016, 07:43 Uhr

Der US-amerikanische Schauspieler Oscar Isaac wird 37 Jahre alt. Am 9. März 1979 wurde er in Guatemala geboren, allerdings wuchs er in Miami auf. 2002 gab er sein Filmdebüt und wurde schon 2006 in der Bibelverfilmung „Es begab sich aber zu der Zeit...“ einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Als der Pilot „Poe Dameron“ in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“, feierte er im vergangenen Jahr seinen endgültigen Durchbruch auf den weltweiten Kino-Leinwänden. Neben dem „Krieg der Sterne“-Franchise, verkörpert er auch eine Rolle in einer weiteren Filmreihe. Ab dem 19. Mai kann man in den deutschen Kinos sehen, wie er in „X-Men: Apocalypse“ in die Rolle des Bösewichts schlüpft. In diesem Jahr ist er zudem für seine Darstellung in der HBO-Produktion „Show Me a Hero“ als „Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm“ ausgezeichnet worden. Wir drücken dir die Daumen, dass es so weitergeht und wünschen dir alles Gute, lieber Oscar Isaac!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Oscar
 11.01.2016, 13:41 Uhr

Die 73. „Golden Globe Awards“ sind am 10. Januar in Beverly Hills vergeben worden und die folgenden Fernseh-Darsteller durften sich über Auszeichnungen für ihre Arbeit freuen. In der wichtigsten Kategorie „Beste/r Darsteller/in in einem Drama“ setzten sich beiden Frauen Taraji P. Henson für „Empire“ und Jon Hamm für „Mad Men“ durch. Überraschend gewann auch Lady Gaga mit ihrer Rolle in „American Horror Story: Hotel“ den Award als „Beste Darstellerin in einer Miniserie oder TV-Film“. In der gleichen Kategorie räumte auf Seiten der Männer „Star Wars“-Star Oscar Isaac ab. Wir gratulieren diesen und allen weiteren „Golden Globe“-Gewinnern des Abends!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen