Paris Hilton
Paris Hilton

Hotelerbin Paris Hilton: Sie will den teuren Verlobungsring behalten!

Streiten sich Paris Hilton und ihr Ex Chris Zylka etwa echt um den Verlobungsring? Die Hotelerbin sprach in der „The Jenny McCarthy Show“ jetzt darüber, dass sie den 2 Millionen Dollar teuren Klunker gerne behalten möchte. Betrachtet man den schicken 20 Karat Diamanten, ist das auch irgendwie verständlich. Jedoch sieht die Gesetzeslage in Kalifornien leider anders aus: Das sogenannte „gift in contemplation of marriage“-Gesetz besagt, dass Geschenke, wie ein Verlobungsring, an die Hochzeit gebunden sind. Da Paris diese jedoch abgesagt hat, hat ihr Ex Chris Zylka das Recht den Ring zurückzubekommen. Von Talkshow-Hostess Jenny McCarthy auf den Klunker angesprochen sagte Paris aber: „Die Person, die uns den Ring gemacht hat, hat Millionen über Millionen Dollar an Werbung zurückbekommen. Ich liebe es, wie Social Media zu einer Art Geld geworden ist.“ Ganz so sicher sollte sich die 37-Jährige aber nicht sein. Solange der Ring kein Werbegeschenk des Juweliers war, hat die Werbung nämlich rein gar nichts mit dem Gesetz zu tun. Und bereits Ende November 2018 wurde darüber spekuliert, dass Chris den teueren Verlobungsring zurückfordern wird. Doch am Ende stellt sich vor allem eine Frage: Hat die millionenschwere Hotelerbin Paris Hilton das Ganze finanziell überhaupt nötig? Wahrscheinlich eher nicht…

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 20.12.2018, 11:14 Uhr

Gibt es jetzt etwa einen Rosenkrieg? Zwischen Hotelerbin Paris Hilton und ihrem Ex-Verlobten Chris Zylka bahnt sich ein Streit um den zwei Millionen Dollar teuren Verlobungsring an. Wieso der Fall sogar vor Gericht landen könnte, erfahrt ihr in unserem Video.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: