Patrick Dempsey

grey's anatomy, Fans, McDreamy, Shonda Rhimes, Bridget Jones, Interview, Grey Sloan Memorial Hospital, Krankenhausserie, Derek Shepherd, Liebe, Ellen Pompeo, Serie
Patrick Dempsey
19
Videos
2
Artikel
15
Bilder

News zu Patrick Dempsey:

Trauriges Geständnis von Renée Zellweger:
Regina Fürst
Regina Fürst
 17.09.2019, 16:39 Uhr

Tollpatschig, liebenswert und immer für einen unpassenden Witz zu haben – so haben Fans Renée Zellweger in der Figur der Bridget Jones kennen und lieben gelernt. Nach ihrem großen Erfolg war der Schauspielerin jedoch gar nicht zum Lachen zumute. In einem Interview verriet sie jetzt, warum sie sich lange Zeit aus der Öffentlichkeit herauszog und was ihr zurück ins Leben geholfen hat.

„it's in TV“-Stars

Mein Haus, mein Auto. Vor allem bei vielen Stars gelten die vierrädrigen Gefährte zum absoluten Statussymbol. Manche Promis bevorzugen, sagen wir, sogar eine Benzin sparende Variante. Für welche Luxuskarossen die Stars schwärmen, das erfahrt ihr hier! Heiko und Roman Lochmann haben 2017 ihren Führerschein gemacht. Als Markenbotschafter von Mercedes Benz kam für die Sänger auch nur ein Modell ebendieser Marke in die Garage. Ein weiterer Musiker mit Faible für schnelle Wagen ist auch „DSDS“-Gewinner von 2011, Pietro Lombardi. Der Ex von Sarah Lombardi steht total auf Flitzer der Marke Maserati. Kylie Jenner ist eine der erfolgreichsten Jung-Unternehmerinnen ihrer Zeit. Um standesgemäß von A nach B zu kommen, liebt der Reality-TV-Star vor allem Autos der Marke Rolls Royce. Einen Rolly Royce aus den 30er Jahren bekam der jüngste Kardashian-Spross zum 21. Geburtstag. Krass! Anders macht es da Justin Bieber. Er kann sich wohl nicht entscheiden, was für ein Auto er fahren möchte. Bei dem Sänger standen schon mehrere Karren in unterschiedlichen Größen in der Garage: Vom Smart bis hin zum auffälligen Lamborghini cruiste er schon durch LA. Schauspielerin Jennifer Lawrence hingegen bevorzugt es vor allem grün. Bei der Late Night Show von Jimmy Kimmel plauderte sie aus, dass sie einen Wagen der Marke Tesla fahre und so auf Spritschleudern verzichte. Löblich, löblich, liebe JLaw. Na, mit welchem Promi würdet ihr mal gerne eine Spritztour machen?

Regina Fürst
Regina Fürst
und
Imke Schmoll
Imke Schmoll
 25.10.2018, 09:32 Uhr

„Wenn ich Geld hätte, würde ich mir erst einmal ein schönes Auto kaufen.“ Wer hatte diesen Gedanken beim Lotto-Spielen oder Checken des Kontostandes noch nicht? Moment mal! Ein Beispiel haben wir glatt vergessen. Auch beim Blick auf die Karossen der Stars fängt man gerne an zu träumen! Denn bei den Automarken, auf welche die Schönen und Reichen setzen, können wir wirklich nur in „Ohs“ und „Ahs“ ausbrechen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Drei Jahre ist es her, dass Patrick Dempsey die Krankenhaus-Serie „Grey’s Anatomy“ verlassen hat. Durch einen tragischen Unfall kam Derek Shepherd, alias „McDreamy“, damals ums Leben. Nun hat Schauspieler Dempsey verraten, wieso er genau aus der Serie aussteigen wollte, immerhin war er von 2005 bis 2015 in insgesamt 252 Folgen zu sehen. „10 Jahre in der gleichen Serie mitzuspielen ist eine ziemlich lange Zeit. Es ist schwierig, die Geschichten spannend zu halten, besonders, wenn 25 Folgen pro Jahr produziert werden. Deshalb war es für mich an der Zeit, zu gehen und mich anderen Herausforderungen zu stellen.“, erklärte der 52-jährige Schauspieler gegenüber der britischen Zeitung „I“. Für „Grey’s Anatomy“-Schöpferin Shonda Rhimes gab es bei der Handlung um das Ende des beliebten Serien-Charakters auch keine andere Wahl als den Tod, wie sie bereits 2015 verriet: „Die Entscheidung, den Charakter so sterben zu lassen, wie er es tat, war nicht schwer. Denn was wäre die Alternative gewesen? Hätte Derek Meredith verlassen, würde das bedeuten, dass seine Liebe nicht echt gewesen wäre.“ Außerdem erklärte die 48-Jährige: „Für mich fühlte es sich so an, als wäre das der einzige Weg, Meredith und Derek's Magie wahr zu machen und für immer in der Zeit eingefroren zu lassen.“ Die Folge: ein herzzerreißendes Ende für Doktor Shepherd. Wenigstens macht Shonda Rhimes’ Erklärung seinen Tod etwas erträglicher.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.09.2018, 17:21 Uhr

Patrick Dempsey spielte zehn Jahre lang bei „Grey’s Anatomy“ mit, doch nach einem tragischen Unfall starb „McDreamy“. Der Schauspieler verriet nun, warum er den Ausstieg aus der Serie wollte. Außerdem erklärte Serien-Schöpferin Shonda Rhimes, wieso nur der Tod ein mögliches Ende für Doktor Derek Shepherd war. Alles Weitere, erfahrt ihr im Video!

„it's in TV“-Stars
Kate Walsh
Kate Walsh

Da werden "Grey's Anatomy"-Fans große Augen bekommen! Kate Walsh, die die Ärztin Addison Montgomery spielte, und Patrick Dempsey, unter Fans der Krankenhaus-Serie besser bekannt als Derek Shepherd, sind wieder vereint! In der Sendung rund um Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, und das Grey Sloan Memorial Hospital in Seattle spielte Patrick Dempsey den Ehemann von Kate Walsh, doch Doktor Derek Shepherd verließ sie für seine Beziehung mit Meredith. Sein Serien-Charakter starb in Staffel 11, doch nun gibt es dieses Comeback der Zwei, wie Kate Walsh auf ihrem Insta-Account zeigt. Ob die beiden wieder in "Grey's Anatomy" auftauchen werden? Leider nicht. Denn die TV-Doktoren haben in einem Werbespot der US-Versicherungsfirma "Cigna" gemeinsam die amerikanische Bevölkerung dazu aufgerufen, regelmäßig zum Arzt zu gehen. Auch wenn das eine gute Sache ist, finden wir es doch schade, dass es kein "Grey's Anatomy"-Comeback von Derek Shepherd und Addison Montgomery geben wird. Aber wer weiß: Wie wir Shonda Rhimes' Drama Serie kennen, passieren so einige Plot-Twists zwischen den jungen Ärzten und Liebe, Affären und andere Dramen im ehemaligen Seattle Grace lassen den Fans den Atem anhalten. Von den Toten ist aber noch keiner erwacht. Schade eigentlich. Fans dürfen sich trotzdem freuen: In den USA wird die 14. Staffel ab dem 28. September ausgestrahlt. Die Deutschlandpremiere wird für Frühjahr 2018 erwartet.

 26.09.2017, 11:47 Uhr

Ein süßes Selfie von Kate Walsh und Patrick Dempsey auf Instagram könnte so manchen Fan Hoffnung gemacht haben! Aber leider gibt es kein Comeback der beiden Ärzte aus der Krankenhaus-Serie „Grey’s Anatomy“. Die Schauspieler tragen ihre Kittel nur für einen Werbespot der US-Versicherungsfirma "Cigna", in dem sie die amerikanische Bevölkerung auffordern, regelmäßig zum Arzt zu gehen. Schade!

„it's in TV“-Stars
Shonda Rhimes
Shonda Rhimes
 26.01.2017, 09:10 Uhr

Die TV-Serie „Grey´s Anatomy“ läuft schon seit über zwölf Jahren erfolgreich im TV. Wir haben uns mal hinter den Kulissen der Serie umgehört und einige spannende Details rund um die erfolgreiche TV-Serie herausgefunden. Beispielsweise sollte „Grey´s Anatomy“ anfangs eigentlich „Complications“ heißen und die Rolle von „Dr. Sheperd“ ging fast an einen anderen Schauspieler. Wer ihn beinahe verkörpert hätte und noch viele weitere Fakten, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

„it's in TV“-Stars
 30.12.2016, 13:41 Uhr

Tom Westerholt interviewte für uns sämtliche Stars – ob es die Größen aus Hollywood waren oder unsere einheimischen Sternchen, wie Cro oder Andreas Bourani. Abseits der Fragen zu den Filmen, ergaben sich auch einige lustige Situationen und Späße. Wir haben für euch unsere witzigen Highlights aller Interviews im Video zusammengefasst.

„it's in TV“-Stars