Pete Davidson
Pete Davidson

Pete Davidson über seine Ex Ariana Grande: Mac Miller war der Grund, warum Schluss war

Obwohl es nun schon fast zwei Jahre her ist, sprach Pete Davidson mit Radiomoderator Charlamagne Tha God nun in einem ausführlichen Interview erneut über seine alte Beziehung mit Popstar Ariana Grande. Dabei lies der 26-Jährige kein Detail aus, doch zunächst ging es auch um seinen geistigen Zustand. So erklärte er, dass er tagtäglich von Depressionen und Suizidgedanken geplagt ist und versucht, alles dafür zu tun, um diese zu bekämpfen. "Ich bin immer depressiv. Ich wache depressiv auf, aber ich weiß, was ich dagegen tun muss. Ich muss raus gehen und etwas unter der Sonne sein oder einen Spaziergang machen. Man programmiert sich einfach selbst, um seinen Verstand zu täuschen." Nachdem Pete über Ariana Grandes Grammy Awards-Auftritt befragt wurde, packte er dann auch über die Beziehung mit seiner Ex aus. Wie er erklärte, wusste er sogar, wann Schluss mit der Liebe zwischen den beiden sein wird. Nach dem tragischen Tod von Aris Ex Mac Miller ging es demnach bergab mit der Beziehung und ab diesem Zeitpunkt war ihm klar, dass es zu einer Trennung kommen wird. So versicherte er: "Ich wusste, dass es danach Aus mit uns ist. Es war einfach schrecklich." Weiter sagte er: "Alles, was ich weiß, ist, dass sie ihn wirklich sehr geliebt hat." Doch trotz all der Geschehnisse will der Comedian im Nachhinein keinen Streit mit der Musikerin haben. Vielmehr möchte er, dass zwischen ihnen alles "cool" ist.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 25.02.2020, 13:06 Uhr

Nach dem tragischen Tod von Ariana Grandes Ex Mac Miller ging die neue Beziehung von ihr und dem Comedian Pete Davidson 2018 in die Brüche. Der 26-Jährige sprach jetzt in einem Interview über seinen geistigen Zustand und packte zudem aus, dass er bereits vorher ahnte, dass die Liebe zwischen den beiden nach diesem schlimmen Ereignis bald zu Ende sein wird. Alle Details gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren: