Peter Mayhew
Peter Mayhew

Galaktische Weltpremiere von "Star Wars" in Los Angeles

 15.12.2015, 00:00 Uhr

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ feiert eine galaktische Weltpremiere in Hollywood. Alle sind sie gekommen, um über den angeblich 600 Meter langen, roten Teppich des „Chinese Theatres“ zu laufen. Neben Daisy Ridley, Carrie Fisher und Gwendoline Christie begeisterte bei den Damen vor allem Lupita Nyong’o. Die Schauspielerin trug ein Kleid von Designer „Alexandre Vauthier“ und hätte damit problemlos auch im Film herumlaufen können. Die Herren wussten sich natürlich auch anzuziehen. Alle machten sie einen guten Eindruck, egal ob Harrison Ford, Adam Driver, Oscar Isaac oder Regisseur J. J. Abrams. Auch Mark Hamill war da, über dessen Charakter Luke Skywalker wenig, bis gar nichts bekannt ist. Durch die ganze Geheimniskrämerei hatte er wohl auch die leichteste Presse-Tour, wie er zugeben musste. John Boyega kam im purpurnen Anzug und fiel vor allem durch einen Handschuh auf. Nicht, dass er auf den Film anspielt, in dem er, ähnlich wie es Luke Skywalker geschehen ist, eine Hand verliert? Neben den Stars des Films war auch Joseph Gordon-Levitt da, der sich in ein Meister Yoga-Kostüm geschmissen und für viele Lacher gesorgt hat. Die Droiden rund um C-3PO durften natürlich auch nicht fehlen. Von Chewbacca sah man allerdings nichts. Der Wookie schien den weiten Weg nicht gemacht zu haben, nur sein Schauspieler Peter Mayhew war da. Als nächstes steht für die Stars dann die Europa-Premiere am 16.12. in London an. Am 17.12. startet „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ dann endlich in den deutschen Kinos.

Das könnte dich auch interessieren: