Phoebe Tonkin
Phoebe Tonkin

"H2O - Plötzlich Meerjungfrau": Phoebe Tonkin kämpft für die Umwelt & wandert jetzt

Phoebe Tonkin kann mächtig stolz auf sich sein! Die schlanke Schauspielerin hat nun auf Instagram verraten, dass sie eigentlich ein absoluter Sportmuffel ist und so gut wie gar kein Workout macht. Umso erstaunlicher findet sie es, dass sie innerhalb von fünf Tagen 34 Meilen, also rund 55 Kilometer, wandern war. Zu ihren Schnappschüssen schrieb die "H2O – Plötzlich Meerjungfrau"-Darstellerin: "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich die letzten fünf Tage über 34 Meilen wandern könnte, geschweige denn, dass ich es wirklich genießen könnte, aber ich hätte mich nicht mehr täuschen können. Ich mache keine bis wenige Übungen, und ich war mehr als angenehm überrascht, was mein Körper (und mein Geist) in den letzten Tagen erreichen konnten." Mittlerweile mag die 30-Jährige sogar sportliche Aktivitäten, wie sie weiter ausführte. Doch nicht nur das Wandern gefällt Phoebe Tonkin! Sie engagiert sich auch stark für die Umwelt, wie sie im Interview mit der australischen Ausgabe der "Elle" erzählte: "Wir befinden uns gerade in einer Klimakrise und es wird nicht genug getan. Es ist zu spät für kleine Veränderungen - wir müssen nach größeren Möglichkeiten suchen, um etwas zu ändern, wie zum Beispiel Banken unter Druck zu setzen, damit sie aufhören, in Kohleminen zu investieren." Phoebe Tonkin setzte sich bereits erfolgreich für das Verbot von gesundheitsgefährdenden Pestizieden in Kalifornien ein.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.02.2020, 15:36 Uhr

Phoebe Tonkin ist mehr als nur Schauspielerin. Sie ist auch als Umweltaktivistin aktiv und setzte schon ein Verbot für gesundheitsgefährdendes Pestizid in Kalifornien durch. Jetzt entdeckte der Sportmuffel das Wandern für sich und zeigte seine Erfolge stolz auf Instagram. Ihr wollt mehr über den "H2O – Plötzlich Meerjungfrau"-Star erfahren? Hier gibt’s alle News!

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: