Pietro Lombardi: Löwen-Papa von Alessio und DSDS-Legende

Pietro Lombardi

Name: Pietro Lombardi
Geburtsdatum/-ort: 9. Juni 1992 in Karlsruhe
Sternzeichen: Zwillinge
Größe: 1,73 m
Ex-Partner: Sarah Lombardi (verheiratet von 2013-2019)


Der Jury-Lacher: Pietro Lombardi leistete sich beim Casting einen peinlichen Fail

Wenn das mal nicht eine phänomenale Karriere ist? Pietro Lombardi ist wohl eine der wenigen „Deutschland sucht den Superstar“-Sieger, der auch Jahre nach seinem Durchbruch noch immer in aller Munde ist. Daran dürfte jedoch auch sein Privatleben Schuld tragen, das in der Vergangenheit durch einige Auf und Abs gekennzeichnet war. Erinnert ihr euch noch an Pietros Fauxpas gleich zu Beginn seines ersten Auftritts vor der DSDS-Jury? Mit einem Keyboard inklusive Ständer begrüßte er die DSDS-Juroren Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo unter anderem mit folgenden Worten: „Ich bin jetzt echt richtig, richtig froh, hier zu sein. Seit zwölf Stunden mit dem Ständer hier.“ Ups! Die Lacher der Jury hatte der damals 18-Jährige schon mal sicher. Neben Lob für sein musikalisches Talent hatte der am 09. Juni 1992 Geborene schnell noch eine ganz andere Anerkennung sicher: Die von Mitstreiterin Sarah Engels.

Pietro Lombardi der ewige Single? Ex Sarah ist bereits wieder verliebt

Aus der „Deutschland sucht den Superstar“-Kollegin von 2011 wurde seine Freundin und am Ende auch seine finale Konkurrentin. Schlussendlich holte sich Pietro mit 51,9 Prozent der Zuschauerstimmen den Titel in der RTL-Castingshow. Am 01. März 2013 gab Pietro seiner Auserwählten Sarah das Ja-Wort, die seitdem ebenfalls den Nachnamen „Lombardi“ trägt. Die Liebe des TV-Paares krönte Sohnemann Alessio Elias, der am 19. Juni 2015 geboren wurde. Knapp ein Jahr später der große Schock: Pietro und Sarah trennen sich im Oktober 2016. Dem Ende der Beziehung ging ein Skandal voraus. Fotos, die Sarah vertraut mit ihrem Ex-Freund Michal zeigten, gerieten an die Öffentlichkeit. Kurze Zeit später bestätigte der Sänger die Trennung von seiner Ehefrau auf Facebook. Im Februar 2019 gab er bekannt, dass die Scheidung durch sei. 

An der Seite von Dieter Bohlen: Pietros Rückkehr zu „Deutschland sucht den Superstar“ 

Die Wogen zwischen dem Ex-Paar haben sich inzwischen geglättet. Und auch beruflich läuft es für die beiden rund. Während Sarah 2018 ihr Album „Zurück zu mir“ veröffentlichte, feierte Pietro 2017 und 2018 mit seinen Songs „Phänomenal“ und „Señorita“ Erfolge. Und auch 2019 stehen bei dem gebürtigen Karlsruher alle Zeichen auf Musik: Rund acht Jahre nach seinem letzten Solo-Album wurde für 2019 ein neues Werk des „Heldenpapa im Krümelchaos“-Autors angekündigt. Zudem war Pietro an der Seite von Ex-Mentor Dieter Bohlen, „Let’s Dance“-Star Oana Nechiti und Xavier Naidoo in der 16. Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ als Juror zu sehen und damit In der Show, wo alles begann.
 

Drei spannende Fakten über Pietro Lombardi, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Pietro Lombardi träumt davon, seine nächste Partnerin in einer Bücherei kennenzulernen
✓ Der Sänger jobbte vor seiner DSDS-Teilnahme laut eigenen Aussagen als „Swarovski“-Steinleger
✓ Wenn er für einen Tag eine andere Person sein dürfte, wäre Pietro gerne Profikicker Cristiano Ronaldo

 
153
Videos
36
Artikel
2
Bilder

News zu Pietro Lombardi:

Dieter Bohlen
Dieter Bohlen

Seit 2002 läuft "Deutschland sucht den Superstar" über die deutschen TV-Geräte. Von Anfang an ist Dieter Bohlen als Juror in der Sendung zu sehen und wird am 1. Februar bereits seine 500. Folge in der Jury von DSDS und "Das Supertalent" feiern. Gegenüber RTL offenbarte der Poptitan nun jedoch, dass er noch keine Ermüdungserscheinungen bei sich feststellt. "Bei mir gibt's keine Ermüdungserscheinungen - sonst würde ich es nicht machen. Das Schöne ist natürlich, dass ich bei DSDS in sehr vielen Punkten entscheidend mitreden kann", offenbarte Dieter Bohlen so. Dabei blickt er auch in die Vergangenheit und freute sich über viele nette Jury-Kollegen. "Mir hat es mit vielen Spaß gemacht. Ob das ein Heino, HP Baxxter oder Thomas Stein war. Auch aktuell mit meinen Jurykollegen Pietro und Oana und Xavier ist es wirklich klasse." Selbstverständlich gab es aber auch Personen, mit denen sich der 65-Jährige nicht sonderlich gut verstand. Für die Zukunft hat Dieter ebenfalls bereits Pläne: "Wir überlegen jetzt schon, was wir 2021 machen und darüber hinaus. Dabei geht es natürlich immer darum, den Zuschauern das zu zeigen, was sie mögen." So wird beispielsweise über die Konzepte der Liveshows diskutiert. Künftig könnte es dann "ganz große Live-Events" geben. Diese stetige Wandlung sei auch der Schlüssel zum Erfolg bei "Deutschland sucht den Superstar", wie der Musikproduzent abschließend erklärte: "Wir sehen ja in vielen anderen Ländern, dass dort 'Idols' nicht mehr läuft. Warum? Weil dort nichts verändert wurde und sie immer wieder dasselbe gemacht haben. Wir ändern ständig Sachen und wir gucken uns genau an, was beim Publikum ankommt und was nicht." Hoffentlich gibt es so noch viele weitere Staffeln von DSDS mit Dieter Bohlen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 28.01.2020, 16:13 Uhr

Dieter Bohlen feiert bald seine 500. Folge als Juror von "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent". Passend dazu führte der Poptitan nun ein Interview mit RTL und sprach dabei vor allem über die Vergangenheit und Zukunft von DSDS. Dabei offenbarte Dieter Bohlen einige interessante Infos. Erfahrt hier die Details.

+++ Alle Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt es bei TVNOW.de

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Bei den Castings zu "Deutschland sucht den Superstar" ist eigentlich Jury-Chef Dieter Bohlen dafür bekannt, mit fiesen Sprüchen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Pietro Lombardi ist hingegen meist nicht so harsch, aber trotzdem immer ehrlich. Das bewies der 27-Jährige nun auch in der neuesten Folge der Castingshow. Nachdem der 20-jährige Fabian "Sie liebt den DJ" von Michael Wendler vortrug und von allen vier Jurymitgliedern ein "Nein!" zu hören bekam, erhielt er von Pietro ein außergewöhnliches Kompliment. So sei Kandidat Fabian nicht der schlechteste Sänger, der diesen Song je gesungen habe. Für alle, die nicht direkt verstanden haben, an wen dieser Kommentar gerichtet war, stellte Dieter Bohlen anschließend klar: "Er hat einen Auftritt vom Wendler gesehen. Und Pietro sagt mir grad allen Ernstes, du hättest besser gesungen als er selber." Was für ein Diss gegen Michael Wendler! Doch Pietro setzte noch einen drauf und wiederholte seine Kritik anschließend ganz offen. "Ich würde nicht sagen, dass er besser singt als du, um ganz ehrlich zu sein. Beim Wendler sind halt tausend Chöre drauf. Aber der findet sich geil, der findet sich richtig geil", platzte es so aus dem stolzen Papa von Alessio raus. Eine Meinung mit der Pietro übrigens nicht alleine da steht: Seine Jurykollegen Dieter Bohlen und Oana Nechiti scheinen ganz offensichtlich auch keine Fans von Michael Wendler zu sein und attestierten dem 47-Jährigen ebenfalls ein großes Ego.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 27.01.2020, 11:24 Uhr

DSDS-Juror Pietro Lombardi hat bei der Casting-Show nun für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt! So gab es, nach einer "Sie liebt den DJ"-Performance eines Kandidaten, einen fiesen Diss für Schlagersänger Michael Wendler. Pietro kritisiere so nämlich unter anderem die Gesangskünste und das Ego des Musikers. Erfahrt hier mehr!

+++ Alle Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt es auch auf TVNOW.de.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

DSDS-Urgestein Pietro Lombardi ist derzeit sehr fleißig im Studio und nimmt neue Musik auf. Doch nicht nur das: Sein nächstes Album können die Pie-Fans ab sofort vorbestellen! Zu einem neuen Insta-Post schrieb der Sänger jetzt in Großbuchstaben und mit vielen Ausrufezeichen: „Es tut weh!“ Oh wei, was fehlt ihm denn, könnte man jetzt denken, aber keine Sorge! Pietro geht es gut und er leidet nicht unter Schmerzen, sondern kündigte so nur eine kurze Kostprobe seines neuen Songs „Es tut schon wieder weh“ an. Das Album soll Amazon zufolge am 13. März 2020 erscheinen. Stolz verkündete der Papa des kleinen Alessio, sein kommendes Album sei schon in den iTunes-Trends und warb für das Werk mit den Worten: „Es wird echt schön.“ Noch ist das gute Stück anscheinend aber nicht komplett fertig, denn Pietro zeigte auch kleine Einblicke in seine laufende Arbeit im Tonstudio und schickte liebe Grüße an seine Anhänger vom Klavier aus. Der DSDS-Juror scheint auf jeden Fall Feuer und Flamme für seine neue Musik zu sein!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 22.01.2020, 10:34 Uhr

Pietro Lombardi nimmt seine Fans auf Instagram derzeit mit ins Tonstudio. Er arbeitet fleißig an seinem neuen Album. Das wird auch Zeit, denn das Werk kann bereits vorbestellt werden. Wie sich Pie über die Schulter schauen lässt, dazu gibt es hier mehr Infos!

„it's in TV“-Stars
Von „Schwiegertochter gesucht“ zu DSDS:
Regina Fürst
Regina Fürst
 15.01.2020, 16:56 Uhr

Es gibt sie immer wieder: Die RTL-Dauergäste. Das beste Beispiel dafür dürfte wohl das Dschungelcamp sein, in welchem sich die Vertreter verschiedener Formate des Senders auf engstem Raum tummeln. Allerdings gelingt das auch an anderer Stelle. So stellte sich jetzt eine Ex-„Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Dabei kassierte sie allerdings eine Abfuhr. Um wen es dabei geht, das erfahrt ihr hier!

+++ Bei TVNOW.de gibt es alle Folgen von DSDS zu sehen +++

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Schwesta Ewa

Für Schwesta Ewa begann vor wenigen Tagen eine äußerst schwere Zeit: Die Rapperin trat am Sonntag, den 12. Januar, ihren Gefängnisaufenthalt an und wurde so auch von ihrer kleinen Tochter Aaliyah getrennt. Die 35-Jährige muss wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung eine Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren absitzen. Wegen der Geburt ihres Kindes wurde der Haftantritt zunächst noch verschoben, doch nun war es soweit. Dabei durfte Schwesta Ewa nicht einmal in ein Mutter-Kind-Gefängnis ziehen, sondern wurde komplett von ihrer Tochter getrennt. Still wird es deshalb aber noch lange nicht um die "Bang Bang"-Interpretin. So erscheint am 31. Januar bereits ihr neues Album "Aaliyah", benannt nach ihrem Nachwuchs. Und auch der Instagram-Account von Schwesta Ewa ist weiterhin aktiv. Ihr Label "Alles oder Nix" führt den Account in ihrem Namen weiter und startete so bereits den Hashtag #FreeEwa, mit dem Fans und Freunde der Musikerin ihre Unterstützung ausdrücken können. So solidarisierten sich auch bereits Stars wie Pietro Lombardi mit der gebürtigen Polin. Vor allem der Umstand, dass Ewa von ihrem Kind getrennt wurde, stößt vielen Fans dabei sauer auf.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 15.01.2020, 11:46 Uhr

Für Schwesta Ewa begann am 12. Januar 2020 nun eine schwere Zeit: Die Rapperin musste ins Gefängnis! Dabei wurde ihr sogar der Aufenthalt in einem Mutter-Kind-Gefängnis verwehrt, wodurch sie ab jetzt von ihrer Tochter Aaliyah getrennt ist. Vor allem dieser Umstand sorgt für reichlich Ärger, weshalb Ewa im Netz unter dem Hashtag #FreeEwa reichlich Unterstützung bekommt. Selbst Stars wie Pietro Lombardi meldeten sich zu Wort. Erfahrt hier mehr!

„it's in TV“-Stars

Das Leben als Star hat neben vielen Vorzügen durchaus auch seine Schattenseiten. So lastet auf Promis wie Pietro Lombardi auch ein enormer Stress, wie der 27-Jährige im Gespräch mit RTL nun erstmals selbst offenbarte. "Es ist zu viel. Es ist hart, wenn du mental und physisch nicht stark bist und deine Psyche nicht mitmacht, gehst du kaputt", stellte der "Bella Donna"-Interpret klar. Dieser Stress hat verschiedene Gründe, wie Pietro weiter erklärte: "Ich habe manchmal am Wochenende fünf Auftritte und 3.000 Kilometer". Neben seiner eigenen Musik ist der Ex-Mann von Sarah Lombardi aber selbstverständlich auch als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" aktiv und kümmert sich liebevoll um seinen Sohn Alessio. Kein Wunder also, dass Pietro manchmal alles zu viel wird. Dennoch ist der Sänger äußerst glücklich mit seiner Karriere. "Man macht Musik, weil man es liebt", erklärte er daher abschließend stolz. Viele weitere Einblicke in die Gefühlswelt und das Privatleben von Pietro Lombardi gibt es in der "Absolut"-Dokumentation, die am 07. Januar um 22:30 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird. Dabei begleitete ihn ein Kamerateam nicht nur Backstage, sondern sogar bis auf die Bühne.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 07.01.2020, 10:55 Uhr

Pietro Lombardi hat nicht nur als Sänger und DSDS-Juror viel Erfolg, er kümmert sich auch fürsorglich um seinen Sohn Alessio. Ganz schön viel zu tun! Deswegen leidet der Musiker auch unter reichlich Stress. Dennoch würde Pietro nicht tauschen wollen, wie er im Rahmen seiner "Absolut"-Dokumentation, die am 07. Januar um 22:30 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird, offenbarte. Alle Details dazu erfahrt ihr hier.

 

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen