P!nk verrät wütend: Dieser Insta-Angriff brachte sie zum Weinen

P!nk zieht einen klaren Schlussstrich. Die Sängerin verkündete nun in der "Ellen Show" gegenüber Talkmasterin Ellen DeGeneres, dass sie ihre Kinder zukünftig nicht mehr auf Instagram zeigen wird. Zuvor sah man immer wieder schöne Schnappschüsse von der "Walk Me Home"-Interpretin und ihren zwei Kindern Willow und Jameson. Der Beweggrund dafür liegt auf der Hand: Nachdem die 39-Jährige dieses Foto mit ihren Kindern und einem Pelikan teilte, auf dem ihr zweijähriger Sohn keine Windel trug, hagelte es Hassbotschaften in den P!nks Kommentaren. So erklärte die extrovertierte Künstlerin: "Die Leute sind so weit gegangen und meinten, man sollte das Jugendamt einschalten, weil er keine Windel trug. Und wie ich es denn wagen könnte, das zu posten. Einfach die übelsten Sachen. Und ich habe so geweint danach, weil ich meine Familie gerne zeige. Es ist mein stolzester Moment in meinem Leben. Ich bin stolzer auf meine Kinder, als auf alles, was ich je gemacht habe. Ich werde sie jetzt nicht mehr zeigen." Eine verständliche Entscheidung von P!nk. Weiter kritisierte sie die negative Haltung der Nutzer im Internet: "Ich mag keine Ungerechtigkeit. Ich mag es nicht, wie mutig die Leute in ihrer Anonymität sind und gemein, einfach fies." Gegen eine andere Meinung habe sie nichts, aber es komme halt auch immer auf die Wortwahl an! Da hat P!nk absolut Recht.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. April 2019, 11:27 Uhr

P!nk ist eigentlich eine selbstbewusste Sängerin, doch nun gab es einen Vorfall auf Instagram, der sie zum Weinen brachte. Dabei ging es um ein Foto. das die 39-Jährige postete, auf dem ihre Kinder zu sehen waren. Nach einem fiesen Insta-Angriff zog P!nk nun einen konsequenten Schlussstrich. Alle Einzelheiten gibt es bei uns.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: