Prinz Louis

Prinz William, royals, prinz george, prinzessin charlotte, herzogin kate, Herzogin Meghan, prinz harry, Schwanger, Herzogin Catherine, Meghan Markle, England, Geburt
16
Videos
1
Artikel

News zu Prinz Louis:

Prinz Louis

Herzogin Kate plaudert nun süße Details über ihren jüngsten Spross Louis aus. Der Einjährige fängt aktuell an zu sprechen und eines seiner ersten Worte war offenbar ein wenig überraschend. So verriet die 37-Jährige laut der "Daily Mail" in einer britischen TV-Kochsendung, dass der Kleine unter anderem schon "Mary" sagen kann. Der Hintergrund: Mary ist eine britische TV-Köchin, Backexpertin und Buchautorin. Gemeinsam mit Prinz William und Herzogin Meghan kocht Mary Berry in der BBC-Sendung "A Berry Royal Christmas" ein weihnachtliches Dinner für Angestellte einer Wohltätigkeitsorganisation. Aber Prinz Louis ist nicht etwa Fan ihrer Kochensendung, denn auch im Haushalt des Herzogenpaares spielt die 84-Jährige eine große Rolle. Laut der Dreifach-Mutter stehen alle Kochbücher genau auf Höhe von Prinz Louis. "Ihr Gesicht ist auf allen Kochbüchern, er würde Sie sicherlich im wahren Leben erkennen", erklärte die Herzogin von Cambridge. Ihr Sohnemann scheint also Gefallen am Kochen gefunden zu haben und von dem TV-Gesicht fasziniert zu sein. Der royale Spross wird sicherlich auch die große Kochsendung mit seinen Eltern im Fernsehen heute, am 16. Dezember, nicht verpassen wollen!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.12.2019, 11:50 Uhr

Prinz Louis hat in seinem Wortschatz nicht nur die typischen Worte eines Einjährigen, der Spross von Herzogin Kate und Prinz William kann auch schon "Mary" sagen. Wieso er den Namen schon lernte und welcher TV-Star eine große Rolle beiden Royals spielt? Mehr zu den ersten Worten von Louis erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Royals

Was gibt es eigentlich für die Kinder vom Weihnachtsmann, die aufgrund ihrer Familienverhältnisse eigentlich schon alles haben? Und kennt der Weihnachtsmann überhaupt die Adresse vom Kensington Palast? Wir hoffen es sehr für Prinzessin Charlotte und Prinz George. Denn die Geschwister vom kleinen Louis, dem jüngsten Spross von Herzogin Kate und Prinz William, haben zu Weihnachten natürlich auch den ein oder anderen Wunsch parat. Die Wunschzettel seien demnach bereits geschrieben, berichtete "Closer" jetzt. Der älteste, royale Spross möchte demnach vor allem seine Sportleidenschaft weiter ausbauen und wünscht sich einen neuen Tennisschläger sowie einen eigenen Tischkicker. Die "Daily Mail" soll hingegen bei Prinzessin Charlotte bereits Mäuschen gespielt haben und will wissen, dass diese "ganz vernarrt in Pferde" ist. Daher wünscht sie sich vom Weihnachtsmann ein Pony - und das mit gerade mal vier Jahren! Prinz William soll offenbar nicht gänzlich überzeugt von dieser Idee sein. Laut einem Insider hält er seine Kleinste nämlich noch "zu jung" dafür. Dabei sollte ihn das Beispiel seiner Großmutter, Königin Elizabeth, doch eigentlich eines Besseren belehren: Auch sie bekam im Alter von vier Jahren ihr erstes Shetlandpony namens Peggy geschenkt. Als Sechsjährige begann die heute immer noch sehr pferdeverrückte Queen dann schließlich das Reiten. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen, dass auch bei den Royal-Kids alle Weihnachtswünsche in Erfüllung gehen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 09.12.2019, 11:52 Uhr

Die royalen Kids haben ihre Wunschzettel für den Weihnachtsmann offenbar bereits geschrieben. Während sich Prinz George einen neuen Tennisschläger wünscht, möchte die 4-jährige Charlotte ein Pony. Doch Prinz William scheint gegen dieses Weihnachtsgeschenk zu sein. Warum? Das verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Royals

Gibt es bald etwa neuen royalen Nachwuchs? Nachdem Herzogin Meghan und Prinz Harry vor noch gar nicht allzu langer Zeit stolz Baby Archie der Welt präsentierten, könnten Herzogin Kate und Prinz William nun nachziehen. Obwohl das royale Paar schon drei hübsche Kinder hat, wünscht sich wohl vor allem Kate ein weiteres Baby. Dies offenbarte ein Insider nun zumindest gegenüber "Us Weekly". So genießt die 37-Jährige die Zeit mit ihren Kindern George, Charlotte und Louis. "Sie lieben es, zusammen zu spielen und kreativ zu sein. Malen, backen und basteln sind alles Aktivitäten, die sie sehr genießen. Und jetzt, da Louis etwas älter ist, macht er auch mit", erklärte der Insider. Außerdem hassen Kate und William es, ihre Kinder bei Reisen zurücklassen zu müssen. Dies hat ihnen auch ihr Trip nach Pakistan erneut gezeigt. Und wie sieht es mit Streit zwischen dem royalen Nachwuchs aus? Der Insider offenbarte, dass es ab und zu durchaus zu etwas Zoff bei den Kindern kommt. "Es geht meistens um dumme Sachen wie Spielzeug oder welche TV-Sendung sie gucken", hieß es hier, doch die meiste Zeit sollen sie sich gut verstehen. Generell zeigt wohl vor allem George bereits Anzeichen dafür, dass er einmal ein guter Regent werden könnte. "George passt immer auf seinen jüngeren Bruder und seine Schwester auf und zeigt bereits Charakterzüge, die ihn zu einem exzellenten Regenten machen könnten", behauptete der Insider. Und dennoch wünschen sich Herzogin Kate und Prinz William angeblich ein weiteres Kind. Wir sind gespannt, ob und vor allem wann es dazu kommt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 31.10.2019, 14:14 Uhr

Mit Baby Archie konnte sich die royale Familie kürzlich erst über süßen Nachwuchs freuen. Doch bald könnte es schon wieder ein nächstes royales Baby geben, denn laut „Us Weekly“ sollen sich Herzogin Kate und Prinz William ein viertes Kind wünschen. Erfahrt hier mehr!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Royals

Während Prinz Harry und Prinz William bereits vergeben sind, gibt es selbstverständlich auch royale Männer die noch nicht in festen Händen sind. Wer also noch seine persönliche Meghan-Markle-Story sucht, für den haben wir hier einige vielversprechende Kandidaten. Den Anfang machen wir mit einem recht jungen Prinzen. Der gerade mal 20-jährige Prinz Nikolai von Dänemark ist nicht nur ziemlich gutaussehend, sondern sogar auf Laufstegen unterwegs. Hübsch, reich und erfolgreich - was ist Prinz Nikolai eigentlich nicht? Vergeben! Zumindest nicht offiziell. Gerüchten zufolge soll der hübsche Prinz nämlich aktuell seine ehemalige Klassenkameradin daten. Hier müsst ihr euch also ranhalten! Royale Junggesellen gibt es jedoch auch noch näher mit Sébastien von Luxemburg beispielsweise. Der 27-Jährige ist als jüngster Sohn des Großherzogs Henri von Luxemburg zwar lediglich auf Platz sechs der Thronfolge seines Landes, aber dennoch ganz sicher kein schlechter Fang! Doch auch sein älterer Bruder, Prinz Louis von Luxemburg, ist wieder zu haben. Als er gerade einmal 20 Jahre alt war, heiratete der heute 33-Jährige bereits seine Jugendliebe und bekam zwei Kinder mit ihr. Nach der Scheidung ist Louis jedoch wieder offen für neue Beziehungen. Vielleicht ist das ja eure Chance? Louis Spencer hat hingegen zwar noch keinen offiziellen royalen Titel, ist als Neffe von Prinzessin Diana und Cousin von Prinz William sowie Prinz Harry aber trotzdem Teil der Königsfamilie. Eines Tages wird er den Titel seines Vaters erben und Earl werden. Der 25-Jährige gilt außerdem als ziemlich modern und hip. So war Louis Spencer nicht nur auf einem Konzert von Nicki Minaj, sondern posierte im Anschluss sogar mit der Rapperin. Royal und cool? Keine schlechte Kombination! Zum, im wahrsten Sinne des Wortes, krönenden Abschluss haben wir auch noch einen deutschen Adeligen für euch: Albert von Thurn und Taxis. Er ist zwar bei Weitem nicht so berühmt wie die britischen Royals, muss sich in Sachen Extravaganz und Vermögen aber nicht vor Prinz Harry und Co. verstecken. Obwohl Albert mit seinen 36 Jahren zu den älteren Adeligen auf unserer Liste gehört, ist er als Rennfahrer jedoch definitiv jung geblieben. Sein Status als einer der reichsten Junggesellen Deutschlands trägt wohl sicherlich auch seinen Teil dazu bei.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 21.09.2019, 00:00 Uhr

Wolltet ihr euch auch schon immer einen echten Traumprinzen angeln? Dann haben wir hier die perfekten Kandidaten für euch! Denn es gibt noch einige royale Singles, die auf der Suche nach der großen Liebe sind. Mit welchem ihr die perfekte, royale Lovestory hinlegen könnt, verraten wir hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Herzogin Kate

Schon länger wird in den Medien gemunkelt, dass Herzogin Kate zum vierten Mal schwanger sein soll. Manche sind sich sogar sicher, die Ehefrau von Prinz William erwarte ein Mädchen. Grund für die Annahme war wohl der Gemütszustand der royalen Britin. Nach ihrem Familienurlaub mit ihrem Gatten und den Kindern sei sie wie ausgewechselt gewesen. Doch jetzt meldete sich die Dreifach-Mutter selbst zu den Gerüchten zu Wort und verriet bei einem Besuch in Nordirland, was an den Mutmaßungen dran ist. Ihr Blick sprach wohl Bände, als sie auf ein viertes Kind angesprochen wurde und die Antwort der 37-Jährigen lautete: „Ich denke, William wäre bei der Frage etwas besorgt.“ Tja, damit sind die Schwangerschaftsgerüchte also vorerst ad acta gelegt. Und mal ehrlich: Mit dem sechs Jahre alten George, der vierjährigen Charlotte und dem gerade mal einjährigen Louis hat die Herzogin sicherlich neben ihren Pflichten im britischen Königshaus genug zu tun. Ob aber noch ein viertes Kind in Planung ist, bleibt abzuwarten.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 21.08.2019, 12:30 Uhr

Herzogin Kate könnte zum vierten Mal schwanger sein. Das spekulieren zumindest einige Medien! Doch jetzt äußerte sich die Dreifach-Mutter zu den Gerüchten und ihre Antwort war eindeutig. Ob Kate ein Baby erwartet, das erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Prinz George

Prinz George wird bald "erwachsen". Laut einer Quelle von "Us Weekly" bezeichnete der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William so zumindest selbst seinen bald anstehenden sechsten Geburtstag. Am 22. Juli findet dieser statt und angeblich gibt es auch schon einige Details zu der royalen Geburtstagsfeier. So soll George Magie lieben, weshalb es neben einer großen Hüpfburg auch einen Magier für den jungen Prinzen gibt. Während diese Idee von Vater William stammt, steckt Kate aktuell wohl schon ziemlich im Planungsstress. So kümmert sich die 37-Jährige um die Snacks für die royale Party. Doch wer jetzt Kaviar oder ähnliches erwartet, liegt völlig falsch. Für Georges Feier soll es seine Lieblingsgerichte wie Pizza oder Pasta geben, zum Nachtisch seien Süßigkeiten, Eis und Cupcakes geplant. Obwohl Herzogin Kate eigentlich sehr strickt auf eine gesunde Ernährung ihrer Kinder achtet, scheint sie an Geburtstagen eine Ausnahme zu machen. Neben Georges Geschwistern Charlotte und Louis, werden übrigens auch einige seiner Freunde aus der Schule eingeladen. Cousin Archie wird wohl auch vor Ort sein, selbstverständlich aber in Begleitung seiner Eltern Harry und Meghan.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 18.07.2019, 16:00 Uhr

Am 22. Juli feiert Prinz George seinen sechsten Geburtstag. Doch die Vorbereitungen für die Party laufen schon jetzt: So hat sein Vater Prinz William angeblich einen Magier engagiert, während Herzogin Kate sich unter anderem um die Snacks kümmert. Welche Überraschungen abseits von Pizza und Pasta auf die Gäste warten, erfahrt ihr hier.

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen