Queen Elizabeth II.

Itsin TV Star Queen Elizabeth II.

Meghan Markle, prinz harry, royals, Prinz William, herzogin kate, England, Königshaus, britisch, Hochzeit, Großbritannien, buckingham palace, Regeln
21
Videos
6
Artikel
28
Bilder
 19. September
Prince HarryPrince Harry

Oh Oh! Hat Prinz Harry etwa Angst vor der Queen? Am 25. September erscheint eine neue Doku über Queen Elizabeth und der britische „Telegraph“ hat da jetzt von einer besonders witzigen Szene. In der sieht es wohl so aus, als hätte Prinz Harry Angst vor seiner Omi und zwar in folgender Situation: Der 34-Jährige steht vor einer Gruppe neuer Mitarbeiter der Queen, denen er erklärt: „Ihr habt mehr Zeit im Buckingham Palace verbracht, als ich jemals und ihr seid gerade einmal zwei Wochen hier. Seid ihr schon der Queen begegnet? Falls ihr sie zufällig in einem Korridor trefft, dann brecht nicht in Panik aus. Ich weiß das werdet ihr. Das tun wir alle.“ Ups! Hat der Gatte von Herzogin Meghan also tatsächlich ein wenig Muffensausen, wenn er seiner lieben Großmutter begegnet oder scherzt er nur? Nun ja, zumindest scheint es so, als hätte man nicht nur in aller Welt, sondern auch innerhalb der royalen Familie einen Wahnsinnsrespekt vor der Queen. Und das hat sie sich mit den 35 Jahren, die sie jetzt schon im Amt ist, auch verdient, oder?!

Prinz Harry gesteht: Er gerät vor der Queen in Panik. In einer neuen Doku über Queen Elizabeth gibt es eine Szene von Prinz Harry. Dabei spricht er mit neuen Mitarbeitern seiner Oma und gesteht dabei, dass auch er vor ihr in Panik ausbricht. Mehr dazu, seht ihr hier.

Itsin TV Stars

Ach, SO machen die das also! Wer sich von euch schon immer mal gefragt hat, warum die wunderschönen Sommerkleider der royalen Damen bei einem starkem Windstoß nicht hochfliegen, DEM liefern wir jetzt endlich die Antwort. Denn einen Unterwäscheblitzer können sich Herzogin Kate und Herzogin Meghan natürlich nicht erlauben. Da wäre die Queen sicher alles andere als „amused“. Und genau deshalb wird einfach etwas getrickst! Im Interview mit „The Sun“ hat eine Etikette-Expertin jetzt verraten, wie die weiblichen Mitglieder der Königsfamilie einem solchen Fauxpas aus dem Weg gehen. So erklärte die Expertin, dass bei den Kreationen stets auf besonders schwere Stoffe geachtet wird. Aber das ist nicht der einzige Trick und so verriet sie weiter: „Sie tragen häufig Bodysuits und Kleidung, die die statische Ladung erhöhen, damit es viel schwieriger wird, dass etwas hochfliegt.“ Wow, das geht ja schon stark in Richtung Physik. Denn, wer in der Schule aufgepasst hat, weiß: Statisch aufgeladene Kleidung klebt förmlich am Körper! Und genau deshalb haben sowohl Meghan als auch Kate oft eine zweite Schicht, wie beispielsweise ein Unterkleid, an. Puh - und das bei der Hitze im Sommer! Eine ganz besondere modische Vorkehrung trifft übrigens die Queen selbst: Ihre farbenfrohen Kostüme soll die 92-Jährige angeblich mit kleinen Gewichten beschweren, die „normale Leute“ für ihre Vorhänge nutzen. Verrückt! Aber was sollen wir sagen? Das royale Leben ist eben kein Ponyhof.

Seit die ehemalige "Suits"-Darstellerin Meghan Markle ihren Prinz Harry geheiratet hat, muss sie als Herzogin immer wieder auf die Hofetikette achten - genauso wie ihre Mitstreiterin Herzogin Kate an der Seite von Prinz William. Ein Unterhosenblitzer durch ein hoch wehendes Kleid wäre beispielsweise ein echter Skandal. Doch Meghan, Kate und auch Queen Elisabeth II. haben ihre ganz persönlichen Tricks, um einen solchen Fauxpas zu vermeiden.

Itsin TV Stars
 09. August
Meghan MarkleMeghan Markle

Für Meghan Markle war es ein schwieriger Start in das britische Königshaus. Schon vor der Hochzeit gab es Schlagzeilen, die ihre Familie nicht gerade haben gut aussehen lassen, wie ihr Vater Thomas, der einen Paparazzi-Deal machte und dafür ordentlich abkassiert haben soll. Ihre Hochzeit besuchte zudem ausschließlich Meghans Mutter Doria als Repräsentantin der Familie. Umso schöner, dass die Frau von Prinz Harry in ihrer neuen, königlichen Familie schnell Anschluss bekommen hat! Nicht nur mit ihrer Schwägerin, Herzogin Catherine, scheint sich der ehemalige „Suits“-Star zu verstehen, auch die Queen höchstpersönlich ist allen Anschein nach dem „Meghan-Fieber“ verfallen. Anlässlich des 37. Geburtstags der gebürtigen US-Amerikanerin wurde auf dem offiziellen Instagram-Account der royalen Familie ein süßes Pic der 92-jährigen Monarchin und der gebürtigen US-Amerikanerin gepostet mit den Worten: „Happy Birthday an die königliche Hoheit, die Herzogin von Sussex.“ Wie schön, dass Meghan nach so kurzer Zeit schon dank der Familie ihres Mannes ein neues Zuhause gefunden hat!

Meghan Markle hatte es nicht leicht in den letzten Monaten. Die negativen Schlagzeilen rund um ihre Familie überschlugen sich. Doch mittlerweile hat sich die gebürtige US-Amerikanerin gut in die royale Familie eingefunden, wie es scheint. Wie süß ihr von der Queen & Co. zum Geburtstag gratuliert wurde, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Schatzi, Hase, Baby! Diese Spitznamen dürften wohl allen bekannt sein und unter uns Normalos absolut „normal“ eben. Doch nicht nur wir geben unseren Liebsten gerne Kosenamen, auch die Mitglieder der Königshäuser sind teilweise ganz schön kreativ – kaum zu glauben oder? Angefangen bei den britischen Royals. Queen Elizabeth - Sie wurde in jungen Jahren vom Großteil ihrer Familie liebevoll Lillibeth genannt. Ihr eigener Ehemann Prinz Philip allerdings soll sie angeblich „Sausage“, also zu deutsch „Würstchen“ nennen. Wie es wohl zu dem Spitznamen kam? Das wüssten wir nur zu gern. Spätestens seit der Bekanntgabe ihrer Verlobung Ende 2017 sind sie neben Herzogin Kate und Prinz William das neue royale Traumpaar: Die ehemalige „Suits“-Darstellerin Meghan Markle und Prinz Harry. Die Neu-Herzogin soll ihrem Göttergatten den süßen Spitznamen „Haz“ gegeben haben. Das plauderte Meghans frühere Agentin gegenüber „Daily Mail“ aus. Ganz „normalo“ ist übrigens auch Herzogin Kate – sie nennt ihren Gatten, also den künftigen König Großbritanniens, Prinz William, schlicht und einfach „Babe“ - und das sogar bei öffentlichen Veranstaltungen. William hingegen nennt seine Ehefrau „Darling“. Wechseln wir in die Niederlande. Königin Máxima wählt schlicht und einfach eine Abkürzung des Namens ihres Mannes Willem-Alexander, sie ruft ihn „Alex“. Die Medien haben allerdings einen ganz anderen Namen für ihren König gefunden: So tauften sie ihn „Prins Pilsje“- übersetzt „Prinz Pils“. Aus dem einfachen Grund, da er während seiner wohl wilden Jugend gerne ein paar Bierchen trank. Inzwischen soll dieser freche Spitzname aber der Geschichte angehören. In Dänemark hat Königin Margrethe das Sagen. In Familienkreisen hat man sich wohl gegen die naheliegenden Spitznamen wie Margie oder Maggie entschieden. Die Familie nennt sie liebevoll „Daisy“. Ob Spitznamen wie „Babe“, „Prins Pilsje“ oder „Sausage“ – irgendwie macht es die Royals noch sympathischer!

Ob von Familienmitgliedern oder den Medien gewählt: Die Mitglieder der Königsfamilie besitzen tatsächlich Spitznamen und diese werden in diesem Beitrag gelüftet. Ein Prinz nennt seine geliebte Ehefrau „Babe“ während ein anderer seine Frau „Sausage“, also „Würstchen“, nennt. Hier erfahrt ihr die Kosenamen der Royals.

Itsin TV Stars
 01. August
Meghan MarkleMeghan Markle
Die Vorgänger von Prinz Harry:

Seit dem 19. Mai 2018 sind die ehemalige "Suits"-Darstellerin Meghan Markle und Prinz Harry verheiratet und tragen den Titel "Herzogin und Herzog von Sussex". In dem 33-jährigen Prinzen hat Meghan offenbar ihre ganz große Liebe gefunden. Doch natürlich hatte sie auch vor ihrer Hochzeit mit dem Royal Beziehungen zu anderen Männern. Mit einem von ihnen war sie sogar verheiratet, eins ihrer Dates war Porno-Star!

Itsin TV Stars