Auf ihn will sie künftig verzichten: Queen Elizabeth trägt keinen Pelz mehr

Queen Elizabeth ist für ihre fabelhaften Outfits in verschiedenen bunten Farben bekannt. Dabei zählten stets auch Pelzmäntel, -jacken oder -mützen zur Garderobe der 93-Jährigen. Dies wird sich nun jedoch ändern, wie Angela Kelly, die Stylistin der Monarchin, in ihrem neuen Buch "The Other Side Of The Coin" verriet. Hier sind unter anderem alle Outfits der Queen zu sehen, die sie in diesem Jahr bereits trug oder noch tragen wird. Und Echtpelz ist nun ganz offenbar nicht mehr Teil ihrer Garderobe! Der Grund dafür ist sicherlich die Ethik-Debatte über die Verwendung von Pelz. Künftig wird Queen Elizabeth daher auf synthetischen Pelz setzen, wie der Buckingham Palast nun auch offiziell gegenüber der "Daily Mail" bestätigte. Unklar ist jedoch, ob jetzt auch alle bereits vorhandenen Pelz-Kleidungsstücke entsorgt werden oder ob diese weiterhin zur Garderobe der Queen gehören. Außerdem steht noch nicht fest, ob auch die weiteren royalen Damen künftig auf Echtpelz verzichten. Auch die Bärenfellmützen der Queens Guard könnten nun durch synthetischen Pelz ausgetauscht werden. Es bleibt abzuwarten, wie weit die royale Familie diese ethische Entscheidung trägt. Ein Schritt in die richtige Richtung ist es aber definitiv!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.11.2019, 13:59 Uhr

Queen Elizabeth trägt künftig keinen Pelz mehr! Dies offenbarte nun zumindest die Stylistin der Monarchin in ihrem neuen Buch. So wird die Queen in ihren neuen Outfits definitiv auf das Tierfell verzichten. Dennoch bleiben einige Fragen unbeantwortet. Wird sich dieser "Trend" auch bei den anderen Royals durchsetzen? Erfahrt hier mehr dazu.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: