Die Queen möchte Prinz Harry & Meghan nun auch noch den Titel "Royal" wegnehmen

Sind Prinz Harry und seine Frau Meghan bald offiziell keine "Royals" mehr? Denn wie die "Daily Mail" berichtet, möchte niemand Geringeres als die Queen selbst dafür sorgen, dass die beiden diese Bezeichnung nicht mehr verwenden dürfen. Nach dem sogenannten Megxit wurde im Buckingham Palace lang und breit diskutiert, welche Titel Harry und Meghan weiterhin tragen dürfen und welche nicht. So musste das Paar beispielsweise bereits den royalen Titel als Königliche Hoheit abgeben und von seinen royalen Verpflichtungen zurücktreten. Den Titel "Royal" wollten sie jedoch eigentlich behalten. Immerhin nutzen die Eltern vom kleinen Archie diesen nicht nur für ihren Instagram-Account "sussexroyal" und die dazugehörige Webseite, sondern versuchten auch, sich "Sussex Royal" als Marke sichern zu lassen. Unter dieser wollten sie künftig Kleidung, Bücher und vieles mehr vertreiben. Auch eine Hilfsorganisation war unter dem Namen geplant. Doch nun müssen sich Meghan und Harry einen neuen Markennamen ausdenken, denn Queen Elizabeth geht nun offenbar dagegen vor. Ein herber Verlust für das bald wohl ehemals royale Paar, auf das nun viel Arbeit zukommt. Die beiden hätten die Entscheidung der Queen jedoch akzeptiert, heißt es.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 19.02.2020, 12:00 Uhr

Sind Prinz Harry und seine Frau Meghan bald auch ganz offiziell keine "Royals" mehr? Der Titel "Royal" soll dem Paar nun nämlich von niemand Geringerem als der Queen weggenommen werden. Nachdem Harry und Meghan bereits ihre offiziellen Bezeichnungen und Verpflichtungen im Rahmen des Megxits abgeben mussten, geht es nun auch um diesen Namen, den sie unter anderem auch auf Instagram nutzen. Erfahrt hier mehr dazu.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: