Mitarbeiter mit Coronavirus infiziert: Große Sorge um 93-jährige Queen Elizabeth

Queen Große Sorge um die Queen! Die 93-Jährige gehört aufgrund ihres Alters absolut zur Risikogruppe, sollte sie am Coronavirus erkranken. Um so schlimmer ist deshalb die Nachricht, dass sich einer der Mitarbeiter im Buckingham Palast bereits infiziert hat und positiv getestet wurde. Unklar ist jedoch, ob Queen Elizabeth wirklich mit der betroffenen Person in Kontakt gekommen ist. Wie die "Sun" berichtet, hieß es von Seiten des Palasts, dass hier 500 Menschen arbeiten und es demnach nur eine Frage der Zeit gewesen sei, bis sich jemand infiziert. Dennoch habe man alle entsprechenden Schutzmaßnahmen eingehalten und befolgt. Die Queen und Prinz Philip sollen London inzwischen verlassen und sich in Schloss Windsor in freiwillige Isolation begeben haben. Das wurde via Instagram schon vor Tagen bekanntgegeben, zusammen mit ermutigenden Worten für die Anhänger der Royals. Darin rief die 93-Jährige unter anderem dazu auf, sich um die zu kümmern, die am anfälligsten sind, und bedankte sich auch bei denen, die in der aktuellen Zeit wertvolle Arbeit leisten.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.03.2020, 10:59 Uhr

Ein Mitarbeiter im Buckingham Palast ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er könnte es bereits in sich getragen haben, bevor die Queen sich auf Schloss Windsor zurückgezogen hat. Besteht nun Gefahr für die 93-Jährige, die ganz klar zur Risikogruppe gehört? Mehr dazu erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: