Prinz Harry und Meghan: Meiden sie Will und Kate ganz bewusst?

Queen Elizabeth II. residiert derzeit noch im schottischen Balmoral. Nachdem Prinz William und Herzogin Catherine die Monarchin bereits besuchten, reisten nun auch Harry und Meghan nach Balmoral, doch erst Tage zuvor verabschiedeten sich Will und Kate von dem Anwesen. War es beabsichtigt, dass sich die Brüder und deren Frauen nicht begegnen? Schon länger wird gemunkelt, dass es Spannungen zwischen den Familienmitgliedern der britischen Royals gibt. Grund dafür soll Herzogin Meghan sein. Ein Insider sprach gegenüber der „Daily Mail“ über die Besuche in Balmoral und sagte: „Die Besuche wurden keineswegs absichtlich so geplant, dass die beiden Familien einander aus dem Weg gehen können.“ Außerdem hieß es, der ehemalige „Suits“-Star sei herzlich auf dem Anwesen willkommen worden. Die Queen selbst scheint sowieso in ausgelassener Stimmung zu sein: Erst kürzlich traf sie nahe dem Anwesen auf ein paar Touristen aus den USA. Als die Gruppe sie nicht erkannte und fragte, ob sie schon einmal der Königin begegnet sei, erlaubte sich die 93-Jährige einen Spaß und antwortete: „Nein, aber dieser Polizist hat sie schon einmal getroffen.“ Damit war ihr Sicherheitsbeauftragter gemeint. Der Sommerurlaub tut der beliebten Monarchin also gut und vielleicht steckt sie mit ihrer guten Laune auch ihre Familie an.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 03.09.2019, 14:51 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan waren im schottischen Balmoral bei der Königin zu Gast. Erst wenige Tage später reisten William und Kate von ihrem Besuch bei der Monarchin ab. Nun wird spekuliert, ob sich die Ehepaare bewusst meiden. Ihr wollt mehr zum Thema erfahren und wissen, wieso die Queen so gut drauf ist? Dann seid ihr hier genau richtig!

Warum nicht gleichzeitig? Erst Prinz William & Herzogin Kate, dann Herzogin Meghan & Prinz Harry

Den Sommerurlaub verbringt Queen Elizabeth II. auf Schloss Balmoral in Schottland. Dort schauten jetzt auch Harry und Meghan vorbei. Gerede gibt es allerdings um den Zeitpunkt ihres Besuchs, denn Prinz William und Herzogin Catherine reisten erst wenige Tage zuvor wieder ab. War das etwa Absicht, damit die beiden royalen Paare sich in Balmoral nicht begegnen? Über eine angespannte Situation zwischen den Royals wird schon länger getuschelt. Herzogin Meghan soll den Gerüchten zufolge der Grund dafür sein, dass die Brüder William und Harry sich nicht mehr so gut verstehen wie früher.

Ein Insider verriet der „Daily Mail“, was an den neuen Royals-Gerüchten dran ist

Ein Kenner der britischen Royals sagte der Zeitung, es habe keinerlei Absicht hinter den zeitlich versetzten Besuchen in Balmoral gesteckt: „Die Besuche wurden keineswegs absichtlich so geplant, dass die beiden Familien einander aus dem Weg gehen können.“  Für Herzogin Meghan ist es der erste Besuch auf dem Sommersitz der Queen. Die 38-Jährige sei dort sehr willkommen, so der Insider.

Die Queen ist offenbar für Späße zu haben & erlaubte sich einen Scherz mit US-Touristen

Zu Schloss Balmoral existiert übrigens eine sehr amüsante Anekdote. Mit typisch britischem Humor soll Queen Elisabeth II. schon vor einiger Zeit Touristen aus den USA auf den Arm genommen haben. In der Nähe ihres Sommersitzes begegnete sie der Gruppe, wurde aber offenbar nicht erkannt. Deshalb fragten die Touris bei der Monarchin selbst nach, ob sie schon einmal Bekanntschaft mit der Königin gemacht habe. Die 93-Jährige verwies auf ihren Bodyguard, der sie bei ihren Spaziergängen begleitet und sagte: „Nein, aber dieser Polizist hat sie schon einmal getroffen.“

⇒ Meghans Vater Thomas Markle hat sein Enkelkind Baby Archie nach eigenen Angaben noch gar nicht gesehen. Darüber beschwerte er sich in einem Interview mit der „Daily Mail“. Die Details gibt's im Video! ↵

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: