Queen Elisabeth als Model? So erfüllte sie sich einen Lebenstraum

Ganz klar, Queen Elisabeth gehört sicherlich zu den am häufigsten fotografierten Frauen der Welt. ihre Posen sind dabei meist genauso perfekt wie ihre farbenfrohen Outfits. Doch ein ganz besonderer Fotowunsch, der absolut gar nicht königlich ist, blieb bei der 93-Jährigen eine ganze Zeit unerfüllt. Die langjährige Stylistin der Queen, Angela Kelly, arbeitet seit 2002 als persönliche Beraterin in Sachen Mode und Garderobe für die royale Lady, begleitete sie bereits zu unzähligen Terminen und hat jetzt ein Buch rausgebracht. In den letzten 17 Jahren hat sie logischerweise Einiges zusammen mit der Queen erlebt und plauderte - natürlich mit ihrem Einverständnis - nun aus dem Nähkästchen. Eine Anekdote ist dabei allerdings ganz besonders niedlich: Während Königin Elisabeth bereits für unzählige Porträts und andere offizielle Aufnahmen abgelichtet wurde, hatte sie lange nur einen einzigen Wunsch: Sie wollte weg von den förmlichen Posen und endlich ein entspanntes Shooting mit größeren Freiheiten. Ihr Traum war es deshalb, einmal mit den Händen in den Hosentaschen fotografiert zu werden! Angela Kelly selbst erinnert sich noch heute an die Situation und die coolen Model-Moves der Queen. Und so verriet die Stylistin: "Ich traute meinen Augen nicht. Die Queen war ein Naturtalent."

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 30.10.2019, 14:05 Uhr

Lässig wie ein Model bei einem Fotoshooting posieren, das war offenbar der Lebenstraum von Queen Elisabeth, wie ihre Beraterin Angela Kelly jetzt ausplauderte. In ihrem Buch schrieb sie nämlich von einer geheimen Session mit Fotografen, bei der die Queen sich alles andere als königlich verhielt und sogar ihre Hände in die Hosentasche steckte. Details haben wir hier!

Einmal posieren wie ein Model: Modeberaterin enthüllt in einem Buch einen heimlichen Wunsch der Queen

Seit vielen Jahren begleitet Angela Kelly die Monarchin schon. Sie sorgt dafür, dass die Queen immer top gekleidet ist. Zudem ist sie aber auch eine Vertraute von Elizabeth II. geworden. Da bekommt man natürlich viel mit und über diesen Weg hat Kelly mit dem Einverständnis ihrer royalen Arbeitgeberin ein Buch geschrieben. Darin gibt es schöne Anekdoten aus dem Alltag bei den Royals. Besonders nett ist diese Begebenheit: Die Queen hatte sich demnach schon lange heimlich gewünscht, auf den Fotos weniger steif und „königlich“ zu posieren. Bei einem Foto-Shooting habe sie sich diesen Traum schließlich erfüllt und sich in entspannten Posen gezeigt, unter anderem mit den Händen in den Taschen! 

Bei den britischen Royals gelten besondere Benimmregeln: Lässige Fotos von der Queen?! Shocking!

Was für einen Normalo vielleicht weniger aufregend klingt, ist für eine Königin alles andere als alltäglich. Deshalb war auch Angela Kelly selbst überrascht, dass sich die Monarchin ganz sicher zu sein schien, die Bilder so machen zu wollen. Die heute 93-Jährige warf sich für den Fotografen in Pose, zeigte sich mit den Händen in den Taschen ihres Kleides oder die Hände auf die Hüften gelegt wie ein professionelles Model. Ihre Stylistin berichtet in ihrem Buch, wie unvergesslich die Situation für sie war und wie locker Queen Elizabeth II. bei der ungewöhnlichen Foto-Session blieb: „Ich traute meinen Augen nicht. Die Queen war ein Naturtalent“, erklärt die Modeberaterin.

♫ Die Queen ist immer für eine Überraschung gut, auch was ihren Musikgeschmack betrifft! Mehr zu ihren Lieblingsklängen erfahrt ihr im unten stehenden Video! ♫

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: