Quentin Tarantino

Film, Hollywood, The Hateful Eight, Regisseur, Filme, News, Schauspieler, Schauspielerin, Leonardo DiCaprio, manson, Western, TV
Quentin Tarantino
18
Videos
3
Artikel
24
Bilder
Zwei Schachteln am Tag?
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 14. Juni 2019, 15:29 Uhr

Noch in diesem Sommer soll der neue Tarantino-Film "Once Upon a Time in Hollywood" in die Kinos kommen, mit Leonardo DiCaprio als Westernstar und Brad Pitt als dessen Stuntdouble. Der Film spielt in den 1960er Jahren, es wurde viel geraucht damals und schon im Trailer qualmen deshalb Zigaretten vor sich hin. Schauspielstar Brad Pitt scheint von Zigaretten auch im echten Leben nicht die Finger lassen zu können, wie ein Insider dem "Globe"-Magazin erzählte. Mit seinem Zigarettenkonsum bereite Brad Pitt sogar seinen Kindern große Sorgen!

Itsin TV Stars

Dakota Fanning und ihre Schwester Elle sind ein Herz und eine Seele. Das hat die Schauspielerin, die den meisten wohl noch als Jane aus den „Twilight“-Filmen bekannt sein dürfte, jetzt gegenüber dem „Shape“-Magazin verraten. „Meine Schwester Elle und ich stehen einander sehr nah. Das tun wir schon immer. Wir sind komplett verschieden, aber haben eine starke Verbindung. Wir sprechen auch nicht jeden Tag miteinander, weil wir es nicht müssen. Wir haben diese besondere Bindung. Daher wünsche ich es in diesem Geschäft keinem mehr als meiner Schwester. erfolgreich zu sein und ich weiß, sie will dasselbe für mich.“ Schöne Worte, die die 25-jährige Schauspielerin da über ihre Schwester, die in den „Maleficent“-Filmen als Aurora zu sehen ist, gefunden hat. Als nächstes können Fans Dakota Fanning übrigens an der Seite von Stars wie Leonardo DiCaprio und Brad Pitt sehen, denn sie spielt neben den beiden in dem neuen Film von Quentin Tarantino „Once Upon a Time in Hollywood“ mit. Der kommt übrigens am 15. August 2019 in die deutschen Kinos.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 12. Juni 2019, 12:41 Uhr

Dakota Fanning sprach zuletzt mit dem „Shape“-Magazin über ihre innige Bindung zu ihrer Schwester Elle. Offenbar haben die Geschwister nicht sehr oft Kontakt, doch das sei kein Problem für die beiden. Mehr dazu verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Jetzt ist es offiziell: Das US-Remake von „Honig im Kopf“ kommt! – Wie die „Bild“ berichtet, beginnen die Dreharbeiten für die amerikanische Version des im Jahr 2014 in den deutschen Kinos gestarteten Films „Honig im Kopf“ im Mai 2018. Til Schweiger, der zuvor eine zentrale Rolle übernahm, soll für das Remake nun sogar die Regie übernehmen. Bislang war man von Michael Douglas in der Rolle des an Alzheimer erkrankten Armandus ausgegangen, der im Original von Dieter Hallervorden gespielt wurde. Dem Bericht zufolge wird diese Rolle nun allerdings Nick Nolte übernehmen. Die Rolle von Til Schweiger wird von Matt Dillon ausgefüllt. Seine Film-Frau wiederrum wird von der Schauspielerin Emily Mortimer verkörpert. Starttermin der Dreharbeiten soll der 10. Mai sein und die Dreharbeiten sollen in Deutschland, Italien und auch Großbritannien stattfinden. Was die Rolle von Tilda angeht, die im Original von Emma Schweiger verkörpert wurde, dazu gibt es keine Neuigkeiten. Bislang wurde davon ausgegangen, dass die 15-Jährige die Rolle im Remake erneut übernehmen wird. Ein Kinostart von „Honey In The Head“, so wie der US-Titel des Films sein soll, ist bislang noch nicht klar. Sollte der Dreh tatsächlich im Mai starten, könnte es bereits im Jahr 2019 für uns soweit sein. Ob das US-Remake an das deutsche Original heranreichen wird? Wir sind gespannt!

Janina Kötz 
Janina Kötz
und
Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 26. September 2018, 12:25 Uhr

Die Tragikomödie "Honig im Kopf" von Til Schweiger war 2014 in Deutschland der erfolgreichste Film des Jahres. 7,3 Millionen Zuschauer sahen den Film damals im Kino. Jetzt soll es ein US-Remake von "Honig im Kopf" geben. Die Regie übernimmt auch diesmal Til Schweiger selbst. Jetzt wurden auch die Schauspieler für die Hauptrollen, den an Alzheimer erkrankten Amandus und seinen Sohn Nico, sowie der Drehstart bestätigt.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

So bewegend war das Leben von Schauspielerin Jana Pallaske! Einem jüngeren Publikum ist die 38-Jährige sicherlich aus den „Fack Ju Göhte“-Filmen bekannt, in denen sie Charlie spielte, älteren Filmfans ist sie vielleicht aus Quentin Tarantinos „Ingourious Basterds“ ein Begriff. Auch als Moderatorin, Sängerin, Sprecherin und Aktivistin machte sie auf sich aufmerksam. Im Jahr 2011 sprach Pallaske erstmals über eine schwere Zeit in ihrem Leben. Nachdem sie als 16-jähriger Teenager ein Jahr in den USA im Rahmen eines Schüleraustauschs verbrachte, hat Jana immer mehr abgenommen und wurde schließlich magersüchtig. Grund dafür: Sie kam zurück in ihrer Heimat Berlin nicht mehr mit dem Leben zurecht und geriet in eine Krise. Das führte sogar dazu, dass sie nicht mehr zur Schule gehen konnte und dem Tode nah war. Im Interview mit der „Bild“ verriet sie zu dem Thema: „Man fügt es sich selbst zu, weil man noch nicht gelernt hat, zu artikulieren oder überhaupt zu erkennen und zuzugeben, dass man gerne Hilfe hätte.“ Ihre Mutter stellte Jana damals vor ein Ultimatum und sagte ihr, sie solle sich für oder gegen das Leben entscheiden. „Dann habe ich mir selber eine Klinik gesucht und bin drei Monate hingegangen“, verriet Pallaske in einem Interview gegenüber „Freundin Donna“ ihre Reaktion darauf. Inzwischen könnte es Jana Pallaske sicher nicht besser gehen. Sie ist erfolgreiche Schauspielerin und reist für ihr Leben gerne durch die Welt!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 20. März 2018, 14:49 Uhr

Jana Pallaske begeisterte das Kino-Publikum unter anderem in den „Fack Ju Göhte“-Filmen und dem Hollywood-Blockbuster „Inglourious Basterds“. Als Teenager litt sie allerdings an der Krankheit Magersucht und hatte sogar eine Nahtod-Erfahrung. Alle Details dazu, verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Tarantino Fans haben sicherlich schon auf offizielle Informationen gewartet zu dessen neunten Spielfilm - Und siehe da, jetzt ist die Katze aus dem Sack und die hat die Krallen weit ausgefahren! Denn mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt bringt der Kultfilmemacher die Schauspiel-Größen erstmals gemeinsam vor die Kamera. Der Film trägt den Titel „Once Upon a Time in Hollywood“ und spielt somit auf den Originaltitel des Kult-Westerns „Spiel mir das Lied vom Tod“ an. Dabei handelt es sich aber nicht um ein klassisches Märchen. Denn der Film spielt im Hollywood Ende der 60er Jahre und behandelt dabei auch den berühmten Manson-Mord an Sharon Tate. Genauer gesagt wird DiCaprio den einstigen Western-TV-Held Rick Dalton spielen während Pitt dessen langjähriges Stuntdouble Cliff Booth mimen wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass beide somit auch einige Szenen zusammen haben werden, dürfte recht hoch sein. Die Verbindung zum Manson-Fall geht über das Opfer Sharon Tate, welche Rick Daltons Nachbarin ist. Sharon Tate war zu dieser Zeit mit Roman Polanski verheiratet und wurde im August 1969 brutal von der Manson-Familie ermordet. Dass Tarantino sich dem Thema annehmen würde war schon länger bekannt, doch nur veröffentliche Sony mit den Story- und Castingnews, weitere Informationen zur Produktion. Filmfans dürfen also gespannt sein auf das neue Werk von Quentin Tarantino. Er selbst freut sich ein Hollywood zu zeigen, welches in dieser Form heute nicht mehr existiert. „Once upon a Time in Hollywood“ wird am 9. August 2019 in die Kinos kommen, genau am 50. Todestag von Sharon Tate.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 01. März 2018, 16:26 Uhr

Neue Informationen zu Quentin Tarantinos nächstem Film wurden seitens Sony veröffentlicht. Der Film "Once Upon a Time in Hollywood" wurde mit Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio und Brad Pitt besetzt. Es ist das erste Mal, dass die beiden Schauspieler in einem großen Kinofilm zusammen spielen werden. Der Film spielt in einem sich stark verändernden Hollywood von 1969 und behandelt auch den Mord an der damaligen Polanski-Ehefrau Sharon Tate. Welche Rollen DiCaprio und Pitt übernehmen, erfahrt ihr im Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Quentin Tarantino und Leonardo DiCaprio wollen mal wieder zusammen drehen. Wie die „Variety“ berichtet, hat Leo bereits zugesagt und soll im neunten Tarantino Streifen einen alternden Schauspieler verkörpern. Die Handlung des Films soll dabei im Los Angeles von 1969 zur Zeit der brutalen Manson-Morde angesiedelt sein. Angeblich soll der Regisseur gerade auch mit Schauspielern wie Tom Cruise, Brad Pitt und Margot Robbie verhandeln. Die Dreharbeiten zu dem bislang noch Titellosen Tarantino-Film sollen noch in diesem Jahr beginnen. Leo spielte zuletzt die Hauptrolle im „The Revenant“ für die er mit seinem ersten Oscar ausgezeichnet wurde. Ob ihm dieser Erfolg noch einmal gelingt? Im August 2019 sind wir diesbezüglich ein wenig schlauer, dann soll der Streifen nämlich in die Kinos kommen.

 14. Januar 2018, 13:12 Uhr

Quentin Tarantino und Leonardo DiCaprio werden mal wieder zusammen drehen. Medienberichten zufolge soll der Schauspieler bereits zugesagt haben und wird demnächst in dem bislang noch titellosen Tarantino-Film einen alternden Schauspieler verkörpern. Dabei ist Leo nicht der einzige Hollywood-Star auf den der Regisseur sein Auge geworfen hat. Wen Quentin noch für sein neuntes Meisterwerk verpflichten will, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

Itsin TV Stars