Rebecca Mir
Rebecca Mir

GNTM-Nachfolgerin von Heidi Klum? Das sagt Rebecca Mir!

Es ist eine Frage, die schon seit Jahren die Runde macht und noch immer keine Antwort hat: Wer folgt bei "Germany’s next Topmodel" auf Heidi Klum, wenn sie eines Tages das Handtuch wirft? Im Laufe der Zeit gab es bereits viele Namen, die genannt wurden. Zu den Fan-Favoriten zählen beispielweise Lena Gercke, die die erste Gewinnerin der Castingshow war und sich eine tolle Karriere erarbeitet hat. Doch Stefanie Giesinger, die wohl beliebteste Gewinnerin, hat viele Anhänger, die sie gerne als künftige GNTM-Chefin sehen würden. Eine Möglichkeit wäre aber auch Rebecca Mir. Das Model sicherte sich im Jahr 2011 den zweiten Platz der sechsten Staffel und ist inzwischen eine erfolgreiche Moderatorin mit viel Erfahrung. Im Interview mit "t-online" sprach die 27-Jährige zuletzt über ihren neuesten Job in der Sendung "Renn zur Million". Dabei kam auch das Thema "Heidi-Nachfolge bei Germany’s next Topmodel" auf. Rebecca jedoch glaubt: "Heidi kann keiner ersetzen." Na, das klingt eher nicht danach, als würde sie in die großen Fußstapfen treten wollen, wenn der Tag kommt. Diese Antwort kam bisher übrigens den meisten der möglichen Nachfolgerinnen auf die Frage aller Fragen über die Lippen. Ob die Sendung am Ende vielleicht einfach abgesetzt wird, sobald Heidi in den Ruhestand geht?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.09.2019, 12:20 Uhr

Als GNTM-Nachfolgerin von Heidi Klum wurden schon zahlreiche Frauen ins Gespräch gebracht, wie unter anderem Lena Gercke. Nun wurde Rebecca Mir von „t-online.de“ dazu befragt, ob sie die Model-Mama bei „Germany’s next Topmodel“ beerben würde. Was die Moderatorin dazu sagt, das zeigen wir euch hier.

Rebecca Mir hat sich seit ihrem zweiten Platz bei GNTM eine beachtliche Karriere als Moderatorin aufgebaut

Wie GNTM-Kollegin Lena Gercke hat es auch Rebecca Mir ins Moderationsbusiness verschlagen. Bereits seit geraumer Zeit ist sie als Gastgeberin des ProSieben Lifestyle-Magazins „taff“ im Einsatz und gab gestern, am 10. September 2019, ihr Debüt in der Show „Renn zur Million … wenn Du kannst!“. Doch manch ein Fan kann sich die Beauty sicherlich auch in einer weiteren Rolle vorstellen: als „Germany’s next Topmodel-Chefin. Kann sie sich selbst ausmalen, in die Fußstapfen von Heidi Klum zu treten? Das verriet sie jetzt in einem Interview.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Mir (@rebeccamir) am

„Heidi kann keiner ersetzen“ – Sind Rebecca Mir die Fußstapfen der Model-Mama zu groß? 

Gegenüber „t-online.de“ plauderte die 27-Jährige aus, was sie selbst von der Idee hält. „Ich glaube, Heidi kann keiner ersetzen“, erklärte Rebecca Mir hier. Klingt so, als empfinde sie die Fußstapfen ihrer Ex-Mentorin als zu groß. Bei der „GNTM Experience“, kurz vor dem Finale der vergangenen Staffel, fragte it's in TV bereits bei ehemaligen Kandidatinnen nach, wen sie sich als neues Gesicht der beliebten Castingshow vorstellen können. Dabei entschieden sich Christina Peno, Toni Dreher-Adenuga, Pia Riegel sowie Sally Haas für Lena Gercke. Und? Wer ist eure Wunsch-Nachfolgerin?

 

★ Warum genau sich die Mädels für die erste Gewinnerin der ProSieben-Show ausgesprochen haben, das erfahrt ihr im unten stehenden Video! ★

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: