Rebecca Mir
Rebecca Mir

GNTM-Teilnehmerin Rebecca Mir: War die Modelcastingshow früher unfairer?

Seit der letzten Staffel von "Germany’s next Topmodel" gibt es neben Heidi Klum wechselnde Jury-Mitglieder in der beliebten Castingshow. Bei einer Veranstaltung von "VISA" sprachen wir nun mit der ehemaligen GNTM-Kandidatin Rebecca Mir über diesen Schritt. Die Frau von "Let’s Dance"-Profi Massimo Sinato ist sich dabei sicher, dass die Show dadurch nicht nur spannender, sondern vor allem auch fairer geworden ist: O-Ton: "Ich finde, bei Topmodel eigentlich ganz cool, dass die Jury immer wechselnd ist. Ich finde, das bringt so eine gewisse Spannung rein. Die Juroren sehen die Mädels immer zum ersten Mal und können sich direkt ein Bild machen und dann vielleicht Heidi auch auf eine andere Art und Weise immer beraten. Wenn dann natürlich verschiedene Juroren ein Mädchen immer gut finden oder eben nicht so gut finden, dann spricht das ja schon eine gewisse Richtung an."Die 27-Jährige bringt definitiv gute Gründe, warum es sinnvoll ist, neben Model-Mama Heidi verschiedene Entscheider zu haben. Und wer weiß, vielleicht ist Rebecca Mir ja selbst einmal als Gast-Jurorin mit am Start.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 16.09.2019, 11:13 Uhr

Rebecca Mir gehört zu den einstigen GNTM-Kandidaten, die danach eine steile Karriere hinlegten. Bei einem "Visa"-Event äußerte sich die 27-jährige Moderatorin jetzt zur neuen Staffel mit wechselnden Juroren. Hier stellte sie fest, dass eine feste Jury - wie damals bei ihr - auch unfairer sein kann. Mehr Infos gibt’s hier!

 

Moderatorin Rebecca Mir machte schon 2011 bei GNTM mit

Langjährige Fans des Modelwettbewerbs können sich sicher an die Teilnahme von Rebecca Mir erinnern. Sie bewarb sich in der sechsten GNTM-Staffel. Damals standen Heidi Klum in der Jury Thomas Rath und Thomas Hayo zur Seite. Seit der 14. Staffel gibt es statt einer festen Jury bei GNTM pro Folge wechselnde Gastjuroren. Das soll auch in der 15. Ausgabe der Castingshow im kommenden Jahr so sein. Bei einem Event von „VISA“ fragten wir die ehemalige GNTM-Kandidatin Rebecca Mir, wie sie das Konzept der Gastjuroren findet. Sie hält es für eine gute Idee, dass immer wieder neue Gesichter neben Heidi Klum am Jurytisch zu sehen sind: „Ich finde, bei Topmodel eigentlich ganz cool, dass die Jury immer wechselnd ist. Ich finde, das bringt so eine gewisse Spannung rein. Die Juroren sehen die Mädels immer zum ersten Mal und können sich direkt ein Bild machen und dann vielleicht Heidi auch auf eine andere Art und Weise immer beraten. Wenn dann natürlich verschiedene Juroren ein Mädchen immer gut finden oder eben nicht so gut finden, dann spricht das ja schon eine gewisse Richtung an.“ Das sind auf jeden Fall gute Gründe für wechselnde Juroren! Vielleicht wäre ein Gastauftritt als GNTM-Entscheiderin ja auch was für Rebecca Mir!?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Mir (@rebeccamir) am

 

Als GNTM-Gastjuroren waren schon Lena Gercke, Thomas Gottschalk & Paris Hilton dabei

In der letzten Staffel steckten zum Beispiel Ex-GNTM-Teilnehmerinnen wie Lena Gercke und Stefanie Giesinger, aber auch Entertainer Thomas Gottschalk oder Hotelerbin Paris Hilton mit Model-Mama Heidi Klum die Köpfe zusammen. Für die kommende Staffel sind wieder Star-Fotografen, Designer und internationale Topmodels angekündigt, die zusammen mit Heidi entscheiden werden, wer „Germany's next Topmodel“ wird. In der ersten Folge soll der „Bild“ zufolge Irina Shayk der GNTM-Chefin zur Seite stehen. 

♥ Rebecca Mir ist seit 2015 mit ihrem ehemaligen „Let's Dance“-Partner Massimo Sinato verheiratet. Sie verriet jetzt, was das Geheimnis ihrer glücklichen Ehe ist. Mehr dazu erfahrt ihr im Video! ♥

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: