06. November
RihannaRihanna

Songs von Rihanna auf Wahlkampfveranstaltungen der republikanischen Partei? Das soll nun ein Ende haben. Der Journalist Philip Rucker machte die Sängerin nun via Twitter darauf aufmerksam, dass sie hier ein große Rolle spielt. Er schrieb: "Trumps Kundgebungen sind anders als alle anderen in der Politik. Aktuell brüllt Rihannas "Don't Stop the Music" auf der Wahlkampfveranstaltung der Republikaner in Chattanooga aus den Boxen, während Helfer kostenlose Trump-T-Shirts wie bei einer Sportveranstaltung in die Menge werfen. Alle lieben es." Doch damit soll laut RiRi nun Schluss sein. Und so zwitschert sie zurück: "Nicht mehr lange… Weder ich noch meine Leute wären auf oder in der Nähe einer dieser tragischen Wahlkampfveranstaltungen." Die 30-Jährige zeigt damit eine klare Haltung zum aktuellen Präsidenten der USA. Doch damit ist sie zurzeit nicht allein, denn auch Stars wie Eva Longoria oder Taylor Swift haben eine klare politische Meinung - und die ist gegen den Präsident Trump. Das teilten sie bereits auf Instagram mit. Ob und was die Promi-Meinungen allerdings am Ende bei den Kongresswahlen in den USA bewirken, wird sich erst noch zeigen.

Rihanna gibt Trump für Wahlkampf einen Korb!

Rihanna hat über Twitter erfahren, dass ihr Song "Don't Stop The Music" auf einer Wahlkampfveranstaltung der Republikaner verwendet wird. Doch damit ist RiRi nicht einverstanden. Ihr wollt wissen, wie sie reagierte und welche Stars sich ebenfalls gegen Trump aussprachen? Dann klickt auf dieses Video!

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: