Robert De Niro

Hollywood, David O. Russell, Serie, TV, Schauspieler, Legende, Julianne Moore, oscars, Drehbuch, Stars, Regisseur, jennifer lawrence
Robert De Niro
13
Videos
2
Artikel
17
Bilder

News zu Robert De Niro:

Nachdem sich Sly von seiner ersten Ehefrau Sasha trennte und Brigitte Nielson heiratete, mit der er nur zwei Jahre lang zusammenblieb, folgten mit „Over The Top“ oder „Lock Up“ zwei echte Kino-Flops in den USA. Auch mit „Rocky V“ und „Rambo III“ enttäuschte Stallone an den Kinokassen. Und so versuchte er sich an humorvollen Filmen, die ebenfalls wenig Zuspruch bekamen. In den 90ern kehrte er zu seinem Action-Image zurück und lieferte mit „Demolition Man“ mal gute, mit „Judge Dredd“ mal schlechte Filme ab. In „Cop Land“ 1997 begeisterte Sylvester Stallone schauspielerisch dann an der Seite von Hollywood-Größe Robert De Niro. Im selben Jahr heiratete er Jennifer Flavin. 2006 und 2008 erschienen dann weitere Fortsetzungen zu „Rocky“ und „Rambo“, die an den Kinokassen überaus erfolgreich abschnitten und Fans weltweit begeisterten. Daraufhin schnappte er sich für insgesamt drei Filme alle alternden Action-Helden Hollywoods und brachte als Regisseur und Autor sowie in der Hauptrolle „The Expendables“ in die Kinos. Bei den Dreharbeiten zum ersten Teil verletzte er sich allerdings so stark, dass ihm ein Metallplättchen in den Nacken eingesetzt werden musste. Seitdem darf Stallone keine Stunts mehr ausführen, da ihm sonst eine Querschnittslähmung droht. Ein weiterer Schicksalsschlag folgte 2012 als sein Sohn Sage im Alter von 36 Jahren an Herzversagen verstarb. Drei Jahre später, im Jahr 2015, gelang Stallone mit „Creed – Rocky’s Legacy“ dann erneut ein Hit in den Kinos und auch bei den Kritikern, denn der Streifen brachte ihm einen Golden Globe und rund 40 Jahre nach seiner letzten Nominierung, eine weitere Chance auf einen Oscar ein. Eine Fortsetzung erschien 2018. Ganz klar: Es ist eine beeindruckende Karriere, die Sylvester Stallone vorzuweisen hat!

David Maciejewski
David Maciejewski
 01.09.2019, 00:00 Uhr

Sylvester Stallone ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder nach mehr als 40 Karriere-Jahren und legendären Rollen wie "Rocky Balboa" oder auch "John Rambo". Mehr über sein Leben und seine Karriere verraten wir euch hier.

 

„it's in TV“-Stars
"Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 29.04.2019, 12:50 Uhr

Jennifer Lawrence konnte sich für den Streifen "Silver Linings" bereits über einen Oscar freuen. Doch die Rolle in dem Film hätte sie beinah nicht bekommen. Der Grund? Sie war angeblich "zu jung". Alle Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Barack Obama
Barack Obama
Nach "Obama-Deal":
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 25.09.2018, 11:04 Uhr

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Den Streaming-Anbieter Netflix gibt es bereits seit über 20 Jahren. Im August 1997 startete Netflix als Online-DVD-Versender und rottete bis heute zahlreiche Videotheken nahezu aus. Inzwischen produziert der Streaming-Dienst sogar eigene Serien sowie Filme und verpflichtet immer mehr Stars. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle künftig Filme, Serien und Dokumentationen für das Netflix-Programm produzieren wollen. Doch sie sind nicht die einzigen Stars, die auf Netflix ihre Werke veröffentlicht haben.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Barack Obama
Barack Obama
 23.11.2016, 12:09 Uhr

Ellen DeGeneres musste so einige Tränen verdrücken als US-Präsident Barack Obama ihr die Freiheitsmedaille verlieh. Dabei war sie nicht die einzige. Insgesamt 21 Persönlichkeiten wurden in das „Weiße Haus“ geladen, um mit der „Medal of Freedom“ für ihre Leistungen und Werte geehrt zu werden. Es handelt sich bei der Ehrung um die höchste zivile Auszeichnung der USA. Neben DeGeneres wurden unter anderem auch die Schauspiel-Stars Tom Hanks, Robert DeNiro oder Robert Redford geehrt.

„it's in TV“-Stars
Oscar
 09.11.2016, 13:28 Uhr

Der Streaming–Anbieter Amazon Prime Video sichert sich für eine Rekordsumme von rund 160 Millionen US-Dollar eine Serie. Im neuesten Projekt werden die Oscar-Preisträger Robert De Niro und Julianne Moore zu sehen sein. Inhaltliche Details über die Serie sind bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Laut „Deadline“ soll es sich um eine Krimiserie im Mafia-Milieu handeln. Mehr dazu, erfahrt ihr nur bei uns.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 06.10.2016, 15:55 Uhr

Martin Scorsese arbeitete gerne häufiger mit bestimmten Stars zusammen. Früher war es Robert De Niro, mit dem er zahlreiche Erfolge feiern konnte. Mittlerweile ist sein Lieblingsstar Leonardo DiCaprio, mit der er Hits wie „Shutter Island“ gedreht hat. Zuletzt haben sich auch Melissa McCarthy und Paul Feig des Öfteren zusammengetan, unter anderem für „Ghostbusters“. Welche Erfolgs-Duos sich noch so gebildet haben, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars