Roy Horn

magier, siegfried und roy, Weißer Tiger, Montecore, Chris Lawrence, Raubkatzen
2
Videos

Endlich spricht Siegfried Tacheles! 16 Jahre ist es her, dass der Magier Roy Horn in seiner Las Vegas Show mit Siegfried Fischbacher von einem Tiger attackiert wurde. Erst im März 2019 äußerte sich ein Tierpfleger zu dem Vorfall und gab eindeutig dem Entertainer Roy die Schuld an dem Unfall. Gegenüber „Good Morning America“ sprach nun der mittlerweile 80-jährige Magier darüber, was geschehen war. „Es war keine Attacke, wie die Zeitungen damals schrieben. Wenn ein Tiger dich wirklich attackieren wollte, würde er nur zwei Sekunden brauchen und es wäre vorbei.“ Der Tiger Montacore habe auf sein Leckerli gewartet und sei deshalb mit den Vorderpfoten auf die Schultern von Roy gesprungen. Der jedoch sagte „Nein, nein, nein“ und gab keine eindeutigen Zeichen mehr, was die Raubkatze verwirrte. Laut Siegfried erlitt sein Partner auf der Bühne einen Schlaganfall, weshalb Montacore ihn am Hals packte und hinter die Bühne brachte, um ihn zu schützen. Es sei der einzige Unfall in 45 Jahren gewesen. Die verhängnisvolle Nacht bedeutete damals allerdings auch das Ende ihrer Karriere. Bis heute ist Roy teilweise gelähmt, doch die Entertainer leben auch trotz des Vorfalls noch immer mit ihren Tigern zusammen in ihrer Wahlheimat Las Vegas.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 08. August 2019, 12:59 Uhr

Der Magier Roy Horn erlitt vor 16 Jahren einen schlimmen Unfall, als ein Tiger ihn in seiner Las Vegas Show am Hals attackierte. Nachdem bereits ein Tierpfleger dem Entertainer selbst die Schuld an dem Vorfall gab, meldete sich nun Roys Partner Siegfried zu den Vorkommnissen zu Wort. Hier gibt’s die Details zur Tiger-Attacke!

Itsin TV Stars

Erinnert ihr euch noch an das Magier-Duo Siegfried und Roy und vor allem an ihren schicksalsreichen Auftritt aus dem Jahr 2003? Damals, am 59. Geburtstag von Roy Horn, wurde der Magier von dem weißen Tiger „Montecore“ auf der Bühne gebissen, schwer verletzt und war danach sogar teils gelähmt. Über 15 Jahre später gab Chris Lawrence, einer der Tierbetreuer des Duos, nun ein Interview und sprach dabei auch über den verhängnisvollen Abend. Dabei gab er seinem früheren Chef Roy die Schuld! Das Management des Duos sowie Roy selbst, begründeten den Angriff damals mit einem Schlaganfall des Magiers, der den weißen Tiger dazu veranlasste, ihn zu packen und von der Bühne zu tragen. Doch die Ärzte halten es für viel wahrscheinlicher, dass der Schlaganfall nach dem Biss auftrat. Und auch die Schilderungen von Lawrence zeichnen ein ganz anderes Bild: „Ich bin mir sicher, dass Roys vernachlässigte Beziehung zu Montecore ein entscheidender Faktor bei dem Angriff war.“ So warf er Roy vor, schon Jahre vor dem Angriff immer weniger Zeit mit den Tieren verbracht zu haben: „Viele der Tierbetreuer hatten das Gefühl, dass Roy die Katzen eher als Requisiten betrachtete und sie nicht für das respektierte, was sie waren.“ Doch auch am Abend selbst gab es Indizien dafür, dass etwas schief laufen könnte. Noch vor dem eigentlichen Trick verhielt sich „Montecore" ungewöhnlich und blieb nicht an seinem Platz. Außerdem beging Roy wohl auch beim Bewegungsablauf des Tricks einen fatalen Fehler und verwirrte somit den weißen Tiger. Lawrence erklärte, er mache sich auch heute noch Vorwürfe, nicht vorzeitig auf die Signale reagiert zu haben. Laut eigener Aussage leidet er seit dem Vorfall unter posttraumatischen Störungen, Albträumen und hat sogar Angst, den Familienhund zu streicheln.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 29. März 2019, 13:34 Uhr

Obwohl der folgenschwere Unfall mit einem weißen Tiger bei einem Auftritt von Siegfried und Roy nun schon über 15 Jahre her ist, gibt es jetzt neue Infos. Der damalige Tierbetreuer des Duos äußerte sich nun zu dem Angriff von damals und gibt dabei Roy selbst die Schuld an dem Unfall. Hier erfahrt ihr alle Details.

Itsin TV Stars