Wir erinnern uns kurz zurück: Es war im Jahr 2010 als der heutige „Deadpool“-Star Ryan Reynolds zum „Sexiest Man Alive“ gewählt wurde. Heute, acht Jahre später, fühlt sich der 41-jährige Schauspieler allerdings alles andere als sexy. Das gestand Ryan jetzt der „Stuttgarter Zeitung“ und plauderte zudem eine witzige Story zu seiner Ex-Frau, der Schauspielerin Scarlett Johansson, aus. Die beiden waren von 2008 bis 2011 verheiratet. Damals soll die „Avengers“-Darstellerin zu Ryan gesagt haben: „‚Sexiest Man Alive', trag doch mal den Müll raus!“ Ups! Inzwischen ist Ryan Reynolds mit dem „Gossip Girl“-Star Blake Lively überglücklich. Die beiden sind seit 2012 verheiratet und haben zwei Kinder. Wegen denen soll auch die Erotik in der Ehe des Paares viel zu kurz kommen, behauptet zumindest Ryan: „Erst vor kurzem gestand ich meiner Frau, ich würde für sie jederzeit eine Pistolenkugel mit meinem eigenen Körper aufhalten. Dann schaute ich in die Gesichter meiner Töchter und mir wurde klar: Ich würde Blakes Körper ohne mit der Wimper zu zucken, als menschlicher Schutzschild für unsere Kids einsetzen. Ihr seht: Die Kinder haben mein Liebesleben ruiniert.“ Kopf hoch, Ryan! So schlimm wird’s schon nicht sein! ;) Ab Donnerstag, den 17. Mai, ist der sympathische Schauspieler übrigens auch wieder als selbstironischer Antiheld in „Deadpool 2“ zu sehen! Also: Ab ins Kino mit euch!

Ryan Reynolds: Der "Sexiest Man Alive" fühlt sich nicht mehr sexy

Im Jahr 2010 wurde Schauspieler Ryan Reynolds zum „Sexiest Man Alive“ gewählt, spürt davon aber heute gar nichts mehr. Der 41-Jährige, der seit dem 17. Mai 2018 in „Deadpool 2“ wieder über die Kinoleinwände flimmert, hat in einem Interview verraten, dass in seiner Ehe die Erotik oft auf der Strecke bleibt. Wer Schuld daran ist, erfahrt ihr in unserem Video.