Wird „Deadpool“ harmloser? Der dritte Teil könnte FSK 12 bekommen

Es ist eine Art Hassliebe! Zum einen wissen wir natürlich, wie ungesund Pommes sind, auf der anderen Seite wollen wir nicht auf sie verzichten. Doch was spricht eigentlich gegen das leckere Fast Food? Pommes bestehen aus Kartoffeln und die sind ja eigentlich gar nicht mal so ungesund. Richtig! Doch sobald die Kartoffelstäbe im Fett landen, saugen sie sich voll und kommen von vorher 69 Kalorien auf 100 Gramm schnell auf 316. Ups! Doch es gibt noch einen weiteren Faktor, der die Fritten nicht gerade gut dastehen lässt: Acrylamid, dem eine Vielzahl gesundheitsschädlicher Wirkungen nachgesagt wird. Es soll sogar krebserregend sein. Und am Ende sind es nicht nur die Pommes allein, die den Braten - im wahrsten Sinne des Wortes - fett machen. Ungesunde Soßen und Dips wie Mayo, Ketchup und Co. geben uns kalorientechnisch den Rest.
Doch es gibt auch eine Möglichkeit, wie ihr die heiß geliebten Kartoffelstäbchen zumindest etwas gesünder machen könnt: Indem ihr sie einfach selbst macht. Denn gekaufte Pommes enthalten meist zu viele Kalorien, Fett, und eben Acrylamid, dafür jedoch keine Nährstoffe. Daher müsst ihr selbst ran. Und allein die Zubereitung frisch geschnittener Pommes im Backofen spart bereits einige Kalorien. Auch eine Süßkartoffel-Alternative mit Hummus-Dip oder Guacamole kann bereits unzählige Kalorien sparen. Ähnlich ist es bei selbst gemachten Möhren-Fritten, die ebenfalls echt lecker sein können. Probiert es doch einfach mal aus!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 08. August 2019, 11:49 Uhr

Wird der nächste Deadpool-Streifen etwa viel harmloser? Marvel-Insider Rob Liefeld erklärte jetzt, dass „Deadpool 3“ bereits FSK 12 sein könnte. Weitere Details zum kommenden dritten Teil, gibt es hier für euch!

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: