Sam Mendes

Sam Mendes
Daniel Craig, James Bond, Regisseur, Kino, spectre, Film, Regie, christopher nolan, star, interesse, Reihe, Überraschung
6
Artikel
10
Bilder
 Prominent

In der Nacht zum 06. Januar wurden in Los Angeles wieder die alljährlichen Golden Globe Awards verliehen. Die Veranstaltung lockte die A-Riege Hollywoods an und gilt nach wie vor als Tendenz für die anstehenden Oscars im Februar. Unter den Gewinnern ist der hochgelobte Film von Kultregisseur Quentin Tarantino, „Once Upon A Time In Hollywood“, der drei Preise einheimsen konnte: Der Filmemacher selbst erhielt den Globe für das beste Drehbuch, während sich Brad Pitt über den Award für die beste männliche Nebenrolle in einem Musical oder einer Komödie freuen durfte. Zudem räumte der Streifen in der Kategorie „Bester Film – Musical oder Komödie“ ab. Die beste Regiearbeit ging an Sam Mendes für sein Kriegsdrama „1917“. Auch die gefeierte Comic-Verfilmung „Joker“ wurde von der Jury der Hollywood Foreign Press Association geehrt. Joaquin Phoenix erhielt den Preis für den besten männlichen Hauptdarsteller in einem Drama und der Film wurde für seine Musik ausgezeichnet. Für Renée Zellweger war es wohl das Comeback des Abends. Sie erhielt für ihre Darstellung der Hollywood-Ikone Judy Garland die Trophäe als beste Drama-Schauspielerin im Biopic „Judy“. Und ein weiteres Biopic wurde bei den Golden Globes bedacht: Taron Egerton freute sich über die Auszeichnung für seine Darstellung von Elton John in „Rocketman“. Elton John selbst konnte sich für „I’m Gonna Love Me Again“ als besten Filmsong feiern lassen. Als Verlierer des Abends ging wohl Netflix hervor, denn von 34 Nominierungen konnten sich nur zwei Produktionen des Streamingdienstes in Schauspiel-Kategorien durchsetzen. Die Serienfreaks unter euch freuen sich sicherlich zu hören, dass „Fleabag“ als beste Comedyserie ausgezeichnet wurde und „Succession“ für die beste Dramaserie. Generell war es ein schillernder Abend für Hollywood und wir sind schon ganz gespannt, welche Filme und Stars bei den Oscars als Gewinner hervorgehen werden.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.01.2020, 11:20 Uhr

Netflix ging mit insgesamt 34 Nominierungen in die diesjährige Golden Globe Verleihung. Doch der Streamingdienst musste eine heftige Schlappe einstecken, denn nur zwei Preise gingen auf das Konto von Eigenproduktionen. Ihr wollt wissen, welche Filme und Serien stattdessen gewannen? Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars
Adele
Adele
Nach Skyfall:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 03.07.2019, 11:03 Uhr

Superstar Adele nimmt aktuell noch immer eine Auszeit und ist statt mit eigener Musik auf den Konzerten berühmter Kollegen unterwegs. Wie bei einer Show ihrer Lieblingsband, den Spice Girls! Nach dem Auftritt durfte Fangirl Adele sogar "Ginger Spice" Geri Horner treffen. Aber wann können wir mit einem Comeback von Adele selbst rechnen? Das fragen sich nicht nur die Fans, sondern einem Insider zufolge auch "James Bond"-Darsteller Daniel Craig! Er würde demnach gern einen weiteren Bond-Titelsong von Adele hören. Die Details dazu bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
James Bond
 04.08.2017, 00:00 Uhr

Fans durften aufatmen, als bekannt wurde, dass Daniel Craig wohl wieder den James Bond spielen wird. Doch was gibt es sonst noch über das 25. „007“-Abenteuer zu wissen? Alle Gerüchte zu dem Film und auch alle weiteren Informationen, die verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
James Bond
 17.01.2017, 00:00 Uhr

Es ist eine der meistgestellten Kinofragen der vergangenen Monate: Wird Daniel Craig noch einmal als James Bond auftreten oder nicht? Während man auf eine Antwort wartet, werden zahlreiche mögliche Kandidaten für seine Nachfolge genannt, zu denen auch Tom Hardy gehört. Der hat sich nun in einem Interview dazu geäußert, in dem auch der Name Christopher Nolan gefallen ist.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 31.05.2016, 00:00 Uhr

Wird die Mutter der Drachen bald zur ersten weiblichen Bond-Darstellerin? – Emilia Clarke ist die neueste Schauspielerin, die sich für die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond ins Gespräch bringt. Zuvor haben das bereits Priyanka Chopra und Gillian Anderson getan. Doch Emilia hat sich offenbar ein paar Gedanken mehr dazu gemacht, wie sie dem „Daily Star“ verraten hat. „Ich wäre so gerne Jane Bond und mein ultimativer Co-Star wäre Leonardo DiCaprio. Kein Zweifel“, erklärte die 29-Jährige. Klingt nach einem Plan, oder? Unwahrscheinlich ist das ganze übrigens auch nicht so wirklich. Immerhin hat Sam Mendes, Regisseur der letzten beiden Bond-Filme, zuletzt verraten, dass es bezüglich des neuen Bonds eine Überraschung geben wird. Ob damit Emilia gemeint ist? Wir sind gespannt!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
James Bond
 30.05.2016, 00:00 Uhr

Tom Hiddleston, Idris Elba oder vielleicht doch Damian Lewis? – Top-Kandidaten für die Nachfolge von Daniel Craig als James Bond gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Doch einer ist offenbar überzeugt davon, dass es keiner der bekannten Stars werden wird: Sam Mendes. Der Regisseur von „Skyfall“ und „Spectre“ erklärte dem Guardian: „Ich garantiere, egal was passiert, es wird nicht das sein, was man erwartet hat.“ Damit würde es ähnlich ablaufen, wie damals bei Daniel Craig, der eine große Überraschung war und zunächst alles andere als gut aufgenommen wurde. Zumindest bis er in „Casino Royale“ zu sehen war und begeistern konnte. Wer es werden wird? Wir sind gespannt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen