Samu Haber
Samu Haber

Ex-"The Voice"-Coach muss vor Gericht: Samu Haber soll Drogen genommen haben

Das war sicher ein riesiger Schock für seine Fans! Der "Sunrise Avenue"-Frontmann und Ex-"The Voice"-Coach Samu Haber gestand auf seinem Instagram-Account nun, dass er Drogen genommen hat und sich deshalb bald vor Gericht verantworten muss. Passiert sei das Ganze auf einer Aftershow-Party vor etwa einem halben Jahr, erklärte der hübsche Finne seinen Fans via Insta und schrieb hier: "Mir wurde mitgeteilt, dass ich wegen eines Drogenvergehens verdächtig werde. Die Angelegenheit wird später in diesem Jahr in Finnland vor Gericht landen." Gleichzeitig zeigte Samu aber auch Reue und erklärte: "Im Sommer 2019 war ich auf einer Party und ich gebe zu, eine kleine Menge Drogen dort genommen zu haben, die mir kostenlos angeboten wurde." Was für ein dicker Kratzer am Saubermann-Image des Sängers, der gleichzeitig ein klares Statement gegen Drogen abgab: "Drogen zu nehmen ist ein Verbrechen und es ist falsch. Es unter Strafe zu stellen, ist absolut richtig. Ich war sehr dumm und es gibt keine Ausreden dafür." Doch anstatt ihn zu verurteilen, stärkten die Fans des blonden Frauenschwarms ihm den Rücken. Einer von Samus Anhängern schrieb: "Du machst Fehler wie jeder andere auch. Lass dich von den Hatern nicht runterbringen." Ein anderer Follower kommentierte: "Ich hoffe wirklich, dass du daraus gelernt hast. Ich will nicht lügen: Ich bin super schockiert, aber gleichzeitig auch stolz auf dich, dass du nicht versucht hast, es zu leugnen." Wir sind gespannt, wie es für Samu Haber vor Gericht in dem Fall weitergeht und bleiben natürlich dran.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.01.2020, 12:17 Uhr

Der Ex-"The Voice"-Coach Samu Haber muss bald vor Gericht. Der Grund: Er soll auf einer Aftershow-Party Drogen genommen haben und gestand den Vorfall nun auch seinen Fans auf Instagram. Die reagierten unterschiedlich auf die Beichte des Frauenschwarms und "Sunrise Avenue"-Frontmanns. Teils waren sie sogar richtig geschockt! Alle Infos haben wir hier für euch.

Nach der Trennung von „Sunrise Avenue“ musste Samu Haber nun die nächste schlechte Nachricht überbringen  

Ob das den Abschied von „Sunrise Avenue“ wohl überschatten wird? Gerade erst gab die Band mit einer Pressekonferenz und einem Abschiedssong bekannt, dass sie sich zwar auflösen, aber noch eine Abschiedstour spielen werde. Nun wurden weitere unschöne Neuigkeiten öffentlich, die allerdings einen ganz anderen Beigeschmack haben. Frontmann Samu Haber erklärte in einem ausführlichen Instagram-Post jetzt, dass er Drogen genommen habe und sich deswegen auch vor Gericht verantworten muss. 

✖ Alles über die Trennung der Band erfahrt ihr im unten stehenden Video kurz & knackig zusammengefasst ✖

Samu Haber gesteht, „eine kleine Menge Drogen (…) genommen zu haben“

Zu einem Schwarz-Weiß-Bild mit ernstem Gesichtsausdruck gestand der Finne seinen mehr als 530.000 Insta-Anhängern nun: „Mir wurde mitgeteilt, dass ich wegen eines Drogenvergehens verdächtig werde. Die Angelegenheit wird später in diesem Jahr in Finnland vor Gericht landen.“ Der Vorfall ereignete sich laut des Musikers vor etwa einem halben Jahr und so führte er weiter aus: „Im Sommer 2019 war ich auf einer Party und ich gebe zu, eine kleine Menge Drogen dort genommen zu haben, die mir kostenlos angeboten wurde.“ Krass! Die Konsequenz für sein Handeln nimmt Samu Haber allerdings einsichtig in Kauf und weist nochmal ausdrücklich daraufhin, dass es „absolut richtig“ sei, den Konsum von Drogen unter Strafe zu stellen. „Ich war sehr dumm und es gibt keine Ausreden dafür“, legte der ehemalige „The Voice of Germany“-Coach nach. Ob das die Gemüter der Fans besänftigen kann? 

Wie reagieren Fans auf das Geständnis des „Sunrise Avenue“-Frontmanns? 

„Du machst Fehler wie jeder andere auch. Lass dich von den Hatern nicht runterbringen“, nahm ihn beispielsweise dieser Nutzer in Schutz. Ein anderer schien die News noch nicht ganz verarbeitet zu haben und kommentierte: „Ich hoffe wirklich, dass du daraus gelernt hast. Ich will nicht lügen: Ich bin super schockiert, aber gleichzeitig auch stolz auf dich, dass du nicht versucht hast, es zu leugnen.“ Ob sich Samu zu diesem schwierigen Thema nochmal äußern wird, bleibt abzuwarten. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

(English below) Sain tänään tietooni, että minua epäillään huumausainerikoksesta. En ole sellaiseen syyllistynyt. Olin kesällä 2019 eräillä jatkoilla ja myönnän siellä käyttäneeni vähäisen määrän huumausaineita, joita minulle ilmaiseksi tarjottiin. En siis edes ostanut mitään. Olen kertonut tämän myös poliisille viime vuonna. Huumeiden käyttö on rike ja se on väärin. Siitä kuuluukin saada sakkorangaistus. Oikeudessa nyt käsiteltävän suuremman vyyhdin kanssa, johon nimeni on liitetty, minulla ei ole mitään tekemistä. Olen ollut todella typerä ja huumeiden käyttöä ei voi mitenkään puolustella. Otan tästä opikseni. Pyydän anteeksi käytöstäni läheisiltäni, bändiltä ja yhteistyökumppaneiltani sekä kaikilta, jotka mahdollisesti pitävät minua jonkinlaisena esikuvanaan. Asiaa tullaan puimaan oikeudessa kevään aikana, joten en tule kommentoimaan asiaa tässä vaiheessa tämän enempää. It came to my attention today that I am suspected of a drug offence and this will be brought to court later this year in Finland. In summer 2019, I attended an after party and I admit having a small dose of drugs there, offered to me for free. Doing drugs is a crime and it’s wrong. Imposing a penalty for that is absolutely right. I’ve been really stupid and there are no excuses. I will learn from this. I apologise my behaviour to my beloved ones, the band, partners and everyone who might think of me as some sort of a role model.

Ein Beitrag geteilt von Samu "Hapa" Haber (@hapahaber) am

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: