Sandra Bullock

Sandra Bullock

Einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame haben viele Filmstars. Die Oscar-Preisträgerin Sandra Annette Bullock bildet da keine Ausnahme. Einmalig ist hingegen, dass sogar ein Asteroid nach der am 26. Juli 1964 in Arlington County geborenen Amerikanerin benannt wurde. Ebenso außergewöhnlich sind die hervorragenden Deutschkenntnisse der Schauspielerin. Als Tochter einer deutschen Opernsängerin lebte sie bis zu ihrem zwölften Lebensjahr überwiegend in Nürnberg und besaß sogar lange Zeit einen deutschen Pass. Sandra Bullock ist schon seit den 90er Jahren nicht mehr von der Kinoleinwand wegzudenken. Wie kaum einer ihrer Kolleginnen gelang ihr dabei immer wieder der Spagat zwischen leichter Unterhaltung und großem Drama. Dank Umsatzbeteiligung an vielen ihrer Filme, wie 2014 bei „Gravity“, zählt die in New Orleans lebende Bullock seit Jahren zu Hollywoods absoluten Großverdienern. Im Privatleben lief es dagegen weniger rund. 2005 heiratete sie Moderator und Motorrad-Bastler Jesse James. Das Paar adoptierte 2010 ein Kind, bevor es kurz darauf wegen Jesses ständiger Affären zur Scheidung kam.

 
25
Videos
2
Artikel
22
Bilder

News zu Sandra Bullock:

Kommt nach "Bird Box" etwa direkt der nächste Knaller auf Netflix mit Sandra Bullock? Medienberichten zufolge soll sie bereits mit dem Streaming-Dienst und Regisseur Chris McKay für den Thriller "Reborn" zusammen arbeiten. Und so lässt sich die 54-Jährige direkt auf das nächste Filmprojekt ein. "Reborn" wurde dabei von einer Comicbuch-Serie adaptiert und dreht sich um eine 80-jährige Frau, die nach ihrem Tod verjüngt in einer Mystery-Welt mit Monstern und Drachen wieder zum Leben erwacht. Dort sieht sie alte Freunde wieder und begibt sich auf die Suche nach ihrem verstorbenen Mann. Laut "Hollywood Reporter" wird der "The Lego Batman Movie"-Regisseur Chris McKay den Streifen inszenieren und laut "deadline.com" könnte Bullock dabei sogar eine der Hauptrollen übernehmen. Das hat Netflix bisher allerdings nicht bestätigt. In diesem Monat erst offenbarte Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock, dass Streaming-Dienste die Filmindustrie zum Besseren verändert haben. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden, wenn neue Details zu "Reborn" rauskommen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.01.2019, 09:18 Uhr

Der Netflix-Streifen "Bird Box" mit Hollywoodstar Sandra Bullock in der Hauptrolle war ein echter Erfolg. Zusammen mit Regisseur Chris McKay soll sie bereits an einem weiteren Streifen für Netflix arbeiten. Alle Details zum Thriller "Reborn" gibt es in unserem Video für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Bruce Willis
Bruce Willis

Wer kennt das nicht?! Da ist man in einer der großen deutschen Städte wie Berlin, Köln oder auch München unterwegs, trifft einen Star und stottert sich - für zum Beispiel ein Autogramm - auf Englisch einen ab! Das ist euch doch sicher auch schon mal passiert, oder? Nein?! Na gut, dann verraten wir euch jetzt trotzdem drei Stars, die ihr künftig getrost auf Deutsch anquatschen könnt!
Bruce Willis zum Beispiel! Der kultige „Stirb langsam“-Darsteller spricht selbst zwar nur gebrochen Deutsch, wurde aber in Rheinland-Pfalz geboren - und zwar als „Walter“ Bruce Willis. Wie gerne würden wir den 63-Jährigen mal „Pälzerisch“ reden hören, oder?
Auch die liebeshungrige „Samantha“-Darstellerin Kim Cattrall hat gute Deutschkenntnisse. Warum? Die Schauspielerin, die die meisten wahrscheinlich aus „Sex and the City“ kennen, war von 1982 bis 1989 mit einem deutschen Architekten verheiratet und lebte sogar lange Zeit in Frankfurt am Main.
Auf Deutsch fluchen kann vor allem Schauspielerin Kirsten Dunst verdammt gut. Das bewies der „Spiderman“-Star 2011 auch schon in der Late Night Show von Conan O’Brien und gab dort stolz Schimpfwörter wie „Scheißkopf“ oder auch „Arschloch“ zum besten. Die Berechtigung diese Wörter zu nutzen hat sie - unserer Meinung nach: Immerhin hat die sympathische 36-Jährige seit 2011 auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Da darf man doch auch mal in good old German fluchen, oder?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 03.08.2018, 14:22 Uhr

Dass die Schauspieler Leonardo DiCaprio oder auch Sandra Bullock deutsche Wurzeln oder sogar Verwandtschaft bei uns haben, das ist bekannt. Aber es kommen noch zahlreiche andere Promis hinzu: Die „Spiderman“-Darstellerin Kirsten Dunst zum Beispiel oder auch einer der „Sex and the City“-Stars. Auch Action-Star Bruce Willis spricht Deutsch! Mehr Infos zum Thema findet ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Rihanna
Rihanna

Als einer der Stars im neuen Hollywood-Streifen „Ocean’s 8“ posiert Sängerin Rihanna neben Sandra Bullock, Anne Hathaway und Sarah Paulson auf den Roten Teppichen. Doch auf neue Musik der 30-Jährigen warten Fans schon seit zwei Jahren. Nach ihrem Album „Anti“ im Jahr 2016 kam kein weiteres Studioalbum mehr. Doch im Zuge der Promo für ihren Film droppte RiRi nun endlich ein paar News zu neuer Musik. In der britischen Talkshow „The Graham Norton Show“ war sie zusammen mit ihren Co-Stars zu Gast und verriet, dass sie derzeit im Studio Musik für ihr anstehendes neuntes Album aufnehme. Schon im Mai wurde bekannt, dass die neue Musik starke Reggae-Einflüsse haben soll, wie es in der US-Ausgabe der „Vogue“ im Mai hieß. Vor allem die Musik von Bob Marley soll einen großen Einfluss auf die Sängerin gehabt haben. Wann wir die neue Mukke endlich auf die Ohren bekommen, das hat RiRi jedoch noch nicht verraten. Es war auch eine busy Zeit für die „Wild Thoughts“-Sängerin, schließlich ist sie aktuell nicht nur als Hackerin in „Ocean’s 8“ auf der großen Leinwand zu sehen, sondern hat 2017 ihre eigene Kosmetik Marke „Fenty Beauty“ auf den Markt gebracht, war neben Amal Clooney und Donatella Versace eine der Gastgeberinnen der diesjährigen „Met Gala“, hat zusammen mit „Puma“ Mode und Schuhe herausgebracht und brachte eine Dessous-Linie auf den Markt. Jetzt scheint aber endlich bald wieder ihre Musik im Vordergrund zu stehen. Und wer so lange nicht warten kann, der kann sein Idol ab dem 21. Juni in „Ocean’s 8“ im Kino bewundern.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 19.06.2018, 10:59 Uhr

Rihanna hat sich für neue Musik ziemlich viel Zeit gelassen. Die Sängerin ist aktuell eher wegen ihrer Rolle als Hackerin in „Ocean’s 8“ neben Sandra Bullock auf den Roten Teppichen unterwegs. Doch bald schon könnte ein neues Album kommen, hat die nun Sängerin verraten. Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann verpasst dieses Video nicht!

„it's in TV“-Stars

Ab dem 21. Juni 2018 ist die bekannte Hollywood-Schauspielerin Sandra Bullock wieder auf der großen Leinwand zu sehen - dann startet sie mit ihrem neuen Film „Ocean’s Eight“ durch. Darin spielt sie die Schwester von Gauner Danny Ocean, die gerade aus dem Knast entlassen wurde und ein Team von Meisterdiebinnen zusammenstellt. Der Streifen ist also quasi ein Spin-Off von „Ocean’s 11“ aus dem Jahr 2001 mit George Clooney in der Hauptrolle. In einem Interview mit dem Berliner Kurier verriet Sandra Bullock jetzt, ob Frauen die besseren Gangster sind. Sie sagte: „Frauen sind auf jeden Fall die besseren Lügner, und wir können besser manipulieren. Besonders die Männer. Und das hilft, wenn man Verbrechen begeht.“ Der 53-jährige Hollywood-Star ist inzwischen auch stolze Mama von zwei Kindern: 2010 adoptierte sie ihren heute achtjährigen Sohn Louis, vor zweieinhalb Jahren kam - durch eine weitere Adoption - die heute 6-jährige Laila dazu. Sie sind auch der Grund dafür, dass die be-kannte „Ein Chef zum Verlieben“-Darstellerin beruflich etwas auf die Bremse tritt. Im Interview mit dem „Berliner Kurier“ erklärte sie: „Es ist für mich ein großes Glück nicht ständig arbeiten zu müssen. Viele andere Mütter haben diesen Luxus nicht.“ Wie viele wissen hat Sandra Bullock, die aktuell in Austin, Texas lebt, deutsche Wurzeln. Ihre Mama kommt aus Deutschland. Und auch die Kids der Schauspielerin sprechen inzwischen ein recht passables Deutsch: „Es hat den Vorteil, dass man sich in der Öffentlichkeit unterhalten kann, ohne dass die Leute einen verstehen.“ Wirklich praktisch, liebe Sandra! Doch jetzt freuen wir uns erstmal auf deinen neuen Kinofilm „Ocean’s 8“, der am 21. Juni endlich in die Kinos kommt!

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
und
Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.09.2018, 10:58 Uhr

Mit echter Frauenpower kommt Hollywood-Star Sandra Bullock ab dem 21. Juni 2018 in die deutschen Kinos zurück. Dann startet sie mit der Krimi-Komödie "Ocean's Eight" durch und hat viele starke Frauen an ihrer Seite. Mit von der Partie sind unter anderem Anne Hathaway, Cate Blanchett, Helena Bonham Carter, Sarah Paulson, Mindy Kaling oder auch Sängerin Rihanna. In einem Interview sprach die 53-Jährige jetzt auch über Privates. Sie verriet, dass ihre beiden adoptierten Kids, Louis und Laila, stets an erster Stelle stehen und dass Frauen einfach die besseren Lügner sind. 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Immer wieder haben es Stars mit Stalkern zu tun, die sie bedrohen. Diese Erfahrung musste auch Hollywood-Star Sandra Bullock machen. Im Jahr 2014 brach ein Stalker sogar in ihr Haus ein. Im Gerichtsverfahren wurde damals der Notruf der Schauspielerin abgespielt, in dem sie unter Todesangst erklärte, dass jemand in ihr Haus eingebrochen sei und sie sich im Wandschrank verstecke. Der Stalker namens Joshua Corbett wurde daraufhin zu fünf Jahren auf Bewährung verurteilt und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Im Sommer 2017 wurde er entlassen, durfte sich der „Ein Chef zum Verlieben“-Darstellerin aber weiterhin nicht nähern. Doch hat sich der Bullocks Stalker wirklich daran gehalten? Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei in Los Angeles soll jetzt versucht haben, dem Mann einen Haftbefehl zuzustellen. Der 42-jährige Joshua Corbett verbarrikadierte sich daraufhin und drohte den Beamten. Nach einem Zugriff nur kurze Zeit später sollen die Einsatzkräfte den Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden haben. Laut einem NBC-Bericht teilte die Polizei mit, dass Corbett sich selbst eine Verletzung zufügte und Suizid begann. Warum gegen den früheren Stalker der 53-jährigen Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock erneut ein Haftbefehl erlassen wurde, ist bisher nicht bekannt.

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
und
Mag Pytlik
Mag Pytlik
 22.09.2018, 02:40 Uhr

Viele Jahre wurde Hollywood-Schauspielern Sandra Bullock von einem fremden Mann verfolgt und bedroht. Der 42-jährige Joshua Corbett war bereits 2014 in das Haus der "Miss Undercover"-Darstellerin eingedrungen und anschließend verurteilt worden. Er wurde zudem in eine psychiatrische Klink eingewiesen. Im Sommer 2017 wurde er entlassen und jetzt nach einem erneuten Polizeieinsatz tot in seiner Wohnung aufgefunden. Medienberichten zufolge soll Corbett Selbstmord begangen haben.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Heidi Klum
Heidi Klum
 08.03.2017, 09:56 Uhr

Heidi Klum übernimmt eine Rolle in „Ocean’s Eight“. Mit der zwölften Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ hat die 43-Jährige aktuell eine Menge zu tun und doch hat sie ein klein wenig Zeit für Stars wie Sandra Bullock und Rihanna erübrigen können. Welche Rolle sie in dem kommenden Hollywood-Blockbuster übernehmen wird, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars