Sandy Fähse

Nach Kündigung bei "Berlin - Tag & Nacht": Das plant Sandy Fähse für die Zukunft

Knapp zwei Wochen ist die Kündigung von "Berlin - Tag & Nacht"-Star Sandy Fähse nun schon her. Der Grund dafür war wohl der Besuch eines Events trotz Krankschreibung. Doch der 34-Jährige hat sich von dem Schock offensichtlich bereits erholt und blickt offen in die Zukunft. Und so erklärte er jetzt gegenüber "Promiflash": "Ich habe viele Optionen, ehrlich gesagt. Und schaue einfach nach vorne. Da kommt schon das Richtige." Generell sei er ein Mensch, der den Dingen ihren Lauf lässt und bisher habe dies immer gut funktioniert. "Es fühlt sich an, als wäre Druck abgefallen", gab der einstige "Leon"-Darsteller aus "Berlin - Tag & Nacht" abschließend an. Via Instagram schlug er bereits in dieselbe Kerbe: Dort postete Sandy nämlich ein Zitat von Nelson Mandela, welches er offensichtlich auf seine aktuelle Situation bezieht: "Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen." Dazu schrieb er außerdem: "In diesem Sinne schaue ich nur nach vorn und bin gespannt auf viele neue Projekte in der Zukunft." Dazu setzte er den wohl eher lustig gemeinten Hashtag #arbeitslosundspaßdabei. In den Kommentaren bekam der TV-Darsteller für diese positive Einstellung reichlich Lob. So schrieb unter anderem Nico Schwanz: "Weiter geht es, mein Lieber!" Ein anderer Insta-User war dagegen bereits gespannt auf seine neuen Projekte. Seit 2014 war Sandy Fähse in der Rolle des "Leon" ein wichtiger Teil von "Berlin - Tag & Nacht". Auch wir sind neugierig, was die Zukunft für ihn bereithält und warten gespannt auf neue Details.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 08.11.2019, 11:07 Uhr

"Berlin - Tag & Nacht"-Fans vermissen Sandy Fähse. Der "Leon"-Darsteller erhielt erst vor wenigen Wochen seine Kündigung, obwohl er bereits seit 2014 Teil der beliebten Show war. Der Schauspieler wirkte aber nun optimistisch und plant bereits für die Zukunft. Was Sandy Fähse nach seinem BTN-Aus vorhat, erfahrt ihr hier.

Event-Besuch trotz Krankschreibung? Sandy Fähse musste bei „Berlin – Tag & Nacht“ seine Koffer packen  

Die vergangenen Wochen dürften sich für Sandy Fähse wie ein böser Traum angefühlt haben. Nachdem er seit 2014 bei „Berlin – Tag & Nacht“ den Charakter des Leon verkörpert hat, war plötzlich Schluss. Gekündigt wurde der Schauspieler laut Medien wohl wegen des Besuchs eines Events trotz Krankschreibung. In einem Interview und auf Instagram zeigte der Ex-BTN-Star nun, dass er trotz der unglücklichen Vorkommnisse positiv in die Zukunft blickt.  

★ Alles über Sandys bitteres BTN-Aus haben wir im unten stehenden Video für euch kurz & knackig zusammengefasst ★

Sandy Fähse freut sich auf neue Projekte – doch „Berlin – Tag & Nacht“ scheint nicht dazuzuzählen

Im Interview mit „Promiflash“ erklärte Sandy Fähse jetzt, was Fans nach seinem Ende als Leon erwartet: „Ich habe viele Optionen, ehrlich gesagt. Und schaue einfach nach vorne. Da kommt schon das Richtige. Ich bin so ein Mensch, der eigentlich immer laufen lässt und bisher funktioniert das gut.“ Nach Zukunftsängsten klingt das definitiv nicht! Und auch auf Instagram lässt der TV-Liebling seinen Optimismus durchblicken. Zu einem Zitat von Nelson Mandela verkündet er: „In diesem Sinne schaue ich nur nach vorn und bin gespannt auf viele neue Projekte in der Zukunft.“ Doch zu diesen wird wohl nicht „Berlin – Tag & Nacht“ zählen. Wie er „Promiflash“ nämlich weiter erklärte, war es ihm offenbar nicht erlaubt, an den letzten Szenen seines Charakters mitzuwirken. Er wurde laut eigenen Aussagen gedoubelt. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sandy Fähse Berlin (@sandy.faehse) am

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: