Sarah Harrison: Das verrät sie über Zukunftspläne & Sehnsucht nach ihrem Mann Dominic

Sarah Harrison: Das verrät sie über
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 21.02.2020, 15:14 Uhr

Die einstige „Bachelor“-Teilnehmerin Sarah Harrison gewährt viele Einblicke in ihr Privatleben. Auch Fragen der Fans beantwortete die Beauty bereitwillig, wie jetzt wieder auf Instagram. Dabei sprach sie unter anderem über mögliche Umzugspläne in die USA und wie sehr sie Ehemann Dominic vermisst, wenn er nicht bei ihr sein kann. Details erfahrt ihr hier.

Einen Umzug nach Amerika schließen Sarah Harrison & Dominic weiterhin nicht aus

Auf die Frage, ob Team Harrison in Zukunft vielleicht doch gerne in Amerika leben oder in Deutschland ein Haus kaufen möchte, gab es eine spannende Antwort von Sarah. Sie schließt einen möglichen Umzug nicht aus, wie sie in ihrer Insta-Story schrieb: „Das Thema Amerika ist noch weit oben auf unserem Plan, daher wollen wir uns hier gerade noch nicht fest binden. Wir warten jetzt einfach mal noch ab und schauen, was die Zeit so bringt.“  In der Fragerunde beantwortete die schwangere Influencerin auch die Frage, ob sie Angst oder Respekt davor hat, Mutter von zwei Kindern zu sein, wenn das Geschwisterchen für Mia Rose auf der Welt ist. Angst habe sie gar nicht, antwortete Sarah Harrison, denn: „Ich bin ein sehr positiver Mensch, daher mache ich mir darum gar keine Sorgen. Ich freue mich so sehr auf die neue Herausforderung mit 2 Kindern. Respekt sollte man aber vor dieser Aufgabe immer haben, denn ein Zuckerschlecken wird das sicherlich nicht.“ 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am

Sarah Harrison beantwortete auch Fragen zu ihrer Beziehung mit Dominic

Meistens sind Sarah Harrison und Dominic als Dreierpack mit Mia unterwegs. Aber es gibt durchaus auch Zeiten, in denen Papa Domi nicht bei seiner Liebsten sein kann. Danach gefragt, wie es ihr geht, wenn ihr Mann unterwegs ist, erlaubte sich die 28-Jährige einen Witz und schrieb: „Ich genieße die Zeit. Nein, Spaß beiseite – wir finden es sehr wichtig, dass jeder seinen Freiraum hat und mal abschalten kann. Wir telefonieren täglich und hören mehrmals voneinander.“ In ihrer Insta-Story plauderte sie wenig später auch darüber, wie sehr sie sich auf ihren Schatz freut, der ein paar Tage weg war und wie sehr sie Dominic vermisst habe. Wie süß!

⇒ Zwischen Deutschland und den USA sind Sarah & Dominic Harrison schon länger hin- und hergerissen. Mehr zum Thema erfahrt ihr im unten stehenden Video. ↓

Geht es für Team Harrison nun doch wieder zurück in die USA? Vergangenes Jahr wagten die YouTuber Sarah und Dominic Harrison gemeinsam mit ihrer Tochter Mia Rose den Schritt nach Amerika. Sie wollten dort zunächst für ein Jahr bleiben, um das Leben in Übersee auszuprobieren. Auf ihrem Kanal ließen sie ihre Fans dabei am Abenteuer Los Angeles teilhaben. Doch nach knapp einem halben Jahr kam die große Überraschung: Die Harrisons hatten Heimweh und wollten unbedingt zurück nach Deutschland zu ihrer Familie. Also packten Sarah und Dominic wieder ihre Koffer und flogen zurück in die Heimat. Das ist nun zwei Monate her! Doch anscheinend kann sich das Paar nicht so richtig entscheiden. In ihrem neusten YouTube-Video sprachen die beiden nämlich jetzt darüber, dass sie vielleicht doch lieber wieder zurück in die USA wollen. So erklärten sie: "Auf einmal können wir uns doch vorstellen, auszuwandern. Wenn ihr jetzt glaubt, wir haben sie nicht mehr alle, ist das okay." Vor allem die selbst gesetzte Frist von sechs Monaten sehen sie im Nachhinein als Problem. "Das hemmt einen schon, sich etwas zu öffnen", sagte Dominic. Doch es gibt auch andere Gründe. So stört das Influencer-Paar vor allem auch das Wetter hier in Deutschland. Eine Alternative wäre daher auch ein Zweitwohnsitz oder eine Ferienwohnung in den USA - etwas das sich Sarah und Dominic Harrison gut vorstellen könnten. Während manche Fans die Überlegungen der YouTuber zwar verstehen können, scheint der Großteil ihrer Zuschauer gegen den erneuten Schritt in die USA zu sein. "Meiner Meinung nach wirkt ihr in Deutschland bodenständiger als in L.A..", so ein Kommentar mit über 900 Likes. Doch vor allem auch im Hinblick auf die einjährige Mia Rose sehen einige viele Probleme auf das Paar zukommen. Ein Fan schrieb beispielsweise: "Ich weiß nicht wirklich, ob ihr an Mia mitgedacht habt? Das wird für sie echt nicht gut, wenn ihr zwei Zuhause habt oder dauernd hin und her reist." Wir sind gespannt, wie sich das Paar am Ende entscheiden wird.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: