Fans sauer auf Sarah Lombardi wegen Spielplatz-Video mit Alessio

Das ein Spielplatzausflug so hohe Wellen schlagen würde, hätte Sarah Lombardi sicher nicht gedacht. Die 27-Jährige hat nämlich vor Kurzem ein Video veröffentlicht, wo sie gemeinsam mit Sohnemann Alessio auf einem Spielplatz zu sehen war. Doch dabei hat die ehemalige „Let’s Dance“-Kandidatin nicht bedacht, dass man sich wegen der Coronavirus-Krise aktuell von solchen Orten lieber fern halten sollte. Sofort erntete sie Kritik und löschte daraufhin das Video. Damit die Löschung jedoch nicht kommentarlos bleibt, entschied sie sich, in ihrer Instagram-Story einige Worte zu sagen. Dort erzählte sie einsichtig, dass sie nicht wusste, dass man sich nicht mehr auf Spielplätzen aufhalten sollte und erklärte zudem, wie schwer es für sie überhaupt ist, Alessio Zuhause zu behalten.O-Ton:„Also, Alessio ist so ein aufgewecktes Kind und es ist halt auch echt schwierig, die Kinder den ganzen Tag in vier Wänden zu halten. Alessio tobt gerne rum. Der braucht einfach seinen Freiraum. Der muss laufen. Der muss sich austoben. Und ich glaube, viele Eltern stimmen mir da zu, dass es extrem schwierig ist.“Doch als eine Ausrede sollte das nicht dienen. Die junge Mutter nahm sich die Kritik sehr zu Herzen und entschuldigte sich für ihre Aktion:O-Ton:„Also ihr Lieben, nur dass ihr Bescheid wisst: Ich nehme es mir zu Herzen und ich weiß jetzt auch Bescheid für die Zukunft. Es tut mir leid und es war auch nicht meine Absicht.“Noch vor wenigen Wochen waren Sarah und Alessio gemeinsam in Österreich und jetzt können Ausflüge wie diese wegen der Corona-Krise erst einmal nicht mehr stattfinden.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 20.03.2020, 13:39 Uhr

Fans sind sauer Sarah Lombardi, die mit ihrem Sohn Alessio Zeit auf dem Spielplatz verbachte und das auch noch in einem Video auf Instagram teilte. Dafür erntete sie viel Kritk, denn während der Coronavirus-Pandemie sollte man sich nicht an solchen Orten aufhalten. Letztendlich löschte die Sängerin das Spielplatz-Video und entschuldigte sich öffentlich. Alle weiteren Infos gibt’s hier!

In Zeiten der Corona-Krise: Sarah Lombardi besuchte mit Sohnemann Alessio einen Spielplatz

Prominente weltweit machen sich derzeit im Kampf gegen das Coronavirus stark. Oliver Pocher postete einen eindringlichen Appell, Ellen DeGeneres unterhält ihre Community mit Star-Anrufen und auch Online-Wohnzimmerkonzerte werden inzwischen gegen die lähmende Langeweile in den eigenen vier Wänden geboten. Sarah Lombardi musste dagegen wohl reichlich Kritik hinnehmen, da sie und Sohnemann Alessio vor Kurzem einen Spielplatz besuchten. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sarah lombardi (@sarellax3) on

Sarah Lombardi zeigte sich einsichtig, wies jedoch darauf hin, wie schwierig die Situation für Eltern sei

Im Zuge der Corona-Krise werden Menschen dazu angehalten, Abstand zu bewahren, soziale Kontakte zu reduzieren und möglichst Zuhause zu bleiben. Sarah Lombardi filmte in ihrer Insta-Story jedoch, wie sie und der gemeinsame Sohn von ihr und Pietro Lombardi einen Spielplatz besuchten. Das Video löschte sie im Anschluss wohl. „Also ihr Lieben, nur dass ihr Bescheid wisst: Ich nehme es mir zu Herzen und ich weiß jetzt auch Bescheid für die Zukunft. Es tut mir leid und es war auch nicht meine Absicht“ , zeigte sie sich offenbar aufgrund der Reaktionen einsichtig. Allerdings sei Alessio „ein aufgewecktes Kind und es ist halt auch echt schwierig, die Kinder den ganzen Tag in vier Wänden zu halten", rechtfertigte sich die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin. Für Eltern sei dies eine schwierige Situation. In neuen Insta-Storys wird jedoch deutlich, dass Sarah ihren Worten wohl wirklich Taten folgen lassen will & so präsentierte sie ihren Fans ein Workout zum Mitmachen. 

 

→ Da wird sich sicherlich auch Ex-Frau Sarah Lombardi freuen: Heute, am 20. März, hat Pietro sein neues Album veröffentlicht. Erfahrt hier mehr darüber! ♫

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: