Schock bei Sarah Lombardi: Fan-Flohmarkt wegen Coronavirus abgesagt

Ende Februar kündigte Sarah Lombardi stolz an, dass sie ihren Kleiderschrank ausmistet und viele ihrer geliebten Klamotten, Schuhe und Handtaschen für einen guten Zweck verkaufen möchte. Doch leider machte die Coronavirus-Pandemie ihr nun einen Strich durch die Rechnung. Auf Instagram verkündete die Sängerin nämlich, dass der geplante Fan-Flohmarkt, der eigentlich am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abgesagt werden musste. O-Ton: „So ihr Lieben, nach sehr, sehr langem Überlegen müssen wir leider das Event für Sonntag absagen. Das ist jetzt auch nicht die optimalste Lösung. Nicht das, was ich mir vorgestellt und gewünscht hatte, aber aufgrund der Situation gerade, ist es nicht verkehrt, auf Nummer sicher zu gehen. Das tut mir wirklich wahnsinnig leid und ich hoffe ihr, seid mir nicht böse und habt dafür Verständnis.“ Ihre Fans können Sarah zwar am Wochenende nicht mehr persönlich treffen, jedoch haben sie immer noch die Chance, ein Teil aus dem Kleiderschrank der 27-Jährigen zu ergattern. Denn wie die DSDS-Zweitplatzierte weiter verriet, soll das Event jetzt online stattfinden. Kommende Woche soll es übrigens für die Sängerin in den Urlaub auf die Malediven gehen und wie sie erklärte, hofft sie, dass zumindest ihr Urlaub glatt läuft.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 13.03.2020, 11:41 Uhr

Sarah Lombardi mistete erst vor kurzem ihren Kleiderschrank aus und verriet, dass sie einige ihrer Klamotten für einen guten Zweck verkaufen möchte. Jetzt gab die Sängerin allerdings bekannt, dass der Fan-Flohmarkt für diesen Sonntag abgesagt werden musste. Der Grund soll das Coronavirus sein. Doch sie hatte für ihre Anhänger auch eine Alternative parat. Alle Infos gibt's hier.

Wegen Coronavirus: Sarah Lombardi muss ihren geplanten Fan-Flohmarkt absagen

Für den guten Zweck machte Sarah Lombardi Ende Februar Platz in ihrem Kleiderschrank. Sie will die Klamotten, die sie nicht trägt verkaufen und den Erlös Menschen spenden, die das Geld dringend nötig haben. Allerdings läuft die Aktion wegen des Coronavirus nicht wie geplant. Denn wie die Sängerin jetzt in ihrer Insta-Story verkünden musste, wird ein für das nächste Wochenende geplanter Fan-Flohmarkt abgesagt: „So ihr Lieben, nach sehr, sehr langem Überlegen müssen wir leider das Event für Sonntag absagen. Das ist jetzt auch nicht die optimalste Lösung. Nicht das, was ich mir vorgestellt und gewünscht hatte, aber aufgrund der Situation gerade, ist es nicht verkehrt, auf Nummer sicher zu gehen. Das tut mir wirklich wahnsinnig leid und ich hoffe ihr, seid mir nicht böse und habt dafür Verständnis.“ Sie und das Partner-Unternehmen, mit dem sie den Flohmarkt veranstalten wollte, haben sich demnach aber eine Alternative überlegt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Eine Chance auf ein Teil aus dem Kleiderschrank von Sarah Lombardi sollen die Fans trotzdem bekommen

Ein persönliches Treffen und Shopping vor Ort wird es also nicht geben, aber die Fans sollen trotzdem die Möglichkeit bekommen, etwas aus dem Kleiderschrank von Sarah Lombardi für den guten Zweck zu kaufen. Das Flohmarkt-Event soll zunächst online gestartet und dann im besten Fall so wie eigentlich geplant nachgeholt werden. Unterdessen schmiedet die einstige DSDS-Zweitplatzierte Urlaubspläne. Die Influencerin will auf die Malediven fliegen und hofft, dass ihr das Coronavirus dabei keinen Strich durch die Rechnung macht.

➔ Auf einer kleinen Malediven-Insel sitzt derzeit eine aktuelle GNTM-Teilnehmerin fest. Die Details erfahrt ihr im Video hier unten! ↓

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: