Sarah Paulson

Itsin TV Star Sarah Paulson

Interview, Serie, Dr. Ellie Staple, James McAvoy, Kevin Wendell Crumb, London, Regina Fürst, Samuel L. Jackson, American Horror Story, Hollywood, David Dunn, Glass
9
Videos
1
Artikel
22
Bilder
 24. Januar
Sarah PaulsonSarah Paulson

Während für Regisseur M. Night Shyamalan am 17. Januar 2019 in den deutschen Kinos der letzte Teil seiner Superhelden-Trilogie startete, war es für Sarah Paulson eine Premiere. Als "Dr. Ellie Staple" verstärkte die "American Horror Story"-Ikone den Cast um Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson. In London sprachen wir mit Sarah über die Dreharbeiten, ihr Regie-Debüt und den Netflix-Erfolg "Bird Box".

Itsin TV Stars

Und – wen wundert es? Allroundtalent Samuel L. Jackson fiel es leicht in seine Rolle zurückzukehren. Aber wie war es für Samuel L. Jackson eigentlich nach so einer langen Zeit wieder eins mit seinem Charakter Mr. Glass zu werden? Wir haben nachgefragt! "Auf eine Art und Weise ist es einfach, da ich weiß, was seine Geschichte ist, woher er stammt, wie er dorthin gekommen ist und warum er da ist. Jetzt geht es darum, was er gemacht hat, seit er dort ist. Was passiert mit ihm an diesem bestimmten Punkt. Wer ist er nach all’ der Zeit? Hat er sich verändert? Oder ist er noch mehr, wie er zuvor bereits war?" James McAvoys Figur Kevin Wendell Crumb, die an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet, wurde in "Glass" auf ein ganz neues Schwierigkeitslevel gehoben. "Diese schnellen, vielen Wechsel zwischen den Charakteren zählten zu den einzigartigen Herausforderungen bei ‚Split’ – und bei ‚Glass’ umso mehr, da wir es hier öfter gemacht haben (…).Du musst dich ein bisschen mehr wie ein Athlet vorbereiten, der trainiert und übt und du musst mehr als für eine normale Szene proben. Und du musst spezifischer sein in dem, was du tust." Kollegin Sarah Paulson, die in der Reihe erstmals in der Rolle der Dr. Ellie Staple in Erscheinung tritt, hat James McAvoys Auftritt zutiefst beeindruckt. "Es war eine Szene, die ich mit James in seinem Krankenzimmer gedreht habe. Er hat um die sechs Leute in etwa vier Minuten gespielt. Ich wusste einfach, dass ich einen dieser seltenen Momente erlebe, in denen ich in der ersten Reihe sitze, während ich einer Schauspiel-Meisterklasse zuschaue. Es waren nur wir zwei im Raum. Ganz allein. Es war wirklich außergewöhnlich. Das werde ich nie vergessen." Wenn ihr wissen wollt, wie der Showdown der Superhelden der ersten Stunde zu Ende geht, dann solltet ihr ab dem 17. Januar 2019 ins Kino gehen.

Eine Superhelden Ära ist vorüber: Mit "Glass", der am 17. Januar 2019 in den Kinos gestartet ist, endet M. Night Shyamalans Trilogie, die 2000 mit "Unbreakable" begann. Schon im ersten Teil unseres Videos haben wir euch Eindrücke von den Dreharbeiten mit Samuel L. Jackson verschafft. Im zweiten Part melden sich auch Sarah Paulson und James McAvoy zu Wort.

Itsin TV Stars

Mal ehrlich: Der Abschluss einer Filmreihe ist doch immer etwas Besonderes. Und im Falle von M. Night Shyamalans Superhelden-Trilogie ist er sogar etwas ganz Besonderes. Unglaubliche 18 Jahre sind seit "Unbreakable", dem ersten Teil der Trilogie ins Land gegangen. Nach dieser langen Wartezeit dürfen sich Fans mit "Glass", der am 17. Januar 2019 in den deutschen Kinos startet, nun endlich auf den ultimativen Showdown der Superhelden freuen. Und so groß die Freude bei den Anhängern der Reihe ist, so groß war sie offenbar auch bei den Darstellern des Films. Denn die scheinen allesamt Fans voneinander zu sein, wie sie uns im Interview in London verrieten. M. Night Shyamalan: "Als sie (Bruce & Sam) das erste Mal zur Kostümprobe kamen und ihre Kostüme anzogen, war es bewegend. Wir haben alle ein bisschen gezittert (…). Es ist lustig: Ein Superstar ist ein Superstar – ich weiß nicht, was sie dazu macht. Es ist etwas, dass sie tun." Das klingt ganz schön emotional! Ganz anders hingegen erlebte offenbar Samuel L. Jackson diesen Tag. Samuel L. Jackson: "Ich versuche mich an diesen Tag zu erinnern. Ich glaube, als ich Bruce zum ersten Mal gesehen habe, war er dort und hat irgendetwas gemacht. Ich habe diesen Krankenhauskittel getragen und mein Ar*** schaute heraus (…). Ich weiß also nicht, warum er deswegen so sentimental war." James McAvoy: "Es war ein großer Moment, ich erinnere mich. Der Tag, an dem ich an das Set des großen Pinken Raumes kam und Bruce und Sam schon da waren und in diesen zwei Stühlen saßen. Und ich durfte in der Mitte sitzen. Es war ein ziemlich surrealer Moment. Das ist tatsächlich Samuel L. Jackson. Das ist tatsächlich Bruce Willis." Sarah Paulson alias Dr. Ellie Staple war die Neue am Set und konnte ihr Glück offenbar kaum fassen. Sarah Paulson: "Meine Nerven waren sehr strapaziert. Wenn man mit dem Fakt anfängt, dass M. Night Regie führt und dann hat man noch diese wundervollen Schauspieler – hey, das ist wirklich eine Furcht erregende, überwältigende Aussicht." Klare Sache: Bei solchen Stars würden wir auch anfangen zu zittern! Solltet ihr jetzt neugierig geworden sein, wie es ist, wenn Mr. Glass, David Dunn, Kevin Wendell Crumb sowie Therapeutin Dr. Ellie Staple aufeinandertreffen, dann ab ins Kino!

Dass Stars von Stars Fan sein können, ist kein Geheimnis. Beim Cast des neuen Streifens "Glass", der am 17. Januar 2019 in den deutschen Kinos startet, scheint sich das jedoch wie ein roter Faden durch die Dreharbeiten gezogen zu haben. So schwärmte unter anderem James McAvoy in den höchsten Tönen von Bruce Willis. Alle Infos gibt’s für euch im Clip!

Itsin TV Stars
 19. November
Billie LourdBillie Lourd

Fast zwei Jahre ist es her, dass die Schauspielerin und "Star Wars"-Ikone Carrie Fisher verstarb. Zurück gelassen hat die "Prinzessin Leia"-Darstellerin damals nicht nur erschütterte Fans, sondern auch ihre Tochter Billie Lourd. Die sprach nun mit "Entertainment Tonight" über die schwierige Zeit nach dem Tod ihrer geliebten Mutter. Vor allem ihre Arbeit als Schauspielerin habe der 26-Jährigen dabei geholfen, über den schmerzhaften Verlust hinweg zu kommen. Und so erhielt sie in dieser schweren Zeit von Produzent Ryan Murphy ein Jobangebot für die US-Serie "American Horror Story". Und so verriet Billie Lourd: "Als mir Ryan eine Rolle in 'Cult' anbot, war das nur ein paar Monate, nachdem meine Mutter gestorben war und es hat mir wirklich geholfen, all meine Emotionen durch diese Charaktere zu verarbeiten." Weiter sagte die Tochter von Carrie Fisher: "Das hat mir ehrlich gesagt das Leben gerettet". Auch ihre Schauspielkollegen am Set, wie beispielsweise Sarah Paulson oder auch Emma Roberts, seien mittlerweile zu ihrer Familie geworden. Übrigens: Ihr Schauspieldebüt gab die heute 26-Jährige erst im Jahr 2015 an der Seite ihrer Mutter Carrie in "Star Wars – Das Erwachen der Macht". Ende 2019 können wir die talentierte Tochter von Carrie Fisher dann im letzten Teil der aktuellen "Star Wars"-Trilogie erneut bewundern.

Carrie Fisher hat nach ihrem Tod nicht nur bestürzte "Star Wars"-Fans zurückgelassen, sondern auch ihre mittlerweile 26-jährige Tochter Billie Lourd. Die Jungschauspielerin sprach nun darüber, dass ihr die Rolle in "American Horror Story" das Leben rettete. Wieso? Das und mehr erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars
 19. Juni
RihannaRihanna

Als einer der Stars im neuen Hollywood-Streifen „Ocean’s 8“ posiert Sängerin Rihanna neben Sandra Bullock, Anne Hathaway und Sarah Paulson auf den Roten Teppichen. Doch auf neue Musik der 30-Jährigen warten Fans schon seit zwei Jahren. Nach ihrem Album „Anti“ im Jahr 2016 kam kein weiteres Studioalbum mehr. Doch im Zuge der Promo für ihren Film droppte RiRi nun endlich ein paar News zu neuer Musik. In der britischen Talkshow „The Graham Norton Show“ war sie zusammen mit ihren Co-Stars zu Gast und verriet, dass sie derzeit im Studio Musik für ihr anstehendes neuntes Album aufnehme. Schon im Mai wurde bekannt, dass die neue Musik starke Reggae-Einflüsse haben soll, wie es in der US-Ausgabe der „Vogue“ im Mai hieß. Vor allem die Musik von Bob Marley soll einen großen Einfluss auf die Sängerin gehabt haben. Wann wir die neue Mukke endlich auf die Ohren bekommen, das hat RiRi jedoch noch nicht verraten. Es war auch eine busy Zeit für die „Wild Thoughts“-Sängerin, schließlich ist sie aktuell nicht nur als Hackerin in „Ocean’s 8“ auf der großen Leinwand zu sehen, sondern hat 2017 ihre eigene Kosmetik Marke „Fenty Beauty“ auf den Markt gebracht, war neben Amal Clooney und Donatella Versace eine der Gastgeberinnen der diesjährigen „Met Gala“, hat zusammen mit „Puma“ Mode und Schuhe herausgebracht und brachte eine Dessous-Linie auf den Markt. Jetzt scheint aber endlich bald wieder ihre Musik im Vordergrund zu stehen. Und wer so lange nicht warten kann, der kann sein Idol ab dem 21. Juni in „Ocean’s 8“ im Kino bewundern.

Rihanna hat sich für neue Musik ziemlich viel Zeit gelassen. Die Sängerin ist aktuell eher wegen ihrer Rolle als Hackerin in „Ocean’s 8“ neben Sandra Bullock auf den Roten Teppichen unterwegs. Doch bald schon könnte ein neues Album kommen, hat die nun Sängerin verraten. Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann verpasst dieses Video nicht!

Itsin TV Stars
 27. September
Sandra BullockSandra Bullock

Ab dem 21. Juni 2018 ist die bekannte Hollywood-Schauspielerin Sandra Bullock wieder auf der großen Leinwand zu sehen - dann startet sie mit ihrem neuen Film „Ocean’s Eight“ durch. Darin spielt sie die Schwester von Gauner Danny Ocean, die gerade aus dem Knast entlassen wurde und ein Team von Meisterdiebinnen zusammenstellt. Der Streifen ist also quasi ein Spin-Off von „Ocean’s 11“ aus dem Jahr 2001 mit George Clooney in der Hauptrolle. In einem Interview mit dem Berliner Kurier verriet Sandra Bullock jetzt, ob Frauen die besseren Gangster sind. Sie sagte: „Frauen sind auf jeden Fall die besseren Lügner, und wir können besser manipulieren. Besonders die Männer. Und das hilft, wenn man Verbrechen begeht.“ Der 53-jährige Hollywood-Star ist inzwischen auch stolze Mama von zwei Kindern: 2010 adoptierte sie ihren heute achtjährigen Sohn Louis, vor zweieinhalb Jahren kam - durch eine weitere Adoption - die heute 6-jährige Laila dazu. Sie sind auch der Grund dafür, dass die be-kannte „Ein Chef zum Verlieben“-Darstellerin beruflich etwas auf die Bremse tritt. Im Interview mit dem „Berliner Kurier“ erklärte sie: „Es ist für mich ein großes Glück nicht ständig arbeiten zu müssen. Viele andere Mütter haben diesen Luxus nicht.“ Wie viele wissen hat Sandra Bullock, die aktuell in Austin, Texas lebt, deutsche Wurzeln. Ihre Mama kommt aus Deutschland. Und auch die Kids der Schauspielerin sprechen inzwischen ein recht passables Deutsch: „Es hat den Vorteil, dass man sich in der Öffentlichkeit unterhalten kann, ohne dass die Leute einen verstehen.“ Wirklich praktisch, liebe Sandra! Doch jetzt freuen wir uns erstmal auf deinen neuen Kinofilm „Ocean’s 8“, der am 21. Juni endlich in die Kinos kommt!

Mit echter Frauenpower kommt Hollywood-Star Sandra Bullock ab dem 21. Juni 2018 in die deutschen Kinos zurück. Dann startet sie mit der Krimi-Komödie "Ocean's Eight" durch und hat viele starke Frauen an ihrer Seite. Mit von der Partie sind unter anderem Anne Hathaway, Cate Blanchett, Helena Bonham Carter, Sarah Paulson, Mindy Kaling oder auch Sängerin Rihanna. In einem Interview sprach die 53-Jährige jetzt auch über Privates. Sie verriet, dass ihre beiden adoptierten Kids, Louis und Laila, stets an erster Stelle stehen und dass Frauen einfach die besseren Lügner sind. 

Itsin TV Stars