Selena Gomez
Selena Gomez

Selena Gomez & Netflix: Sie bringt Doku-Serie über Einwanderer raus

Es gibt Neues von Selena Gomez! Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Selena bald eine Dokumentation über ihre Kindheit veröffentlichen wird. Zuvor bringt die Sängerin aber noch ein weiteres Projekt an den Start: Zusammen mit Netflix arbeitet sie an einer Doku-Reihe über illegale Einwanderer in den USA. Die 27-Jährige agiert dabei als ausführende Produzentin wie auch schon bei der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“. In „Living Undocumented“ geht es um das Leben von acht Einwanderer-Familien, die zu dieser Zeit mit einer möglichen Abschiebung konfrontiert waren. Auf Instagram schrieb Selena unter anderem: „Die Einwanderungsproblematik ist komplexer als eine Regierung, ein Gesetz oder die Geschichte, von der man in den Nachrichten hört. Es sind echte Menschen in deiner Gemeinde, deine Nachbarn, deine Freunde. Sie alle sind Teil des Landes, das wir Zuhause nennen. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr es seht und ich hoffe, dass es euch beeinflusst, so wie es mich beeinflusst hat.“ Zudem erzählte Gomez, dass sie hofft, mit dieser Doku-Serie Einwanderer in ein besseres Licht zu rücken. Ab dem 2. Oktober kann man „Living Undocumented“ weltweit auf dem Streamingdienst Netflix sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.09.2019, 12:43 Uhr

Es ist nicht das erste Mal, dass Selena Gomez als Produzentin agiert. Die Sängerin bringt eine Doku-Serie raus, die von Einwanderern in den USA handelt. Für die 27-Jährige ist das Thema von großer Bedeutung und sie versucht, illegalen Einwanderern ein Gesicht zu geben. Ihr wollt mehr erfahren und wissen, wann ihr die Serie schauen könnt? Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: