Shirin David

Jetski, krasse Villa, Fast Food: Details über Musikvideo-Dreh zu Shirin Davids neuem Song

So viel Wirbel um ein Musikvideo! Rapperin Shirin David drehte in einer Villa in Berlin kürzlich den Clip zu ihrem neuen Song „HOES UP G‘S DOWN“, der am Donnerstag um 23.59 Uhr erscheinen soll. Dabei kam es zu einem Einsatz wegen Lärmbeschwerden, wie es in einem Tweet der Polizei heißt. Die Veranstaltung wurde durch die Beamten aufgelöst und auch Covid-19-Anzeigen wurden geschrieben. Wie feuchtfröhlich es bei dem Dreh zuging, das hat nun die „BILD“ unter die Lupe genommen. So wurde ausgelassen getanzt, aus Bechern getrunken und auch mit Fast Food belohnte sich die Crew wohl. Dekadent wird es beim Blick auf die Villa, die gemietet wurde. Schließlich hat diese angeblich eine Grundstücksfläche von mehr als 2700 Quadratmetern: Whirpool und Außenküche inklusive! Aber auch mit ihrem letzten Post dürfte die Musikerin für große Augen bei ihren Fans und Kritikern gesorgt haben. Hier ist zu sehen, wie sie in einem Pool Runden mit einem Jetski dreht. Ob Shirin sich etwas aus dem Polizei-Einsatz macht, ist allerdings fraglich. Schließlich teilte sie neben dem Tweet der Polizei auch eine entsprechende Schlagzeile, die den Dreh thematisierte. Konsequenzen wird das Ganze aber trotzdem haben: Etwa 70 Anzeigen sollen geschrieben worden sein!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 28.05.2020, 17:05 Uhr

Dass es einen Polizeieinsatz bei den Dreharbeiten zu Shirin Davids Musikvideo gab, das dürfte inzwischen auch der letzte Shirizzle mitbekommen haben. Jetzt gibt es neue Eindrücke, wo der Clip entstanden ist. Alle Details über die Arbeit am Set und die dekadente Villa inklusive Jetski und Co. gibt es hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: