Sofia Carson
Sofia Carson

Dieser "Descendants"-Star hätte seine Rolle fast nicht bekommen

Bald ist es endlich soweit und der dritte Teil von "Descendants" kommt endlich raus. Wer könnte sich die Filmreihe um Disneys Bösewichte ohne Dove Cameron als Mal, Booboo Stewart als Jay oder Sofia Carson als Evie vorstellen? Doch fast wäre es so gekommen, wie Sofia Carson nun im Interview mit "Cosmopolitan" verriet. Denn die 25-Jährige wurde zunächst abgelehnt, die Tochter der bösen Königin aus "Schneewittchen" zu spielen. "Ich bin in den Raum gegangen, in dem Kenny Ortega saß, was mich total nervös machte, weil er einfach eine Ikone ist." Regisseur Ortega hatte wohl jedoch eine andere Vorstellung von dem Charakter der Evie und so erhielt Sofia eine Absage. "Natürlich ist es schwer, das Wort 'Nein' zu hören, weil man am liebsten fragen würde: 'Bin ich nicht gut genug? Warum nicht ich?' oder 'Was haben die anderen, was ich nicht habe?'" Zu der Zeit sprach die junge Schauspielerin laut eigener Aussage für um die 200 Rollen vor - unter anderem auch für die beliebte TV-Serie "Liv & Maddie", die ihre Kollegin Dove Cameron zu internationaler Bekanntheit verhalf. Und nur einen Monat nach der enttäuschenden Absage bei "Descendants" hatte Sofia wohl doch genau das, was für die beliebte Rolle der Evie gebraucht wurde, denn Ortega und Co. änderten ihre Meinung und riefen sie an. Übrigens: Ursprünglich sprach Sofia Carson für die Rolle der Audrey vor, "Descendants" hätte also auch ganz anders aussehen können. Verrückt, oder?!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 05.04.2019, 00:00 Uhr

Die Disneyfilm-Reihe "Descendants" bekommt bald schon einen dritten Teil. Doch fast hätten die beliebten Streifen ohne einen "Descendants"-Star auskommen müssen. Welche Schauspielerin die Rolle fast nicht bekommen hätte, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: