Sophia Thomalla über ihren Status als "Spielerfrau" von Loris Karius

Nachdem Sophia Thomalla am 16. Januar ein Knutsch-Pic von sich und Fußballer Loris Karius postete, äußerte sich die 29-Jährige jetzt über das Foto und ihre neue Rolle als "Spielerfrau". Angesprochen darauf, wieso sie ein so ungewohnt intimes Bild teilte, sagte sie: "Das ist immer so ein Gemütszustand. Nur weil ich es auf meinem Instagram poste, verpflichtet mich das ja nicht gleich, immer und überall mit jedem darüber zu sprechen. Also ich stelle ins Netz, was ich für richtig halte." Und an eben jenem Tag war sie offensichtlich sehr glücklich mit Loris, schließlich schrieb sie zu dem Bild: "Jetzt schon das beste Jahr!" Nachdem Sophia die Beziehung öffentlich machte, gehört sie nun auch offiziell zum illustren Kreis der Spielerfrauen. Wie sie dazu steht, plauderte die Moderatorin gegenüber "RTL" aus: "Ich hab kein Problem damit, wenn einer zu mir 'Spielerfrau' sagt. Es hassen nur die Frauen, 'Spielerfrau' genannt zu werden, die wissen, dass sie nicht mehr sind als das!" Ganz klar ein kleiner Seitenhieb für einige andere Spielerfrauen! Doch immerhin sorgte ihre neue Rolle an der Seite des Fußballers schon für eine nette Anekdote: "Ich habe eine Silvesterparty geschmissen und zwei meiner engsten Freunde haben mir einen Tischkicker geschenkt und drauf geschrieben: 'Für unsere liebste Spielerfrau‘" Ob Sophia ihren Loris schon zu einer Partie am Kicker herausgefordert hat, ist aber leider nicht bekannt.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 05.02.2019, 11:52 Uhr

Ungewohnt privat zeigte sich Sophia Thomalla am 16. Januar 2019 auf Instagram. Dort postete die 29-Jährige ein Knutsch-Pic von sich und dem Fußballer Loris Karius. Nun sprach Sophia über ihre Beziehung und ihren neuen Status als "Spielerfrau". Alle Infos bekommt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: